Dienstag, 8. August 2006

Der Küchengarten

Zuchiniblüten

Seit vielen Jahren hab ich wieder einmal eine Zuchini gepflanzt. Durch das warme Wetter der letzten Wochen wachsen nun so viele, dass wir mit der Ernte kaum noch nachkommen


Rotstieliger Mangold ist nicht nur für den Kochtopf gedacht, auch im Staudenbeet ist er eine Zierde


Nochmal Mangold, diesmal in grün


Die ersten Tomaten sind schon reif, leider fällt die Haupternte dann immer in unsere Urlaubszeit


Was soll ich denn nur mit so viel Salbei machen? Erst im Frühjahr habe ich ihn radikal zurückgeschnitten, trotzdem hat er die Kräuterspirale schon wieder total überwuchert


Panaschierter Salbei


Dieser buntlaubige Salbei steht bei den Rosen, daneben Origanum "Herrenhausen"

Kommentare:

  1. Schön, Lis. Auch mit Kräutern und Gemüse kann man wunderbare Gärten gestalten, wie ich wieder im Klostergarten sehen durfte!

    Al

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lis!

    Endlich die Bilder von Deinem Gemüse, vielen Dank! Ich experimentere ja auch gerne, ich habe zwei Kletterzucchinis, von denen ich fleissig ernte bevor die Früchte zu gross werden. Eine Nachbarin hat mir jetzt ein leckeres Eimach-Rezept versprochen. Wie bereitest du sie zu? Eine gelbe Zucchini hatte ich mir als Jungpflanze gekauft, bisher hab ich aber noch nicht eine gelbe ernten können, sonster auch nur grüne... grrr...
    Ich habe am WE noch Jungpflänzchen Manggold gepflanzt, nach den Erfahrungen vom letzten Jahr müsste bis bis zum Winter noch schön wachsen.
    Und wegen dem tollen üppgien Salbei, ich würde mich nicht beschweren, wenn er bei mir so gross wäre... ;-)) Was hast Du sonst noch in Deiner Kräuterspirale?
    Viele Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen
  3. Hmm sieht das alles köstlich aus! Ich liebe den Geruch von Salbei un wenn er blüht sieht er auch toll aus! Ich hab mal bei einer Freundin in Teige gebackene Salbeiblätter gegessen. War sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  4. I love your salvias Lis! I have also some.

    AntwortenLöschen