Mittwoch, 23. Dezember 2009

Weihnachtsmarkt in Straßburg

Kürzlich besuchte ich mit ein paar Freundinnen den Weihnachtsmarkt in Straßburg und möchte euch unsere Eindrücke natürlich nicht vorenthalten. Es gibt gleich mehrere Märkte in der Stadt, aber das Angebot kann man glatt vergessen. So viel Kitsch auf einem Haufen hab ich in meinem ganzen leben noch nicht gesehen und keine von uns hat etwas dort gekauft. Aber das Highlight dort sind die Straßen, kleinen Gassen und Häuser die so toll geschmückt sind wie ich es noch nie zuvor gesehen habe.

Noch mehr Fotos kann man sich im Blog von Monikas Stadtgarten anschauen. Sie war letztes Jahr dort und hat ebenfalls darüber berichtet

Ich möchte nicht wissen wie viele Stunden Arbeit da drin steckt um die ganzen Häuserfronten so herzurichten. Bei Tageslicht kann man jedes Detail genau erkennen, aber so richtig schön sieht das erst in der Dämmerung aus


















In vielen Gassen stehen rechts und links weiß angespritzte Birken die das ganze in eine frostige Winterlandschaft verwandeln.





Auch über den Straßen sind Lichterketten in allen Variationen angebracht, es sieht einfach fantastisch aus! Wer einmal die Möglichkeit hat in der Weihnachtszeit nach Straßburg zu kommen, ich kann das nur empfehlen

Hiermit wünsche ich euch ein schönes Weihnachtsfest und ein frohes und gesundes neues Jahr
Natürlich möchte ich es auch nicht versäumen mich für die vielen netten Kommentare zu bedanken die ich das ganze Jahr über erhalten habe. Danke vielmals! Ich freue mich über jeden Besuch von euch und werde mir auch nächstes Jahr die größte Mühe geben stets etwas interssantes zu berichten euch dadurch ein bisschen an meinem Leben teilhaben zu lassen


Samstag, 19. Dezember 2009

Winterwonderland

Gestern fiel bei uns der erste Schnee dieses Winters und gleich sieht der Garten ganz wunderbar verzaubert aus. Trotz eisiger Minusgrade hab ich mich überwunden und ein paar Fotos gemacht um dieses, im Zeichen der Klimaerwärmung doch recht selten gewordenen Ereignis festzuhalten. Vielleicht klappt es ja auch wieder mal mit einem weißen Weihnachtsfest, aber für Mitte nächster Woche ist leider schon wieder Tauwetter vorhergesagt.





Nun wünsche ich euch einen schönen 4. Advent und viel Spaß beim vielleicht letzten Besuch auf einem Weihnachtsmarkt für dieses Jahr


Sonntag, 13. Dezember 2009

Weihnachten steht vor der Tür

Trotzdem ist mir dieses Jahr überhaupt noch nicht weihnachtlich zumute und dekomäßig steh ich auch total auf dem Schlauch! Selbst in meinem Bekanntenkreis wurde ich schon gefragt, wann ich denn endlich ein paar Fotos von der Deko im Hause Lis zeigen werde! Doch da gibt es nicht viel zu zeigen und es sieht auch fast aus wie letztes Jahr und das Jahr zuvor auch, usw.....! Einige wenige neue Sachen sind schon dazugekommen, aber mir fehlen halt einfach ein paar zündende Ideen wie und was man so alles arrangieren kann damit es nach was aussieht! Komischerweise habe ich im Garten keine Probleme damit, da finde ich immer die passende Deko!

Wenigstens habe ich es mal wieder geschafft einen richtigen Adventskranz zu binden, aber selbst bis heute haben wir nur eine einzige Kerze angezündet
Das gute Stück liegt im Esszimmer auf dem Tisch und da kommen wir im Moment so gut wie gar nicht rein


Auch das hier ist nicht neu, aber all zu viele Sachen hab ich auch auch gar nicht zum hinstellen







Den Porzellan Weihnachtsmann hab ich mir kürzlich im Sommerhaus gekauft





Falls euch jetzt dieses Foto bekannt vorkommt, es stammt auch schon vom letzten Jahr!


