Freitag, 27. April 2007

Hosta, Heuchera & Co

Hurra, sie sind da! Von wem ich schreibe? Na von den vielen Hostas auf deren Austrieb ich jedes Frühjahr sehnsüchtig warte. Manche machen es sehr spannend, anderen dagegen kann es gar nicht schnell genug gehen und sie schieben ihre Nasen schon Ende März aus der Erde. Meine Sammlung ist jetzt auf über 70 Stück angewachsen und wenn ich mehr Schattenplätze hätte, würden es wohl noch mehr werden.

Die zwei passen doch wunderbar zusammen


Leider gibt es immer noch genug namenlose Exemplare im Garten. Bei ca. 4000 Sorten die es gibt, ist es nicht immer leicht sie zuzuordnen

'Lemon Lime', ein Geschenk von Wolfgang. Danke nochmals, sie sind alle schon wunderbar gewachsen


'One Means Treasure', eine Hosta mit roten Stielen



Undulata univitata, mir ihr hat alles angefangen

Nicht nur an Hostas hab ich einen Narren gefressen, auch andere Blattschmuckpflanzen kommen bei mir im Garten nicht zu kurz. Dabei haben es mir in der Hauptsache die Rotlaubigen unter ihnen angetan, für sie habe ich extra ein neues Beet geschaffen


Heuchera 'Creme Brulee'



Tiarella 'Spring Symphony'

Rotes Laub zu rosa Blüten, sieht das nicht zauberhaft aus?


Im Moment leiden die Hostas in diesem Beet unter der Sonne, die Stauden die sie einmal beschatten sollen sind noch zu niedrig. Hoffentlich verbrennen sie bis dahin nicht zu arg, das wäre sehr schade


Ein Hingucker, die H. 'Fire Island'. Ihre Farbe ist nicht jedermanns Sache, aber interessant ist sie allemal

Manche Sorten werden wohl schon bald blühen..........



...............während andere erst ihre Nasen aus dem Boden schieben

Eine der ersten Hostas die ich mir schicken ließ, leider hab ich vergessen wie sie heisst


June, auf sie freu ich mich immer ganz besonders

Bin ab Samstag für ein paar Tage in der Schweiz, tschüss!
Going to Switzerland for some days, by, by!

Donnerstag, 26. April 2007

Geranium phaeum

Speziell für Birgit, aber natürlich auch für alle anderen eine Nahaufnahme von Ger. phaeum 'Samobor'

Montag, 23. April 2007

Wochenend und Sonnenschein - Weekend and sunshine

Das letzte Wochenende hatten wir ja wieder Bilderbuchwetter mit blauem Himmel und am Sonntag waren die Temperaturen fast schon so warm wie im Sommer. Im Garten blühen jetzt die Iris und Akeleien und auch die Pfingstrosen haben zum Teil schon ganz dicke Knospen. Eigentlich müsste es ja mal dringend regnen, aber dann bitte nur in der Nacht und ich glaube auch nicht dass da hätte jemand was dagegen hätte

Eine der vielen Iris die nun zu blühen beginnen

Die erste Akelei

Auch der Flieder steht in voller Blüte, ein Traum!





Der Garten ergrünt, sogar das Wasser im Teich ist grün! Schauderhaft :-(


Die Spornblume, Centranthus ruber Coccineus blüht auch schon, dabei haben wir doch erst April!


Die Hecke zur Straße ist jetzt zum Glück wieder blickdicht


Geranium phaeum



Berberitze, Heucheras und Goldlack


Diese Tulpe war ein Geschenk einer lieben Gartenfreundin und hält sich jetzt schon fast eine ganze Woche in der Vase



Freitag, 20. April 2007

Lis on Tour

Schon seit längerem stand fest dass sich einige User vom MsG Forum in Illertissen in der Staudengärtnerei Gaissmayer treffen wollen. Dort fand am 14. April die Veranstaltung "Kraut und Krempel" statt und so fanden immerhin 13 pflanzentauschwütige Damen und ein Herr den Weg dorthin. Jeder brachte aus seinem Garten die Ableger mit, die auf dem Wunschzettel von jemand anderem standen und dann wurde hin und hergetauscht. Manche Pflänzchen landeten allerdings zum Teil bei jemand ganz anderem, aber das kann in dem ganzen Wirrwar an Tüten und Töpfchen schon mal passieren. Als wir von daheim wegfuhren war mein Kofferraum schon voll, aber auf der Heimfahrt mussten meine Mitfahrerinnen ihre Schätze sogar auf dem Schoß transportieren. Daran war ich allerdings nicht ganz unschuldig, denn den meisten Platz nahm die Laterne ein, die ich in meinem letzten Post schon gezeigt habe. Nichtsdestotrotz war es ein herrlicher Tag und ich habe mich riesig gefreut ein paar liebe Freunde wiederzusehen und neue kennenzulernen



