Donnerstag, 20. November 2014

Mein - nicht nur weißer - Wintertraum

 In meinem vorletzten Beitrag hatte ich ja Belindas Buch vorgestellt und geschrieben dass ich versuchen werde die Deko in etwa nachzumachen. Angefangen hatte ich auch gleich nach diesem Beitrag, aber dann kam mir eine Woche Urlaub dazwischen und ich musste pausieren, was ich aber auch gerne tat. Doch kaum waren die Koffer ausgepackt, ging es weiter und nun kann ich euch zeigen wie ich unser Esszimmer in meinen ganz persönlichen Wintertraum verwandelt habe

 Gekauft habe ich fast gar nichts, nur die (künstlichen) Amaryllis sind neu und natürlich die Kerzen, alles andere stammt aus meinem Fundus. Ich würde ja gerne lieber echte Blüten verwenden, aber das wird mir mit der Zeit dann doch zu teuer und man muss auch schon direkt davorstehen dass man erkennen kann dass sie nicht echt sind


 Da ich ja nicht alles in Weiß haben möchte, wurden hier ein paar natürlich Farbtöne mit eingebunden.

 In der alten Blechdose werden sonst Fotos aufbewahrt, jetzt dient sie zusammen mit Kerzen, Rehgeweihen und Tannenzapfen als Deko. Passend dazu habe ich den Hirsch gestellt, der schon ein paar Jahre lang immer wieder um diese Zeit aus der Versenkung geholt wird. Das Kaffeegeschirr stammt noch von meiner Großmutter, nur Kaffee wird daraus schon lange keiner mehr getrunken




Die alte Gugelhupfform habe ich ganz im Stile von Belinda dekoriert, nur dass sie bei ihr weiß angestrichen ist und bei mir halt nicht :-)




Die Deko der Kuchenplatte habe ich ebefalls von Belinda abgeschaut und da fällt mir ein, dass die Glasglocke ja auch neu ist, lach!
 In den Filteraufsatz der alten Kaffeekanne kommt noch ein Töpfchen mit Alpenveilchen rein, diesmal aber dann mit Echten! So lange tun es auch die Kiefernzweige, quasi als Notlösung bis ich in den nächsten Tagen mal in ein Blumengeschäft komme

Die Puddingform rechts stammt vom Flohmarkt und ich habe sie für schlappe 50 Cent erworben. Eigentlich war sie für Betonkuchen gedacht, doch so macht sie ebenfalls was her und ist ja auch so richtig schön shabby!




Ebenfalls von Belinda, habe ich mir die Ausschmückung dieses Buches abgekupfert! Es ist zwar "nur" ein Gesundheitslexikon, aber der Deckel ist wunderbar erhalten und durch die getrocknete Rose ist der Titel ja auch ein wenig verdeckt
 Meine alten Christbaumspitzen dürfen natürlich nicht fehlen, auch wenn sie leider zum Teil schon ein wenig beschädigt sind


So, das war jetzt die Deko im ersten Zimmer, ich bin mal neugierig was ihr dazu meint und vor allem was Belinda dazu schreibt 

Freitag, 14. November 2014

Der Ommertalhof / Teil 2

Hier ist nun die Fortsetzung meiner Fotoreihe vom Ommertalhof. Bericht kann man es ja nicht nennen, da ich ja gar nichts zu berichten habe. :-)  Dafür gibt es ja  den zweiten Teil des Videos den man sich hier anschauen kann: Klick











Wie das Mosaik entstanden ist wird im Video gezeigt, ich finde es einfach klasse und auch sehr professionell gemacht








Samstag, 8. November 2014

Belindas Wintertraum

 Weihnachten rückt näher und nachdem ich letztes Jahr das Fest in der Karibik verbrachte, habe ich dieses Jahr ein dringendes Nachholbedürfnis was unsere Weihnachtsdeko anbelangt. Belindas tolles Buch das vor einigen Wochen erschienen ist kam mir da wie gerufen, denn hier kann man sich Anregungen holen ohne Ende

 Natürlich kann ich nicht alles eins zu eins nachmachen, aber einige Dinge die hier zu sehen sind befinden sich auch in meinem Fundus und warten nur darauf baldmöglichst hervorgeholt zu werden

 So besitze ich z. B. die Tortenplatte mit der Glasglocke die auf der Truhe steht, nur ist da im Moment noch ein Betonkuchen drauf. 

 Der einzige und auch sehr gravierende Unterschied besteht darin, dass wir kaum weiße Möbel besitzen und ich das ehrlich gesagt auch gar nicht haben möchte. Mein Mann würde mich wahrscheinlich sofort einweisen lassen, wenn ich jetzt plötzlich mit Pinsel und Farbeimer daherkommen und alles weiß anmalen würde, lach!

 Aber ich besitze zum Glück genug alte und nostalgische Dinge bei denen mir bis jetzt nur nie eingefallen ist wie ich sie so stimmungsvoll wie Belinda präsentieren kann


 In ihrem Buch sind auch jede Menge Rezepte und das Eine oder Andere werde ich bestimmt einmal ausprobieren und hoffentlich für gut befinden :-)



 Auch hier habe ich schon eine Idee, doch anstatt der Äpfel werde ich rote Kugeln verwenden, der Rest bleibt in etwa gleich





Vor einigen Jahren hatte ich noch so einen Koffer auf dem Dachboden, doch leider hab ich ihn in einem Anfall von Aufräumwut entsorgt. Jetzt bereue ich es, aber vielleicht finde ich ja auf irgendeinem Flohmarkt so ein Teil, nur ob ich ihn dann weiß anstreiche??????????????





Für draußen kann man sich ebenfalls genug Anregungen holen, nur den Schnee kann man sich leider nicht bestellen.




 Hach ja, jetzt habe ich  genug Reklame für das Buch gemacht, aber es ist wirklich ganz zauberhaft! Natürlich werde ich hier auch zeigen wie ich die Vorschläge dann umgesetzt habe, angefangen hab ich schon mal.......smileys