Dienstag, 20. März 2007

Gartenmesse im Palmengarten Frankfurt - Gardenfair in palmgarden Frankfurt

Am letzten Wochenende fand im Frankfurter Palmengarten eine Gartenmesse statt und meine Gartenfreundin und ich beschlossen kurzfristig dort hinzufahren. Da Frankfurt bei uns nicht gleich um die Ecke liegt und wir uns noch ein paarmal verfahren hatten, dauerte das Ganze leider länger als wir gedacht hatten. Aber es hat sich gelohnt und das wunderschöne Wetter entschädigte uns für die stundenlange Fahrerei.

Es gab so viel zu sehen und wir wussten erst gar nicht welche Richtung wir zuerst einschlagen sollten. Stauden, Sträucher, Knollen, Gartenantiquitäten und vieles mehr wurde zum Kauf angeboten und unsere Augen wurden immer größer

Da ist auch wieder der Gnom von einem meiner vorherigen Posts, überhaupt war alles hier wunderschön anzusehen


Bei diesem Gärtner gab es kleine Kostbarkeiten zu bestaunen und natürlich auch zu kaufen. Hier sind es Leberblümchen die zum Teil 70 Euro gekostet haben

Blühende Strauchpfingstrosen bei der "Gräfin von Zeppelin", ihr Anblick war einfach gigantisch
Im ganzen Freigelände konnte man tolle Gartendeko entdecken

Die Gartenzwerge sind Geschmacksache und nichts für mich, bei den anderen Sachen wäre schon eher was dabei gewesen

Stauden für Sonne und Schatten, für trockene und feuchte Stellen im Garten, wer kann da schon wiederstehen

An diesem Stand gab es Helleborus in allen Farben und ich kämpfte lange mit mir! Zum Schluß siegte die Vernunft, denn ich habe mir dieses Jahr ja schon fünf Stück gekauft


Vogelhäuser in allen Farben und Formen, aber ob sie wohl auch den Vögeln gefallen?

Der Hostastand von Planwerk, dessen Bekanntschaft wir an diesem Tag gemacht haben. Er schreibt in verschiedenen Gartenforen und ohne neue Hostas haben wir seinen Stand natürlich nicht verlassen :-)



Die blühenden Pfirsichbäume waren ein wundervoller Anblick

Kakteen in allen Formen und Größen

Sträucher mit und ohne Blüte



Früher hat man solche Sachen weggeworfen, heute sind sie wieder gefragt und nicht gerade billig
Hier wurde auf alles der grünen Wiese angeboten
Mit vielen Eindrücken, vollen Taschen und leerem Geldbeutel machten wir uns wieder auf die Heimfahrt und freuen uns jetzt schon auf die nächste Gartenmesse

Kommentare:

  1. Das war sicher ein tolles Erlebnis und schwer zu wiederstehen all dem Schönen.
    "Solche Sachen" habe ich in meiner Gartenhütte und will es weggeben. Habe so viel und keinen Platz. Bei mir steht das gnaze Zeug bis zur Türe jetzt. Kann nicht mal ins Häuschen reinkommen.
    Hast du noch Platz für Pflanzen im Garten? Ich nicht mehr. Da müsste ich anderes geliebtes rausgraben.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Na dann hat sich die Messe ja trotz der langen Fahrerei für Dich noch gelohnt, wenn Du so schöne Anregungen und Erinnerungen hast!

    Oh manno sind die Pfingstrosen schön! Ich bin total gespannt, ob die, die ich 2004 gepflanzt habe, vielleicht dieses Jahr mal blühen werden.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lis,
    die Gartenmesse hat echt toll ausgesehen. Und dann dieses schöne Wetter! Da bekommt man gleich wieder Lust auf Gartenarbeit, aber bei 2°C und 5 cm Schnee wird das wohl eher warten müssen :-(!
    Ich hoffe bloß, dass sich das Wetter bessert, denn nächste Woche ist bei uns Gartenmesse.
    Die Pfingstrosen sind wirklich total schön und stehen auch gaaanz weit oben auf meiner Wunschliste für das neue Beet!
    Liebe Grüße, Verena

