Freitag, 19. Januar 2007

Nachlese zum Orkan Kyrill

Den gestrigen Tag und auch die Nacht werde ich so schnell nicht vergessen. Der Orkan rüttelte an den Fenstern und Rolläden und da merkt man erst, wie man solchen Naturgewalten hilflos ausgeliefert ist. Unser Dach ist auch nicht mehr das allerbeste, und ich wartete bangen Herzens darauf dass die ersten Ziegel geflogen kamen. Zum Glück ist das nicht passiert, aber noch so ein paar Stürme und wir müssen uns diesbezüglich was einfallen lassen. Im Garten halten sich die Schäden in Grenzen, nur ein Gerüst an dem Clematis rankten hat der Sturm abgeknickt. Es war aber auch nicht das allerbeste und die Clemis müssten demnächst eh zurückgeschnitten werden. Leider haben wir seit gestern keinen Telefonanschluss mehr, das Internet geht jedoch, seltsam!
Ich hoffe ihr habt alles gut überstanden und die Schäden halten sich auch bei euch in Grenzen.

Kommentare:

  1. Hallo Lis,
    Ihr habt es ja Gott-sei-Dank auch relativ unbeschadet überstanden!
    Ich traue es mich kaum zu sagen, aber wir hatten hier wahnsinniges Glück und der Sturm war hier ganz harmlos, so weit ich bis jetzt von drinnen erkennen kann, absolut keine Schäden!

    AntwortenLöschen
  2. Wir konnten diesen Sturm auch ganz entspannt annehmen. Bei uns ist nichts weiter passiert. Sogar der Eimer, der noch seit dem Herbst im Garten stand, steht noch genau so da, wie vorher *g* Drei Häuser weiter ist eine große Fichte auf die Hauptstraße gefallen. Um 22:00 Uhr war der Spuk vorbei.

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben es auch gut überstanden durch die frühzeitigen Warnungen habe ich auch alles was Flügel bekommen könnte nach drinnen geholt. Ich schlafe unter dem Dach und hatte schon manchmal das Gefühl “gleich liege ich hier im freien”
    Wen ich mir die Fernsehbilder ansehe hatte unsere Region mal wieder sehr viel glück.

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe die Stürm im Fernsehen,
    wir haben kein Problem.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lis, schön, dass bei Euch nichts weiter passiert ist. Trotz aller Ängste gestern, scheint offensichtlich auch bei uns kein größerer Schaden entstanden zu sein. Genau weiß ich das aber erst nachher, wenn ich nach Hause fahre. Nun können wir wohl entspannt ins Wochenende gehen.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis,
    bei uns war's auch eher harmlos. Ich glaube gegen 21 Uhr war es bei uns schon wieder abgeflaut.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Liz,
    wie schön, dass es bei Euch so glimpflich abgelaufen ist. Strom- und Telefonausfall hatten wir auch, aber nur ganz kurz. Glücklicherweise. Seid Ihr inzwischen wieder erreichbar?
    Dir alles Liebe,
    Eva

    AntwortenLöschen
  8. Ja da sind wir alle nochmal glimpflich davongekommen!

    AntwortenLöschen