Vor dem Gärtnereigelände wurde der "Krempel" zum Verkauf angeboten. Der Großteil der Sachen hatte nur im weitesten Sinne was mit Garten zu tun, aber wer suchte, wurde auch fündig


Zwischendrin ein bepflanztes, rostiges Etwas

Man wusste gar nicht wo man zuerst hinschauen sollte, überall sah es so ähnlich aus wie hier


Mitten im Gewühle ein Stand mit Buchskugeln, eine Erholung für die Augen


Zinkgefäße in allen Variationen, wenn ich noch Platz im Auto gehabt hätte......


Töpfe, Wannen, Schalen, alles war vorhanden und es wurde gehandelt und gefeilscht wie auf einem orientalischen Basar



Nachdem wir genug Altertümer gesehen hatten, ging es ab in die Gärtnerei



Dort war die Hölle los und es bildeten sich lange Schlangen an den Kassen, aber leider auch vor dem einzigen Toilettenhäuschen weit und breit :-(


Töpfchen an Töpfchen, nur ein System in der Anordnung ließ sich nicht erkennen. So suchten einige von uns verzweifelt nach den Stauden auf ihrer Habenwollenliste und es wurde weit weniger gekauft als ursprünglich geplant war


Die Wege in der Gärtnerei schienen kein Ende zu nehmen, wie sollte man da etwas finden? Dazu meinte es die Sonne an diesem Tag fast ein bisschen zu gut und einige von uns hatten sogar einen leichten Sonnenbrand. Ich auch!


Suchende Blicke allerorten



Irgendwann hatten wir dann genug gesehen, warfen einen letzten Blick auf das Chaos, dann gings ab nach Hause. Und ob ihr es nun glaubt oder nicht, ich habe nichts gekauft, weder Kraut noch Krempel! :-)

Montag, 16. April 2007

Sommerzeit im April - Summertime in April

Ein Blick auf den Kalender sagt uns dass es eigentlich April ist und ist der April doch eher für Schauerwetter zuständig sein sollte! Bei den Temperaturen die wir aber in den letzten Tagen hatten, sind wir jedoch schon längst im Hochsommer angekommen. Am Himmel war kein Wölkchen zu sehen und das Thermometer kletterte auf rekordverdächtige 30°. Da heißt es Gießkannen schleppen, aber auch grillen und den ersten Sonnenbrand der Saison pflegen. Das Regenfass ist schon seit Wochen leer, der Teichspiegel sinkt tiefer und tiefer und wir werden wohl bald mal mit dem Wasserschlauch auffüllen müssen. Im August werden wir dann wieder frieren, aber ändern können wir das Wetter eh nicht!

Blühende Iris Mitte April, das gibt es auch nicht jedes Jahr


Obwohl mein Geburtstag schon im Januar war, konnte ich das Geschenk meiner Familie erst jetzt in Empfang nehmen, aber ich denke das warten hat sich gelohnt

Jetzt laufen die Hornveilchen zu Höchstform auf



Die Clematis "ochotensis Tage Lundell" hab ich mir letztes Jahr gekauft und freue mich riesig dass sie jetzt schon so üppig blüht

Mein neuer Bogen für die Clematis. Mein Mann hat ihn mir angefertigt, den Letzten hat leider der Orkan Kyrill auf dem Gewissen


Cl. alpina sib. "Riga"



Der Duft des Schneeballes erfüllt den ganzen Hof


Bei dieser Pelargonie konnte ich nicht wiederstehen, ist aber auch verständlich oder?


Die Säulenzierkirsche steht in voller Blüte, ein Traum in rosa und weiß


Hundszahnlilie


Vergißmeinnicht am Teich, aber eigentlich sind sie ja im ganzen Garten zu finden



Neben unseren Geräteschuppen steht diese Felsenbirne im Moment in voller Blüte



Im Herbst kann man dann die kleinen Beeren essen oder Marmelade daraus kochen. Leider schmecken sie ein bisschen fad und ich überlasse sie daher lieber den Vögeln