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lis,
    da habt Ihr aber Glück mit dem Wetter gehabt. Ich glaube, ich hätte mein Portemonnaie auch ganz festhalten müssen, bei den schönen Sachen.Übernächste Woche ist hier in der Nähe ein Ostermarkt und ich weiß, dass es da Stände gibt, die Gartendeko verkaufen. Letztes Jahr bin ich ja schon um einige Dinge herumgeschlichen. Ich fürchte, dieses Jahr muss ich zuschlagen. :))
    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich gerade aus dem Fenster schaue, sehe ich Schnee, Regen und dicke Hagelkörner und es ist ganz schön duster draußen. Da kommen mir deine Fotos gerade recht. Wunderschöne Pfingstrosen und so schöne alte Zinkdeko. Ich liebe solche Märkte und kann es kaum erwarten wenn die Saison eröffnet wird.
    LG
    Rita

    AntwortenLöschen
  6. Obwohl ich mir ganz fest vorgenommen habe erst mal nichts neues (altes) zu kaufen, hätte ich dort garantiert nicht widerstehen können.

    AntwortenLöschen
  7. Thank you for taking me to this wonderful Gartenmesse. What lovely things they sold for the garden.

    I think you were very brave in not buying another Hellebore. They are so tempting, aren't they!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lis, wie man auf Deinen Fotos unschwer erkennen kann, war das bestimmt ein wunderschöner Tag, trotz des Verfahrens. Die Sonne schien ja richtig toll und dann erst all die tollen Sachen. Bei derartigen Messen bin ich jedenfalls immer gefährdet. Habe auch ein Faible für diese alten Sachen, die früher weggeworfen wurden. Ende April geht es hier bei uns auch endlich los mit einem Gartenfestival. Freue mich schon sehr darauf, weil es immer sehr schön ist. Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche. LG Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Da kann es ja nun Frühling werden. Freu mich auch schon auf die Zeit draußen.
    LG
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  10. hai lis :-)
    danke für deinen eintrag in meinen blog. ganz ehrlich gesagt- als ich das erste mal über deinen blog stolperte, setzte sich bei mir der hgedanke fest, auch einen blog bei blogger zu eröffnen. dann habe ich es wieder vergessen und im september war es dann soweit. schön ist er- dein blog, habe gerade mit viel vergnügen ein wenig gestöbert, die tolle torte deines mannes bewundert -echt große klasse!
    ich hoffe, wir laufen uns von nun an ab und an mal über den blog- alles liebe schnecke

    AntwortenLöschen
  11. Oh Mist! Da habe ich ja was verpaßt! Bin gespannt auf Deine Neuanschaffungen!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lis,
    die Gartenausstellung hätte mir bestimmt auch gefallen.
    Lg Gisela

    AntwortenLöschen
  13. Schön, dass ich auf diesem Wege auf einer Gartenausstellung war, die mich nichts gekostet hat und mich nicht in Versuchung führen konnte! Danke für den Bericht.
    Leider begebe ich mich wohl zu Pfingsten in Gefahr, wenn in Hannover Herrenhausen wieder eine Gartenmesse stattfindet...
    Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Lis,

    war 'ne runde Sache im Plamengarten. Wurde auch Zeit die Pfannenverkäufer zu verbannen.
    Ihr hattet Glück mit dem Wetter; am Sonntag war es nur etwas für die ganz harten Gartenmenschen :-)

    LG Volker

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Lis,
    Dir gefallen der Tisch und die Stühle aus Blumen nicht?? Na,was mache ich denn da, wollte Dich schon zum Kaffee und Kuchen einladen:-))
    Die Canada Blooms ist eine sehr große Ausstellung. Man braucht bequeme Schuhe zum Laufen.
    Meistens verbringe 5-6 Stunden auf der Show und besuche ein Restaurant oder Cafe, wenn ich mich ausruhen möchte.
    Es gibt ebenfalls einen Market, aber ich kaufe nie etaws, da ich mit dem Zug in die Stadt fahre.
    Mein Geldbeutel wird dadurch geschont.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  16. Da hattet ihr ja beneidenswert schönes Messewetter am Wochenende. Hier war es mir zu nass und zu kalt, um irgendetwas draußen anfangen zu wollen.
    ...und so viele Helleborus, ich wäre garantiert nicht standhaft geblieben!

