Dienstag, 28. August 2007

Spätsommertage - Late summer days

Wie versprochen zeige ich heute wieder aktuelle Fotos aus unserem Garten. Im Moment gefällt er mir besonders gut und ich bin freue mich über jede Blüte. Der Übergang vom Sommer zum Herbst ist immer besonders spannend, die Rosen blühen noch, aber auch die ersten Astern sind nun schon zu sehen. Für mich beginnt dann die schönste Jahreszeit, auch wenn manche Menschen das überhaupt nicht verstehen können. Es ist halt so!


Jetzt blühen endlich auch die Cosmeen


Ich liebe diese stimmungsvollen Fotos im milden Abendlicht


Der Hostawalk


Sweet Juliet


Man könnte fast meinen, hier wäre die Sonne in den Teich gefallen


Weisse Cyclamen. Als ich das Foto gemacht habe war leider von den Blättern noch nichts zu sehen, jetzt spitzen sie schon aus der Erde





Karin schau mal, das ist jetzt mein Werk! Leider kam ich mit deiner Anleitung nicht ganz klar und hab es dann selber versucht. Es hat einige Stunden gedauert bis ich es endlich über Umwege geschafft habe :-))




Die Fuchsien in den Trögen laufen nun zur Höchstform auf, ich hab sie allerdings auch immer gut gedüngt


Plumbago, eine Neuerwerbung für den Topfgarten und schon wieder ein Teil mehr das im Winter in den Keller geräumt werden muss


Hier blüht es in allen Farben, nur nicht in gelb!


Guten Appetit!

Die kleinen Walderdbeeren sind sehr lecker, allerdings wissen das auch die Schnecken zu schätzen


Das ist nun das Sedum Betram Anderson vom letzten Post. Mit ihm hat jetzt das Topfgesicht Haare bekommen


Ein Herzchen aus Buchsschnitt

Kommentare:

  1. So schöne Einblicke in deinen Garten! Und die Sweet Juliet ist wirklich "sweet"! Duftet sie?? Ich habe dieses Jahr erstmals eine Fuchsie in den Garten gepflanzt, sie soll winterhart sein. Deine Fuchsien sind eine Pracht und dein Plumbago ebenfalls. Da musst du aber ein grosses Winterquartier haben um all deine Schätze einzuquartieren. Dein Hostawalk hat mich auf eine Idee gebracht. Ich habe auch noch so eine Zinkwanne und werde nun darin meine kleinen Hostas gruppieren. Danke für die Idee!
    LG, Barbara

    AntwortenLöschen
  2. So much whimsy in your beautiful garden! I LoVe the boxwood heart! I had that project on my to do list and still have not made one!! You have many interesting objects in your garden! Lovely Lis!
    Ich liebe diesen Post!! hugs NG

    AntwortenLöschen
  3. Oooooohhh diese Blüten, diese reinweißen Cosmeen und Cyclamen und die "sweet Juliet" - einfach traumhaft, ebenso wie die stimmungsvollen Bilder. Ach, was sag ich, jede Blüte ist auf ihre Weise ein kleines Kunstwerk und gerade im ausgehenden Sommer machen sie noch mal richtig viel Freude und füllen das Herz, damit man auch gut über den Winter kommt. Dankeschön für die tollen Bilder!!! Liebe Grüße von Marlene

    AntwortenLöschen
  4. Hübsche Momente hast du aus deinem Garten mit der Kamera eingefangen. (und nix gelbes wie bei mir .. ist aber Herbst und Frühling für mich). Aber ich oute mich.. mein geändertes Beet wird nix gelbes drin haben - nur blau, weiss, lila und im Frühling weiss und rose. ;-) Gute Idee, den Buchsschnitt zu verwerten, hab ich bei irgendjemandem auch gesehen. Gefällt mir gut! LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Die "sweet juliet" ein Traum,duftet
    sie?Deine Fuchsien eine Pracht,mit was hast du gedüngt?Das Buchsbaumherz
    kenne ich,bei mir hängt es auch.
    Liebe Grüße Regina

