Freitag, 8. Februar 2008

Gartenbesuch in der Pfalz

Heute möchte ich euch zu einem Bummel durch einen wunderschönen Staudengarten in der Pfalz einladen. Als wir letzten Herbst zum Hermannshof nach Weinheim gefahren sind, lag dieser Garten quasi an der Strecke und wir haben dann einen kleinen Abstecher dort hin gemacht. Die Besitzer sind Gartenfreunde aus der GdS (Gesellschaft der Staudenfreunde), denen ich aber versprechen musste dass sie ungenannt bleiben werden. Ich respektiere das auch, aber die Fotos darf ich hier zeigen und das mache ich natürlich gerne.


Schon an der Grundstücksgrenze an der Straße sieht man dass hier Gartenfreunde mit einer Vorliebe für Stauden wohnen. Ich hätte da Angst dass mir Hunde oder unliebsame Zeitgenossen alles niedermachen, aber das scheint hier anscheinend nicht der Fall zu sein.



Der Vorgarten von der anderen Seite aufgenommen



Das ist nun der rückwertige Gartenteil den man von der Straße her überhaupt nicht einsehen kann. Ich habe selten so harmonisch angelegte Beete gesehen, aber am besten ihr schaut euch die folgenden Fotos in aller Ruhe und ohne störenden Kommentare von mir an.














































Mit diesem schönen Foto müssen wir uns leider verabschieden, aber ich denke der Bummel durch diesen sehenswerten Garten hat sich wirklich gelohnt






Kommentare:

  1. Und ob sich der Bummel gelohnt hat!!! Das ist ein wunderschöner, harmonischer Garten, da trauen sich ja schon nicht einmal die Hunde in die Nähe des Vorgartens, das will ja schon was heißen. Aus jedem Quadratmeter spürt man die Liebe der Besitzer zu ihren Stauden und Gräsern. Danke an sie, daß Du es zeigen durftest und Dir, daß Du uns an diesem Traumgarten teilhaben läßt.
    Lieber Gruß zum Wochenende Wurzerl

    AntwortenLöschen
  2. Da lacht das Herz wieder und freut sich auf den Sommern!
    Gruß
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich sehenswerter Garten! Toll, dass Du ihn uns zeigen durftest.
    Die Fotos von der Narzissenwiese in den Vogesen sind aus den letzten Jahren, wir waren ja glücklicherweise schon öfters zur richtigen Zeit dort. Ich nehme an, im Augenblick tut sich da noch nichts, denn das Tal liegt schon relativ hoch. Letztes Jahr waren wir am Osterwochenende dort.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Ich stelle immer wieder fest, die schönsten Gärten sind so ab ca. 300 - 400 km südlicher von hier. In der Pfalz, in Hessen und natürlich in Baden-Württemberg. Wunderschön dieser Staudengarten. Ein toller Spaziergang durch eine tolle Staudenvielfalt hindurch, den man natürlich auch gern mal live machen möchte.

    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende. Hier ist bis nächsten Mittwoch FRÜHLING angesagt mit bis zu 8 Stunden SONNE am Tag. *freu*
    Morgen früh geht es erst mal in den Zoo mit Jonathan und seinem Papa.

    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön diese vielfältigen und üppigen Kombinationen an Stauden. Grosszügig auch vom Gartenbesitzer, dass du uns diese schönen Bilder seines grünbunten Paradieses zeigen durftest! Danke auch an Unbekannt !!
    Lieben Gruss,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis,
    das ist ja wieder ein wundervoller Garten! Die Staudenbeete sind sehr schön und harmonisch kombiniert. Ich frage mich immer bei so schönen Gärten, ob es mir wohl auch mal gelingen wird, so tolle Beete zu gestalten....Auf jeden Fall konnte ich mir wieder phantastische Anregungen holen, um dem Ziel etwas näher zu kommen ;-).
    Danke für's Zeigen und ein schönes Wochenende für dich.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ja wunderschöne Staudenkombinationen. Und dann die herrlichen Gräser. Ein toller Garten. Da muß ich dich doch mal unter 4 Augen nach der Adresse fragen.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  8. Da freut man sich doch wieder so richtig auf den Sommer, wenn man diese Fotos sieht. Mir gefällt nicht alles, aber vieles. Schön, dass Du die Gelegenheit zur Besichtigung hattest.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  9. Traumhaft! Der Staudegarten macht mich immer inspiriert aber selbst liebe ich auch andere Pflanzen. Schönes Wochenende!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön der Garten.Die Kombinationen der Stauden, einfach herrlich. Da freut man sich wieder richtig auf den Sommer.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Ein Traumgarten - und die Farben...wunderschön. Ach, seufz... wenn es doch bald Sommer wäre - dann hätten wir sicher alle nicht soviel Zeit um zu posten.
    LG
    Rita

    AntwortenLöschen
  12. Oh, ich glaube ich erkenne den Garten wieder. Ich meine die Besitzerin hat einmal einen Vortrag bei der GdS gehalten. Ich habe - wenn es denn so ist - den Garten damals schon wegen seiner Artenvielfalt bewundert.
    Wenn ich mich täusche, ist der Garten trotzdem sehr schön (zwinker)und ich würde ihn auch gerne mal besuchen.
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  13. Im frühen Frühling vom Sommer träumen! Schön, dass Du diese Gartenvielfalt hier zeigen darfst. Der kleine Weg unter dem großen Baum im lichten Schatten ist für mich Sommerfeeling pur.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  14. Oh, ist ja schon Herbst - ich hätte jetzt höchstens auf Spätsommer getippt...

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Lis! Das ist wirklich ein toller Garten. Sehr geschmackvoll und stimmig angelegt. Farben und Formen harmonieren wunderbar. Danke für die Führung!
    LG Gudi

    AntwortenLöschen
  16. oh ist der schön!!!! Traumhaft, so einen Garten wünscht sich doch fast jeder von uns.....die vielen Gräser gefallen mir sehr....werde mehr und mehr zum Fan der Gräser. - danke für die schönen Bilder, dass du die auch veröffentlichen durftest.....LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  17. So ein farbenprächtiger, harmonischer Garten um diese Jahreszeit ist ein besonders schöner Anblick!
    An der Straße ohne richtigen Zaun könnte ich sowas nie pflanzen!
    Bei uns im Ort muss man ständig Angst haben, dass Zäune beschädigt werden, sämtliche Gartenmauern werden mit Graffitis "verziert", Müll über den Zaun in den Garten geworfen. Letztes Jahr waren einige Wochen lang des nachts sogar Pflanzenräuber unterwegs, die an den Grundstücksgrenzen geplanzte Heckensträucher und andere Pflanzen ausgruben und klauten.
    Schön, wenn es noch Orte gibt, wo man solche wunderschöne Stauden einfach zur Freude aller neben den Gehsteig pflanzen kann.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  18. Mit solchen Bildern machst du mir natürlich mal wieder bewusst wie weit mein Stückchen Erde davon entfernt ist ein Garten zu sein.

    AntwortenLöschen