    AntwortenLöschen
  17. Schoene Bilder aus der Heimat ;-)
    (Ich komme aus dem Rheingau, Frankfurt ist nicht weit).
    Ja, das Wetter sieht fabelhaft aus! Na ja, bald ist sicher wieder Fruehling, bei euch und auch bei uns!

    AntwortenLöschen
  18. Moin,

    Lis, du hast keine Gelleboren gekauft? Das verstehe ich nicht, ich hätte das nicht gekonnt. Was sollten sie denn kosten? Wenn ich das alte Blechzeugs sehe, muss ich am Samstag gleich mal bei meinem Erzeuger graben, ob ich da was finden kann! Die Gießkanne bekomme ich nicht, das hat er schon gesagt!

    Al

    AntwortenLöschen
  19. Al, ich bekomme doch schon zwei nach Illertissen mitgebracht, ausserdem waren es fast nur Farben die ich schon habe. Ein oder zwei haben mir gefallen, kosteten aber fast 30€, schluck!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  20. LIS! Oh I didnt know that Frankfurter Palmenkarten is a city too! I have that rose called Palmenkarten Frankfurt!
    Hey what are those little trees with white blossoms. Angel is in the middle of them. Thanks for this lovely spring tour!

    AntwortenLöschen
  21. Lis, hab meinem Liebsten gleich die alten Faßreifen gezeigt und was man daraus machen kann. Er wollte sie letztes Jahr dem Alteisensammler mitgeben, hab sie gerettet!
    So ein schöner Tag tut der Seele gut, oder ? Obwohl, ich denke du brauchst ja eigentlich nur durch dein Gartenparadies schlendern, das ist dann die gleiche Wirkung.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  22. Huhu!

    Puh, bin vorhin erst völlig geschafft vom Büro gekommen, da war es schon dunken. Ist wohl auch besser so, so mußte ich mir das wahrscheinliche Elend im Garten verursacht durch einen Tag mit Dauerschnee und Regen nicht antun... ;-(((

    Toll Deine Bilder von der Ausstellung, am WE ist bei uns auch eine Frühlingszauber-Gartenausstellung im Schloss. Sehr verführerisch....

    Die Strauchpfingstrosen sehen klasse aus, was ist denn der Unterschied zu normalen Pfingsrosen, außer das der Strauch verholzt?

    Schönen Abend noch!

    AntwortenLöschen
  23. Mariaj, unfortunately I do'nt no the name of the two little trees. They was only deco for the angel.

    Anita, da hast du einen weißen Fleck in meinem Gartenwissen entdeckt. Ich weiß nur dass die Pfingstrose auf eine Strauchunterlage aufgepfropft wird. Vielleicht ist hier jemand der das besser erklären kann als ich.
    LG Lis

    AntwortenLöschen
  24. Ein Glück, dass Frankfurt viele hundert Kilometer von uns entfernt liegt. Ich wäre vollbepackt zurückgekehrt. Bei Planwerk mit den Hostas angefangen und bei den Hellborus aufgehört. Und hinterher hat man Schwierigkeiten alles unterzubringen.
    Wünsche ein sonniges und warmes Wochenende
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Lis,
    danke für deinen Kommentar auf meinem Blog, den ich gerade erst entdeckt habe :-)
    Das ist ja ein Hammerkuchen, ehrlich, der hat sicher viel viel Mühe gemacht! Klasse!
    Ja, ich bin Eintracht Fan, noch nicht allzu lange, so seit zwei drei Jahren, (Eintracht-Daniel hat mir immer alles mögliche erzählt und zu Spielen geschleppt, und es macht mir echt Spass)
    Viele Grüsse
    Petra (Pedi)
    P.S. Ich habe auch mal in Baden-Württemberg gewohnt, in Aalen!

    AntwortenLöschen