Samstag, 1. März 2008

Was wächst denn hier?

Eigentlich hatte mir mein Sohn bei seinen Mexicofotos noch dieses Bild auf CD gebrannt, nur konnte ich damit nicht viel anfangen und fragte mich, was an diesem stinknormalen Baum so besonders sein sollte. Erst als er mir sagte was das ist, war ich total geplättet! Könnt ihr den Baum erkennen? Nein?

Hier ist die Auflösung: Es ist ein "Ficus benjamini" wie wir ihn fast alle bei uns als Zimmerpflanze rumstehen haben! Rechts unten steht ein Reisebus, nur mal so als Größenvergleich.

Jetzt seid ihr bestimmt genau so sprachlos wie ich es gewesen bin!

Hasta la vista

Kommentare:

  1. Wow!!! Da wäre ich ja nie im Leben draufgekommen. Man staunt manchmal schon sehr, wie toll sich Pflanzen an ihrem natürlichen Standort entwickeln. Das ist ein wunderschöner Baum!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis,
    diese Benjamina Ficus werden in Mexico recht gross. Sie werden oft zu Kugelbäumen, Hecken und anderen Figuren getrimmt. Das Klima stimmt und die Ficus Bäume wachsen sehr schnell, haben sehr glänzende und saftig grüne Blätter.
    Ein sehr schoenes Foto, bestimmt wohnen viele Voegel dort.
    Nun zum Wetter..gerade bin ich dem Schneeschippen fertig geworden, aber die Sonne scheint und es taut.
    Dann gibt es wieder Schnee mit Regen vermischt.
    Also nehmen wir es, wie es kommt..
    Wünsche Dir einen schoenen Sonntag..Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Na, hoffentlich wird mein Ficus nie so groß. Dann hätte ich ein Problem. Aber ich denke, die Gefahr ist hier eher gering.
    Schönen Sonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Wie gesagt, mein kleiner Ficus von der Fensterbank sitzt ab jetzt für einige Zeit vor meinem Notebook. Er soll lernen, was wachsen heißt! ;-))

    Grandios und kaum zu fassen!
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn! Da bin ich doch glatt froh, dass "mein Kleiner" im Esszimmer keinen solchen Wachstumsdrang hat;)
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  6. Der Baum hat ein Glück, dass er in Mexico steht, denn bei mir würde der niemals auch nur Zweigenform annehmen. Imposant!
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lis! In Fuerte habe ich auch schon Ficus-Riesen bestaunt. Aber die waren noch lange nicht sooo riesig wie dieser hier. Wirklich sehr imposant.
    LG Gudi

    AntwortenLöschen
  8. Viele schöne Photos! Ich möchte auch nach Mexico fahren. :) Ich wünsche dir eine schöne Woche!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  9. Na, da wär ich jetzt wirklich nicht drauf gekommen! Für dein Wohnzimmer, Lis, ist er eindeutig zu groß!

    Al

    AntwortenLöschen
  10. Hättest Du ein Ratespiel daraus gemacht, dann hätte ich gewonnen. Die Dimensionen von Zimmerpflanzen an ihrem natürlichen Standort ist ja immer verblüffend. Wenn ich an die meterhohen Kamelien im Tessin, die riesigen Weihnachtssterne auf den Kanaren und die dreistöckigen Wasserfälle der Bougainvillea in Andalusien denke, na ja, man merkt erst, was man den Pflanzen mit ihrem Bonsaidasein zumutet.
    Lieber Gruß vom Wurzerl

    AntwortenLöschen
  11. Ob ich wohl aus Angst vor der möglichen Grösse, meinen Ficus benjamini vor Jahren "entsorgt" habe ;-) ??
    Lieber Gruss, Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Wie gut, dass der Benjamini in "Gefangenschaft" nicht diese Ausmaße annimmt - obwohl, er ist ja enorm schnittverträglich.
    Gruß Anne

    AntwortenLöschen
  13. hallo, ich werd's wie Birgit machen. Mein Ficus muss diesen Baum sehen. Vielleicht wird er dann schneller groß. Lis, du musst mich in deinem Feeder neu verlinken (die Adresse stimmt zwar noch, aber ich hab meinen Blog auf meine Domän geschoben - d.h. dass du keine Benachrichtigungen mehr bekommst.) LG, Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Gigantisch !!! Ist wohl eher ein Ficus benjamaxi ;-)) Ich habe zwei ca. 25 Jahre alte Ficus benjamini, und sie passen immer noch in Blumentöpfen, es wäre sicher auch eine Sensation, wenn solche Riesen daraus entstanden wären.
    LG
    Rita

    AntwortenLöschen
  15. Wow! Der ist wirklich riesig, so einen großen hab ich auch noch nie gesehen, toll.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe überhaupt noch nie einen Ficus benjamini im Freiland bewundern können. Kenne ihn leider nur als Zimmerpflanze.

    Hier auf dem Foto, der ist schon beeindruckend. Wie alt er ist konntest Du wohl nicht in Erfahrung bringen?

    Liebe Grüße von Ella

    AntwortenLöschen
  17. Der ist bestimmt schon so um die 40-50 Jahre alt.

    Wenn nicht sogar älter.
    http://ficusginseng.de hier findet man auch einiges zu Ficus Arten aber auch dort hab ich so einen Grossen noch nicht gesehen ;-)

    AntwortenLöschen