Mittwoch, 22. August 2007

Rosen und Sedum - Roses and Sedum

Liebe Blogfreunde


Wenn jetzt jemand von euch diese Fotos bekannt vorkommen ist das auch kein Irrtum, sie sind nämlich alle vom letzten Jahr! ;-) Ich hab einfach mal auf mein Archiv zurückgegriffen, denn ich habe festgestellt dass sich in der Zwischenzeit bei den Rosen und den Sedümern gar nicht so viel verändert hat. Also nicht böse sein, es kommen auch wieder aktuelle Fotos, versprochen!






Sedum Herbstfreude blüht hier zusammen mit der englischen Rose Heritage


Rose de Resht


Sedum Matrona, am Bogen blüht noch die Rose Compassion




Sedum Bertram Anderson. Da die Triebe immer auf dem Boden lagen und so von den anderen Stauden fast verdeckt wurden, habe ich sie jetzt in einen Topf gesetzt










Sedum spectabile Carmen


Souvenir de la Malmasion mit Aster Alma Pötschke


Sommerwind mit Sedum Matrona


Bonica


Charles Rennie Mackintosh


Kommentare:

  1. Dear Lis!
    Just wanted to let you know that I'm new on your blog but I can assure you that I'll be back over and over again. What a lovely garden you have!
    Love Elzie

    AntwortenLöschen
  2. Lis, ich hätte es nicht gemerkt. :))
    Das Sedum Bertram Anderson, ist das so ein ganz kleines, niedriges? So eins hab ich nämlich auch, allerdings namenlos.
    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. es sind shone bloomen auf deinen photo s ich habe auch the bonica ,und new dawn ,hartelijke groeten uit nederland !!!

    AntwortenLöschen
  4. Sind doch wunderschön, Deine Bilder und ... hättest Du es nicht gesagt, hätte keiner gemerkt, dass sie vom letzten Jahr sind. Den Elfenkopf bei der Bonica hätte ich mir auch fast in Wienhausen gekauft. Wenn ich ihn so sehe bei Dir,ärgere ich mich schon wieder, dass ich es nicht getan habe.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lis! Macht nichts, schöne Photos möchte ich immer sehen. Wie geht's mit Photoshop? LG Karin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis, wir scheinen ja viele Rosen gemeinsam zu haben. Welche ich nicht habe, ist die Charles Rennie Mackintosh, aber die habe ich im Verdacht, daß sie mein Klima nicht so schätzen würde. Vogel scheint übrigens schneller zu klappen als gedacht!
    Liebe Grüße vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  7. Ich hätte es sicher nicht bemerkt. :-) Schöne Rosen hast du im Garten und die Kombination mit der Aster find ich klasse. Gute Idee. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Moin,

    in die Mottenkiste hab ich gestern auch geschaut, viel hat sich bei mir verändert. Natürlich nicht die grundlegenden Dinge wie Bäume und Sträucher.

    Also mal ganz ehrlich: Ich hätte es nicht bemerkt, aber du bist halt sooo eine ehrliche Haut, Lis!

    *woistdennhierdergrölsmilie*

    Al

    AntwortenLöschen
  9. Du machst so schöne Fotos, man kann die Rosen förmlich riechen.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Liz!
    Du hast wirklich einen wunderschönen Garten mit vielen liebevoll arrangierten Dekos. Ich bin gerade dabei, deinen Blog zu durchstöbern.
    Ab jetzt werde ich sicher öfter hier reinschauen und freue mich schon auf neue Fotos!

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lis, dann kann das wetter in diesem Sommer ja doch gar nicht so schlecht gewesen sein, wenn Dein Garten fast wieder so aussieht!
    @ Birgit - ich glaube diese oder sehr ähnliche Elfenköpfe gibt es noch bei Stanze (Hemmingen)

    AntwortenLöschen
  12. It has been a wonderful year for roses!! That last photo looks like a
    peony..all those frills!! Beautiful!!
    hugs NG

    AntwortenLöschen
  13. Ich hab heute bei meinem Gartenrundgang geistig notiert: Mehr Sedums (Sedümer? ;)) müssen her. Sind so unkompliziert und eine echte Bereicherung. Da hab ich mich doch jetzt glatt in Sedum "Bertram Anderson" bei dir verguckt. Das hat dunkle Blätter, wenn ich richtig sehe. Schön! Werd mal meine Augen offen halten danach.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Lis, ich hätte das mit den Fotos natürlich auch nicht gewusst und selbst wenn, überhaupt nicht schade gefunden. Diese schönen Rosen büßen doch nichts an ihrer Schönheit ein, auch wenn sie ein Jahr archiviert waren.
    Dank Deiner Sedum-Fotos sehe ich plötzlich auch unsere Fetthennen mit ganz anderen Augen.
    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende - liebe Grüße von Marlene

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Lis,tolle Bilder.Viele dieser
    Rosen stehen auch bei mir im Garten
    aber leider nicht in dieser Pracht.
    Einige stehen auf meiner Wunschliste.
    Die Fetthennen habe ich auch,es sind
    sehr dankbare Pflanzen.
    Ein schönes Wochenende wünscht Regina

    AntwortenLöschen
  16. Hach, seufz... Souvenir de la Malmasion ... hab gestern aus meinen neuen Buch über Alte Rosen gelernt, daß sie nach dem Schloss der französischen Kaiserin Josephine benannt wurde, die Gattin von Napoleon... seufz... wir haben in der Karibik auf Martinique das Geburtshaus von Josephine besucht, ich wußte aber nicht, daß sie eine Rosenliebhaberin war.... Malmaison war ihr Rosengarten in der Nähe von Paris. Muss ich mir merken, wenn wir wieder dort sind... *seufz*.

    Also ich möchte unbedingt auch noch eine Rose mit so einen schönen Namen haben!

    LG, Anita

    AntwortenLöschen
  17. Das macht doch nichts Lis.
    Ich hatte sie noch nicht gesehen, wunderschön finde ich deine rosen.

    AntwortenLöschen
  18. manchmal muss man eben Tricks anwenden..das hätte bestimmt niemand entdeckt. Ich hab mir auch eine "englandrose" mitgebracht. ..muss sie aber erst noch fotografieren.

    AntwortenLöschen
  19. Die Betram Anderson ist wirklich eine speziell schöne Sedum. Wie hoch sie wohl wird? Deine Kombination mit den Rosen gefällt mir gut, da die Sedums ja auch lange "gefällig" sind.
    Einen guten Wochenstart und LG, von einer weiteren
    Barbara

    AntwortenLöschen
  20. Such pretty pictures. I love that purple sedum!
    ~Becky

    AntwortenLöschen