Montag, 9. April 2007

Neues vom Garten - Garden News

Na, hatten wir dieses Jahr nicht ein herrliches Osterwetter? Blauer Himmel, Sonnenschein und Vogelgezwitscher, dazu zu das gebrumm der Hummeln, war das nicht herrlich? Schon am Karfreitag holte ich mir eine Liege aus dem Keller und habe mein erstes Sonnenbad in diesem Jahr genommen.

Der Garten wird nun von Tag zu Tag üppiger und bald wird nicht mehr viel Erde zu sehen sein. Es gibt immer was Neues zu entdecken und ich könnte stundenlang nur dasitzen und mich daran erfreuen

Bergenie "Silberlicht", eigentlich dachte ich dass sie reinweiß wäre und pflanzte sie ins weiße Beet. Trotzdem darf sie dort bleiben, so eng sehe ich das nun doch nicht!


Traubenhyazinthen, als Kind nannte ich sie "Kaminfegerle". Ich muss höllisch aufpassen dass sie nicht überhand nehmen



Die Leiter ist ein Geschenk meines Schreinernachbarn von dem ich schon einige Sachen bekommen habe. An der Deko hapert es noch ein bisschen, aber da fällt mir schon noch was ein.

Bergenie in pink, im Herbst blüht sie dann noch zweites mal


Von manchen Hostas sind noch nicht einmal die Spitzen zu sehen, aber die hier hat das Rennen gemacht!



Kaukususvergißmeinnicht "Brunnera macrophylla"


Mahonie in voller Blüte

Ein Wolfsmilchgewächs, kennt jemand zufällig den Namen davon?
Dank Sisah kenne ich ihn jetzt, es ist eine "Euphorbia cyparissias 'Fens Ruby"


Körbe am Stiel, mit ihnen kann man in der zweiten Etage weitergärtnern :-)

Jetzt wo es keinen strengen Nachtfrost mehr gibt, darf auch der Engel wieder in den Garten.


Die Tulpen stehen schon in den Startlöchern und bald werde ich meine Vasen wieder damit füllen können

Kommentare:

  1. Schön, wie frühlingshaft Dein Garten schon ist! So eine Leiter such ich auch noch, aber wer gibt schon solche alten und durchaus auch dekorativen Teile weg...Du hast aber einen netten Nachbarn.
    Bei der Wolfsmilch handelt es sich IMO um "Euphorbia cyparissias 'Fens Ruby", mit Vorsicht zu genießen, die wuchert gewaltig. Die grüne Form kommt hier in der Umgebung auch wild vor, eigentlich ein sehr hübsches Pflänzchen, wie ich dachte als ich sie pflanzte, aber leider auf meinem Sandboden sehr invasiv! ...

    AntwortenLöschen
  2. Ach Lis, immer wenn es bei Euch schön ist, haben wir schlechtes Wetter und umgekehrt. Und so war es auch über Ostern!

    Die Rosen auf dem letzten Bild haben eine tolle Farbe und ich kann es auch kaum abwarten, bis bei uns im Garten wieder hunderte von Tulpen blühen. Aber abschneiden für die Vase werde ich keine einzige! Nie und nimmer! ;-)))

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lis,
    das sind aber schöne Fotos.
    Ich hätte ja auch gerne gutes Wetter gehabt, aber hier war Pulloverwetter, leider. Draußen war es sehr ungemütlich, so habe ich einfach mal ein bisschen gegammelt und gebastelt. Muss auch mal sein.
    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Wir hatten nicht so schönes Wetter ledier, gestern kam es wieder Schnee aber jetzt ist es schon besser. :)

    Deine Bergenie sind wirklich schön und Brunnera mag ich auch. Ich sammel Engeln und möchte gern selbst ein Gartenengel haben!

    AntwortenLöschen
  5. So richtig zum Wohlfühlen. Hab den Frühling in meinem Garten auch schon genossen. Herrlich!!

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass es bei Euch sonniger und wohl auch wärmer war! Auch hier gab es nur wenige Sonnenflecken, die wir dann geschützt am Teich verbringen konnten.
    Wenn ich Deine Fotos betrachte, ist unser Garten noch weit zurück. Obwohl wir das Gefühl haben hier grünt und blüht alles viel zu früh. Selbst der Waldmeister fängt schon fast an zu blühen. Sonst gab es Waldmeisterbowle doch erst im Mai? Na, da werden wir noch viel Spaß mit allerlei Getier haben!
    Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Lis, leider hatten wir nicht so schönes Wetter, im Gegenteil, gestern war es richtig kalt. Die Idee mit den Körben am Stiel ist toll. Tulpen sind mir immer so schade zum Abschneiden. Habe ich noch nie gemacht, weil ich es nicht übers Herz bringe. Von den Kaukasus-Vergissmeinicht habe ich im letzten Herbst 3 Ableger bekommen von meiner Nachbarin. Mal sehen was draus wird. Ich wünsche Dir einen schönen Tag, ich habe heute auch einen Tag Urlaub, aber auch heute ist es hier kalt.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Vielleicht ein herrliches Osterwetter, mit Schnee..