    AntwortenLöschen
  6. Herbst - sieht aber noch recht sommerlich bei Dir aus und ist auch gut so!
    Cosmea hast Du ausgesäat, dass sie jetzt erst blühen? Durch die Gartencenter ist man heutzutage ja so verwöhnt, dass man ab Mai schon blühende Pflanzen in den Garten stellt und es einem normal erscheint.
    Während Deine Fuchsien zur Höchstform auflaufen, machen sie bei meiner Mutter nun nach 5 Monaten schlapp, sind fast alle mit roten Sporen auf der Unterseite der Blätter befallen und scheinen reif für den Rückschnitt und das Einkellern. Obwohl wir sie im letzten Winter erst zu Weihnachten eingekellert haben.
    Hoffentlich hast Du mehr Glück mit dem Bleiwurz. Bei uns ist er mit den Jahren nur immer größer aber auch blühfauler geworden. Das Geheimnis der richtigen Düngermischung blieb uns verborgen und irgendwann blieb er zu lange im Garten. Obwohl seine Farbe wirklich fantastisch ist!
    Dann wünsche ich Dir jetzt schöne spätsommerliche Tage im Herbst.
    Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lis! Das hast du super gemacht! :) Es dauert immer lange etwas neues zu lernen. Wie immer zeigst du uns schöne Photos. Das Licht des Abends ist zauberhaft! LG Karin.

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wieder richtig was für's Herz, nicht nur das Buxbaum-Herz. Die schönen Stimmungen, die Du eingefangen hast, macht Freude rauf- und runterzuscrollen.
    LG Wurzerl

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Lis!

    Also, das schöne Buchs-Herzchen kommt mir jetzt irgendwie bekannt vor, kann das sein? ;-))) Meins ist leider nach kurzer Zeit draußen schon völlig vergilbt, aber egal! Supi, daß Du auch wieder kreativ warst!

    Schön Deine Bilder, Du weisst ja, daß ich Dich um Dein üppiges Grün beneide!

    Also, die gelben Bilder folgen dann bei mir! Ich war ganz überrascht welch schöne Gelb-Aufnahmen mir neulich geglückt sind!

    Meine ersten Tonfliesen sind übrigens endlich fertig mit dem Spruch: "Komm in meinen Garten, ich möchte gerne daß meine Rosen Dich sehen!"

    Liebe Grüße und viel Spaß im Garten!

    Anita

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann mich noch gut an deine letzten herbst Bilder erinnern. Ich kann verstehen das du diese Jahreszeit magst. Ich wurde dadurch angeregt mehr an den herbst zu denken wen ich neue pflanzen in meinen garten integriere.
    Deine bilder sind mal wieder sehr stimmungsvoll. Ein paar Cyclamen haben sich bei mir auch schon aufgemacht und blühen, blätter haben sie aber auch noch keine.

    AntwortenLöschen
  11. Die gefallene Sonne passt ja besonders gut zum anbrechenden Herbst, schön! Deine Fuchsien sind wirklich absolut prächtig. Ich habe leider keinen Platz zum Überwintern. Sonst hätte ich sicher einige Fuchsien mehr...
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  12. Sooooo schöne Fotos. Von meinen ausgesäten Cosmeen ist dieses Jahr nicht eine aufgegangen. Schade. Muss ich mich eben in den Blogs dran erfreuen. Deine Fotos sind sehr stimmungsvoll. Hast Du wirklich nicht eine einzige gelbe Blüte? Bei mir blühen Rudbeckien. Sie passen zwar farblich überhaupt nicht rein, aber ich mag sie so gerne leiden. Sie strahlen so. Deshalb dürfen sie bleiben.
    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaub ich muss gar nicht so weit in den Urlaub fahren. Bei dir könnt ich mich auch erholen!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Lis, Deine (herbstlichen) Bilder haben einen ganz besonderen Zauber. Ich finde sie wunderschön. Mit geht es ein ganz klein wenig wie Dir, ich finde diese Jahreszeit auch sehr reizvoll, leider macht sie mich aber auch immer etwas depressiv wegen des gehenden Sommers.
    Warum komme ich eigentlich nie auf solche Ideen, wie ein Herz aus Buchsschnitt zu basteln?
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Regina, die Sweet Juliet duftet ganz zauberhaft und die Fuchsien dünge ich mit allem was mir in die Finger kommt :-))

    Margrit, ausser Alchemilla und im Frühjahr ein paar Osterglocken hab ich wirklich keine gelben Blüten. Manchmal kann ich es selber kaum glauben.

    AntwortenLöschen
  16. Weisse Cyclamen, Herzchen, schöne Bilden, ich liebe Herbst.

    AntwortenLöschen