Bei meiner Christbaumständersammlung sind im Laufe des Jahres zwei Neue dazugekommen, da muss ich noch die passenden Kerzen dafür besorgen




Diese Laterne ist ebenfalls vom Sommerhaus. Hm, vielleicht hätte ich die Kerze darin anzünden sollen, aber dann wäre das bisschen Schnee darauf gleich wieder geschmolzen!

Dieses Foto hab ich auch erst heute gemacht, man beachte den leicht mit Schnee bestäubten Holzboden :-)
Ihr seht also, im Gegensatz zu manch anderen Bloggern habe ich, was die Weihnachtsdeko anbelangt zwei linke Hände! Ich fürchte fast, dass es auch im nächsten Jahr auch nicht anders aussieht, höchstens es kommt mal jemand vorbei und greift mir hilfreich unter die Arme. lol!




Montag, 7. Dezember 2009

Kleine Spielereien

Als ich letztes Jahr den Regensburger Weihnachtsmarkt besuchte, hab ich mit meinen Freundinnen natürlich auch einen Stadtbummel gemacht. Dabei sind wir an einem Antiquitätengeschäft vorbeigekommen, das sich hauptsächlich auf altes Spielzeug konzentriert hat. Leider, oder für meinen Geldbeutel auch zum Glück, hatte das Geschäft gerade Mittagspause und so konnte ich nur durch die Fensterscheiben ein paar Fotos machen. Ich möchte sie euch heute zeigen, denn ich finde sie passen wunderbar in diese Vorweihnachtszeit!

Edles Porzellan, das sicher nur zum anschauen und weniger zum spielen geeignet war


Nostalgischer Weihnachtsschmuck, ich liebe ihn über alles!


Da schlägt das Herz einer ehemaligen Verkäuferin (ich) doch gleich ein bisschen höher!


Alles was sich eine Puppenmutti sich nur wünschen kann ist hier auf kleinstem Raum zusammengefasst


Dieser Hutladen ist doch einfach eine Wucht, den konnten sich zur damaligen Zeit bestimmt nur die besser betuchten Leute leisten

Montag, 30. November 2009

Dekoratives aus dem "Sommerhaus"

Sommerhaus? Was ist denn das? Ganz einfach: Das "Sommerhaus" ist ein kleiner, aber feiner Laden mit wunderschöner Deko in einem kleinen, aber schnuckeligen Häuschen gleich bei mir um die Ecke! Und am Sonntag vor dem 1. Advent hatte der Laden geöffnet und fast hätte ich das auch noch verpasst. Zum Glück hatte ich die Digi dabei und durfte mit Genemigung der Besitzer einige Fotos machen und auch noch hier zeigen.
Sonja und Rainer, ganz herzlichen Dank!


In erster Linie dreht sich um diese Jahreszeit natürlich alles um weihnachtliche Deko und man weiss gar nicht wo man zuerst hinschauen soll


Überall funkelt und glitzert es in allen Farben und eine innerliche Stimme flüstert ständig: Habenwollen!



Die hl. drei Könige einmal ganz anderst wie man sie sonst kennt!


Echt oder nicht echt, das ist hier die Frage! Aber ich verrate es euch, sie ist nicht echt, aber man muss echt schon zweimal hinschauen um das erkennen zu können


Schade dass es noch hell war. Später wurden dann nämlich die kleinen Teelichter in den Pyramiden angezündet, aber da war ich schon wieder auf dem Heimweg

Das Grundstück hat auch einen ganz bezaubernden Garten, den man ebenfalls wunderbar zum dekorieren nutzen kann. So hat diese hl. Familie einen schönen Platz im Grünen gefunden



Diese Weihnachstmänner sind so richtig schön nostalgisch angemalt. So, oder so ähnlich sah früher der Christbaumschmuck meiner Eltern aus




Vom Himmel her.........


Alles was ein Geweih hat, habe ich hier zu einer Collage zusammengefasst




Natürlich findet man dort nicht nur Weihnachtliches! Nein, das ganze Jahr über ist der Laden einfach traumhaft dekoriert


Sind sie nicht nett? Ich glaube von denen hol ich mir noch ein Exemplar


Nein, das ist nicht der Besitzer! :-) Wenn er so grimmig schauen würde, käme ja kein Mensch zum einkaufen, lol!

Wer jetzt wissen möchte wo sich das Geschäft befindet, es ist in Bad Mergentheim ganz in der Nähe vom Bahnhof.