Sonntag, 16. September 2007

Sommer oder Herbst - Summer or autumn

Das letzte Wochenende brachte uns nochmal kurzzeitig den Sommer zurück und die Sonne schien einiges gutmachen zu wollen. Ich habe diese herrlichen Tage genutzt und angefangen ein neues Beet anzulegen. Von den Herbstanemonen die dort standen habe ich mich getrennt, dafür haben Astern und Gräser ihren Platz eingenommen. Ganz zufrieden bin ich allerdings noch nicht, irgendwie sieht mir das im Moment alles noch ein bisschen zu kahl aus. Aber in den nächsten Wochen wird mir schon etwas dazu einfallen, das Gartenjahr ist ja noch lange nicht vorbei

Mein erster Versuch mit Duftwicken ist ein bisschen enttäuschend ausgefallen. Aber ich bin schon froh dass es wenigstens ein paar geschafft haben zu blühen



Das rote Beet ist im Moment ein richtiger Kracher


Noch liegt tagsüber ein Hauch vom Sommer in der Luft, aber die Abende sind schon ganz schön frisch geworden


Aster pyrenaeus 'Lutetia', ich möchte nur mal wissen wann ich mir endlich diesen Namen merken kann :-)


Dieses Beet habe ich letztes Wochenende umgestaltet, ich nenne es nun mein Septemberbeet.


Blick auf den Teich


So langsam beginnen sich nun die Hostas zu verfärben


Sedum mit Astern, sie passen einfach wunderbar zusammen


Bald werde ich den ersten Endiviensalat ernten können


Der Steintrog hat mit der Hosta Gesellschaft bekommen



Beim sibirischen Hartriegel 'Cornus alba sibirica' beginnt schon das Laub abzufallen. Schade, aber die roten Zweige leuchten dann fast genau so schön

Kommentare:

  1. Lis, mit den Duftwicken habe ich auch so meine Probleme. Irgendwann, nein nicht irgendwann, nächstes Jahr werde ich meine Versuche aufgeben.

    Übrigens, du hast mich angesteckt mit den Herbstanemonen. Werds dir nachtun und sie nun endlich rausreißen.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  2. Dein rotes Beet ist wirklich eine Wucht, ganz toll! Und die Teichumgebung im sanften Licht ist ebenfalls sehr schön! Habe deinen Garten auch auf deiner homepage schon bewundert!
    Einen guten Wochenstart und lieben Gruss,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Dein Septemberbeet sieht doch gar nicht so kahl aus. Ist schön geworden.
    Was ist das für ein Würfel im zweiten Bild?
    Bei mir blühen auch schon die ersten Astern. Leider sind sie so in die Höhe geschossen. Ich dachte, sie bleiben niedrig.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Der Hartriegel ist toll! Aber es ist überhaupt schön, einen Einblick in deinen Herbstgarten zu bekommen. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Margrit, das ist ein Werk meines schöpferischen Ehemannes. Er fertigt mir immer wieder Teile aus Stahl, die dann mit der Zeit rostig werden und das schon lange bevor Rostdeko in Mode kam.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis! Toll mit einem neuen Beet! :) Ich mache einen neuen Weg und danach hoffentlich ein neues Beet. Immer etwas zu tun! Dein rotes Beet gefällt mir sehr gut. Rot ist immer schön im Herbst. Ich wünche dir eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  7. Keep trying with the Duftwicken, it's worth the effort! Mine have flowered from end of May till now.

    Your red border looks stunning, love the artwork too!

    The view on your pond looks very romantic at the moment.

    Love that Steintrog of yours, very pretty.

    BTW On Bliss we're going for a walk so if you want to come, wear sensible shoes! ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Stimmungsbilder aus deinem Garten. Dein rotes Beet ist ja atemberaubend! Ganz tolle Kombination an Pflanzen und dann noch das Kunstwerk in der Mitte. Sehr gelungen!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  9. Wohltuend wie immer - vielen Dank!
    LG
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  10. Ja so liebe ich deinen garten., wen er so langsam in Herbststimmung kommt. Ich kann mich kaum zurückhalten nicht ins Auto zu springen und einen Abstecher zu dir zu unternehmen.

    AntwortenLöschen
  11. Dein Garten ist auch im Herbst wunderschön! Ich kann verstehen, dass du diese Jahreszeit magst. Besonders gut gefällt mir dein rotes Beet, vor allem weil es so schöne Rottöne sind und nicht Orange- oder Grellrot.
    Duftwicken habe ich heuer auch das erstemal probiert. Sind eigentlich schon ganz schön geworden, aber sehr schnell verblüht. Meine Staudenwicke hingegen blüht schon seit Juni durchgehend.
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lis, wunderschöne Einblicke in einen Garten, der sich von seiner besten Seite zeigt. Du hast so weiche Stimmungen eingefangen und Dein rotes Beet, hm, nein, ich habe eh keine Wiese mehr, Du mußt es einfach öfter zeigen, ich selber habe keinen Platz mehr.
    Lieben Gruß vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  13. Whow, Du hast ja schon ein richtiges Herbstfeuer entfacht, der sibirische Hartregl leuchtet richtig. Es liegt wohl am Standort, wenn solche Färbung entsteht. Meiner hat weiter sommergrüne Blätter.Und die Raublattastern haben erst seit gestern angefangen zu blühen!

    AntwortenLöschen
  14. Der Steintrog ist ja klasse, ist der alt oder selbst gemacht?
    Ich glaube, so langsam ist der Herbst nicht mehr zu verleugnen, im ganzen "blogland" herrschen jetzt die Herbstfarben vor.
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  15. You still have beautiful pics in your garden despite of fall. Your Aster looks the same than I have and love it a lot. Have a sunny and warm fall, hugs M

    AntwortenLöschen
  16. Monika, das ist ein alter Trog, an sowas würde ich mich nie wagen!

    AntwortenLöschen
  17. der Teich ist ja voll romantisch!Bei der Größe meines Gartens für mich nur ein Traum.

    AntwortenLöschen
  18. Ist das wieder ein schöner Spaziergang durch Deinen Garten und die Beete. Klasse das rote Beet!Ansonsten sieht alles noch so sommerlich sonnig bei Dir aus. Einfach nur traumhaft schön. Mit den Anemonen bin auch ich am überlegen. Sie breiten sich so fürchterlich aus. Du hast so einen wunderschönen Steintrog. Genau so einen suche ich immer noch, da ich auch so eine alte Schwengelpumpe habe. Aber die richtig alten Tröge sind einfach sündhaft teuer.

    Schönes Wochenende und lG, Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Lis
    Der Blick auf den Teich,einfach super
    romantisch.Die Kombination Sedum mit
    Kissenastern gefällt mir sehr gut.
    Meine neugepflanzten Kissenastern haben mir anscheinend die Wühlmäuse
    abgefressen.Es ist nur noch das Etikett da.Der Hartriegel ist grandios.
    Ein sonniges Wochenende wünscht Regina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Lis,
    meinen Kommentar hab ich dir schon bei MSG geschickt - wollte nur mal schauen, ob ichs kapiert habe.

    LG Rita

    AntwortenLöschen