Montag, 3. Juli 2006

Veitshöchheim

Gestern war ich mit meiner Gartenfreundin in Veitshöchheim beim Tag der offenen Tür und wie jedes Jahr aufs neue von den vielen Clematis die dort wachsen begeistert. Es gibt dort auch einen "Spinnergarten" in dem lauter verrückte Sachen wie alte Autos, Fahrräder oder auch riesige Baumwurzeln stehen in denen überall Clematis wachsen. Aber auch jede Menge Rosen kann man bewundern oder sich über die gesündesten Obstsorten informieren. Seit kurzem bieten bieten einige Gärtnereien Pflanzen zum Verkauf an und ich hab mir gleich vier Clematis mitgenommen. Aber auch Dekoartikel gibt es zu kaufen und es fällt schwer nicht alles haben zu wollen. :-)

Ein alter Wagen, natürlich ebenfalls mit Clematis berankt



Ein VW Käfer, ein Objekt aus dem Spinnergarten. Es gibt dort auch ein altes Bett in dem die Clemis "Prince Charles" und " Kamila" wachsen. Früher war es "Princess Diana", aber die Zeiten ändern sich nun mal.


Rosen wohin das Auge schaut.


Ein Beet mit Bodendeckerrosen ganz in rosa. Man kann sich hier seine Wunschrosen ausgepflanzt ansehen und dann entscheiden ob sie in den eigenen Garten passen oder nicht.

Kommentare:

  1. Schön, Lis!

    Jetzt weiß ich, was mein Nachbar ist: Ein Spinner! Er hat nämlich auch Schrott im Garten!

    Al

    AntwortenLöschen
  2. Was es nicht alles gibt. So was muss man wohl in Natura gesehen haben, damit man sich ein richtiges Bild davon machen kann.

    Ich habe meine Passiflora im Frühjahr in einen großen Kübel gepackt und an die Korkenzieherweide gestellt. Konnte sie gerade noch Retten. Jetzt wächst sie in den BAum und hat unzählige Knospen. Eine Blüte ist gestern aufgegangen. Ich lasse sie im Winter draußen und gebe ihr etwas Schutz. Vielleicht überlebt sie es ja.

    AntwortenLöschen