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns war das Wetter herrlich und ich habe, wie Lis, eine Gartenliege ausgemottet. Die Idee mit dem Korb finde ich auch gut. Ich gehe in Gedanken gerade durch meinen Garten da muss sich doch auch ein Plätzchen finden lassen.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lis,

    Your garden looks very pretty nd spring-y already. So many plants are in flower and such lovely pictures too. I like the fact that you also garden in der zweiten Etage. ;-)

    During Easter time we had lovely weather too, about 20 degrees Celsius and lots of sunshine.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lis,
    so wie für dich Traubenhyazinthen eine Kindheitserinnerung sind, sin das für mich Vergißmeinicht :-)! Bergenien kannte ich bis jetzt gar nicht, brauchen die es eher sonnig oder schattig?

    Deine Leiter ist wirklich cool - wie wäre es, wenn du sie weiß streichst und sie dann mit vielen verschiedenen kleinen Blumentöpfen versiehst? Eine große Blumentreppe sozusagen.

    Bei uns war das Wetter auch sensationell schön, gestern hatten wir knapp über 20°C! Hoffentlich bleibts so!

    AntwortenLöschen
  12. Hi Lis,
    wir hatten ein sehr kühles Wochenende, selbst der Osterhase
    ist nur ganz kurz zu einem Besuch erschienen, siehe Guildwood Gardens:-))
    Dein Garten ist meinem ca. 4 Wochen voraus und sieht sehr schön aus.
    cheers Gisela

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Lis

    Wie kann ich direkt Kontakt mit Dir ausfnehmen? Habe kein Formular oder E-Mail gefunden.

    En Gruess
    Reto

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön frühlingsmäßig sieht es bei dir aus, Lis! Anscheinend ist die Natur bei Euch schon viel weiter als hier.
    Bei meinen Hostas kann ich bisher nur ahnen, wo sie rauskommen wollen, bzw. bei ein paar zeigen sich nun minikleine Spitzen.
    Die Bergenien sind ja klasse, so eine tolle Farbe!
    Die Traubenhyazinthen könnten sich in unserem Garten ruhig ganz doll ausbreiten, ich mag sie unheimlich gerne. In der Provence scheinen sie wild vorzukommen, wir haben Unmengen davon rund um dem Lac de Ste. Croix gesehen.
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  15. Verena, Bergenien ist es egal ob sie sonnig oder schattig stehen.

    mcfloyd, schau mal in meiner Linksliste nach meiner Garten HP, über die kannst du mich anmailen

    AntwortenLöschen
  16. Ja also das Wetter ist einfach grossartig und bei dir blüht ja auch schon ganz viel! Ich habe heute meine Terrassenfliesen gereinigt und habe noche einige Verschönerungspläne.
    Am Wochenende soll's ja noch viel wärmer werden! Juhuuu!

    AntwortenLöschen
  17. Habe in den letzten Tagen auch meinen Garten auf Vordermann gebracht und sitze jetzt mitten drin und...na was wohl?.. kreiere neue Dinge oder wie wir manchmal sagen :" alles was die Welt nicht braucht".
    Liebe grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Wolltest Du Deine Leiter das ganze Jahr draußen stehen lassen? Dann solltest Du zu allererst mal eine handhabbare Kletterpflanze oder kleine Kletterrose daran emporwinden. Sonst tun es ja auch Sommerpflanzen wie Trichter-Winden, Wicken oder Kapuzinerkresse. Die sorgen doch dann schnell für erste dekorative Elemente und umspielen die Seiten mit ihren zahlreichen Blüten.
    Ist ein schöner Platz für die Leiter. Auch eine schöne Sprungschanze für Katzen über den Zaun? So eine aus Holz muß ich mir auch noch zulegen - allerdings zur Gartenarbeit, da meine mit den drei Sprossen zu baufällig ist. Holzleitern sind viel schöner als das nützliche und leichte Alu-Material!
    Bin gespannt, wie sich die Leiter im Laufe es Sommers verändert.
    Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  19. Silke, direkt hinter der Leiter ist eine Zufahrt zu einer Tiefgarage, da würde keine Katze runterspringen. Ausserdem ist unser Garten von allen Seiten eh gut katzenzugänglich.
    An der einen Seite steht schon eine Rose, aber das mit den Wicken werde ich so machen.

    AntwortenLöschen
  20. Nachdem bei uns das grauselige Osterwetter vorbei ist, kommt wohl gleich der Sommer. Vor lauter Gartenarbeit komme ich kaum noch zum Kommentieren. Aber heute Abend habe ich mir dafür etwas Zeit genommen.
    Ich kämpfe auch mit meinem Makroobjektiv. Meist ist es Sieger, Schärfe ist oft Glücksache. Werde es wohl wieder verkaufen und etwas mehr Geld investieren. Meine Hostas sind in der Entwicklung auch sehr unterschiedlich. Bei einigen ist noch nichts zu sehen, andere dagegen erfreuen und mit ihrer vollen Schönheit. Hoffentlich gibt es keinen Frost, der alles umhaut.
    Viele Grüße aus dem Norden
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  21. Wirklich wunderschoene Blumen! Die wahre Pracht! Gut gemacht.

    AntwortenLöschen
  22. Leiter und Körbchen kommen mir bekannt vor he he! Wieder wunderschöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Lis, über Carols Blog bin ich zu dir gekommen, du hast ein schönes kleines Paradies erschaffen, mir gefallen deine Bilder aus dem Garten sehr. Würde mich über einen Besuch auf meinem BLOG freuen.LG von der Ostsee, Chrissi alias Fiene

    AntwortenLöschen