Donnerstag, 25. Oktober 2007

Blühendes Barock in Ludwigsburg

Kürzlich war ich doch im "Blühenden Barock" in Ludwigsburg und hatte euch ja schon die Fotos von der Kürbisausstellung gezeigt. Der Park hat aber noch viel mehr zu bieten und ist immer eine Reise wert. Ich war vor vielen Jahren schon mal dort, aber in der Zwischenzeit hatte sich eine Menge geändert und ich erkannte fast nichts wieder. Eigentlich schade, denn so weit weg von uns ist Ludwigsburg gar nicht und ich habe mir fest vergenommen bald wieder mal hinzufahren.



So stellt man sich einen Barockgarten vor. Beete in denen bunte Sommerblumen blühen, umrahmt von kunstvoll geschnittenen Buchsornamenten



Hier blühen fast nur einjährige Blumen, bei der Bepflanzung der Beete müssen ja ganze Heerscharen von Gärtnern beschäftigt sein


Blick von oben auf das Kunstwerk



Hier der Kontrast zum formalen Garten, mir gefällt dieser Teil des Parks viel besser



Astern und Rosen, schließlich war es auch schon September



Das dürften die letzten Blüten der Rosen gewesen sein



Auch exotische Gewächse gedeihen hier prächtig



Die Mandarinenten sehen aus wie gemalt, oder?




Die Parade der Engelstrompeten begrüßt die Besucher gleich am Eingang des Parks



Den kleinen Bauerngarten habe ich schon oft im TV in der Sendung "Grünzeug" bewundert. Sie wird nämlich hier gedreht und ich lasse mir keine Folge entgehen



Mit dieser Dahlienpracht beende ich den Rundgang und gönne euch eine kleine Verschnaufpause. Wenn ihr wollt, geht es im nächsten Post weiter. Es gibt ja noch soooo viel zu sehen






Kommentare:

  1. I like the barock garden a lot, there is one in the Netherlands too at the Loo Palace. The informal garden are very pretty too, how nice to see so many roses still in flower. Those ducks certainly look like they have been painted.

    That small farmers garden is gorgeous, no wonder they make a tv programme there.

    Now I'm curious to see what else is there!

    AntwortenLöschen
  2. Ich versteh überhaupt nicht warum ich ausgerechnet deine bilder zum teil nicht mehr sehen kann. Schade

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein toller Park. Der Bauerngarten gefällt mir am besten.Ich bin auch nicht für so formale Gärten, aber schön sehen sie schon aus.

    AntwortenLöschen
  4. Der formale Garten erinnert mich ein wenig an unsere Herrenhäuser Gärten. Aber mein Lieblingsfoto sind die Mandarin-Enten. Sind die schön! Würde ich vergrößern in Deiner Stelle und einrahmen.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. So ein schöner Garten! Mir gefallen alle Deine Fotos.
    Auch die Herbstimpressionen vom vorigen Post!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein toller Ort. Und mit gefällt immer das Kontrastprogramm von formalem und natürlichen Garten am besten, wobei ich dann natürlich wie Du feststellen kann, daß ich es in meinem Garten doch nicht so formal möchte.
    Lieber Gruß vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  7. Die ersten 3 Bilder sind nicht so mein Fall, aber dann wird's auch für mich sehenswert. Freue mich schon auf 'noch soooo viel zu sehen'....
    Schönes Wochenende & liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  8. Schön nochmal soviele farbige Blumen zu sehen - freu mich schon auf die nächsten Bilder!

    AntwortenLöschen
  9. Gerne habe ich diesen schönen Rundgang gemacht und würde mich über einen neuen freuen.

    LG von Blog zu Blog
    Naturella

    AntwortenLöschen
  10. Ludwigsbur ist immer eine Reise wert. Das ist ja fast meine Heimat!

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja ein prächtiger Garten. Oft ist es ja so, dass man in die Ferne fährt, obgleich schöne Sachen in der Nähe warten, um entdeckt zu werden.

    Wünsche Dir einen schönen Sonntag

    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Bilder Lis, besonders der kleine Bauerngarten gefällt mir und die schönen Enten!

    AntwortenLöschen
  13. Sieht schön aus! Hier gibt es keine (auf jeden fall wie ich kennen gelernt habe) Barockgarten! Immer toll deine Fotos zu sehen...

    Ich mache auch gern Herzchen...aber im Moment leider nicht so viel!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschöne Bilder, der Spaziergang muss berauschend gewesen sein.
    Bei den Enten musste ich zweimal hingucken, echt oder nicht. Aber toll.

    Übrigens, dein Kom bei mir was die Technik angeht.
    Jeder macht was er kann. du kannst tolle Herzchen nähen. Das kann ich aber nicht.
    LG und noch schöne Woche
    *R*

    AntwortenLöschen
  15. Nach dem formalen Garten, der überhaupt nicht meinem Geschmack entspricht, hab ich mich über den Anblick des Steinhäuschens mit dem "wilderen" Garten rundherum richtig gefreut. Das sieht wunderschön aus.
    Liebe Grüße, Margit
    ... und jetzt geh ich gleich weiter

    AntwortenLöschen
  16. hallo Lis, endlich hab ich mal Zeit nachzulesen. Wunderschön ist der Barockgarten! Ganz toll find ich auch die Anlagen mit den einjährigen Blumen und der Bauerngarten. LG Andrea

    AntwortenLöschen