Dienstag, 17. März 2009

Es geht los!

Endlich waren die Temperaturen in den letzten Tagen ganz angenehm, mein Husten ist auch fast weg und die Sonne lockte mich in den Garten. Es gab und gibt noch viel zu tun, aber es ist schön endlich wieder draußen werkeln zu können.

Jetzt hab ich es endlich auch geschafft und meine Winterdeko weggeräumt, wurde aber auch höchste Zeit. Im Raiffeisenmarkt decke ich mich dann letzte Woche mit ein paar Frühjahrsblühern ein wie Hornveilchen, Iris und Anemonen. Einen Teil davon hab ich in Gefäße gepflanzt, die Iris und Anemonen durften ins Frühlingsbeet einziehen


Das ist das Teil, welches ich zum Geburtstag von unseren Freunden geschenkt bekommen habe. Auch hier hat der Frühling mit Hornveilchen Einzug gehalten


Jedes Jahr im Herbst nahm ich mir vor ein paar von diesen Iriszwiebeln zu kaufen und jedes Jahr hatte ich es dann wieder vergessen. Wie praktisch dass man sie jetzt blühend kaufen kann und dieses Blau ist einfach genial!


Meine Strauchpfingstrose hat auch schon ganz schön ausgetrieben, vielleicht kann ich ja dieses Jahr endlich mal mit einer Blüte rechnen


Die Allium haben sich auch schon ganz schön weit aus der Erde gewagt, nur das Laub in den Beeten sollte ich noch wegräumen


Das traurige Ende unseres Goldregens! In den letzten Jahren blühte er nur noch spärlich und neigte sich immer mehr zur Erde. Der Stamm sah ebenfalls nicht mehr gesund aus und so beschlossen wir diese Woche ihn zu entfernen. Dass es dafür höchste Zeit war, kann man hier sehr gut erkennen! Der Baum ist nämlich fast von alleine umgefallen und hätte den nächsten Sturm wohl eh nicht mehr überlebt


Warum sagt einem beim Kauf eigentlich niemand wie große eine Thuja werden kann? Die hier mutierte nämlich zum Giganten und nahm einfach zu viel Platz weg. Daher bekam mein Mann den Auftrag das Teil ebenfalls abzusägen und wenn möglich auch gleich die Wurzeln auszugraben


Gesagt, getan und plötzlich hatte ich ca. 3 qm leere Fläche vor mir, die in den nächsten Wochen erst wieder bepflanzt werden will. Eigentlich habe ich heute schon damit angefangen, aber man sieht noch fast nichts und deshalb gibt es auch noch keine Fotos


Jedes Jahr im Frühjahr warte ich gespannt auf die Blüten der Helleborus und wenn sie dann endlich da sind freue ich mich ein Schneekönig! Schnee möchte ich jetzt aber keinen mehr haben, sondern Sonne und angenehme Temperaturen, aber wer wünscht sich das jetzt nicht!


Kommentare:

  1. Jaaa...liebe Lis es geht los. Ist das nicht wunderbar, endlich wieder in Gartenerde wühlen. Die neue freigewordene Stelle in deinem Garten wird sicher ganz schnell wieder belebt werden, da bin ich sicher ;-)) Deine Helleborus sind wie immer traumhaft schön.
    Ich wünsche dir das dein Husten nun aber auch ganz weg geht.
    Liebe Grüße
    Rita ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis, schön zu hören, dass Dein Hüsten nun fast weg ist. Meiner auch! Klasse, Du hast schon draußen gewerkelt. Ich beneide Dich. Hier war das Wetter leider noch nicht dafür angetan. Heute war es zwar mal sonnig, aber da musste ich ja arbeiten.
    Hornveilchen stehen auch ganz oben auf meiner Einkaufsliste. Deine Helleboren sehen einfach super schön aus. Einige blühen bei uns auch. Na ja und eine neue leere Fläche... Da kannst Du Dich ja mal wieder richtig austoben.
    Ach ja, diese blauen Zwerg-Iris blühen auch schon bei uns.
    Viel Spaß noch draußen und liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Freu Dich, daß die Thuja weg ist. Ich war so froh, als dieses Riesenteil bei uns endlich verschwunden war.
    Da bieten sich doch unendlich viele neue Möglichkeiten.
    LG Bella

    AntwortenLöschen
  4. Was für schöne Bilder. Bei uns blüht noch nichts und es sieht nicht wirklich schön aus...Überall braune Blätter am Boden...da müssen wir dringend mal ran *seufz*!
    LG, BINE

    AntwortenLöschen
  5. Lis, deine Helleboren sind ein Traum.
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis!
    Wenn der Verkäufer zu Anfang sagen würde, was für ein Monstrum eine Thuja werden kann und dass da drunter rein gar nix wachsen kann, würde er ja keine verkaufen ;-)
    Sei froh, dass die Rakete weg ist. Super, so viel Platz für neue Pflanzen. Ich bin gespannt, was du draus machen wirst!
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  7. Mein Mann durfte auch vor Jahren mal ein paar Thujenwurzeln ausbuddeln. Sie waren damals aber als Sichtschutz für den Kompost gepflanzt worden, sahen dann aber irgendwann grauslich aus. Freu Dich über das neue Beet. Die Helleboren sind ein Traum.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  8. Was für wunderschöne Bilder... deine Helleboren sind wirklich ein Traum *schwärm*!

    Ganz liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lis,

    vielen Dank für die kleine Reise durch Deinen Garten. Kaum sind die ersten Sonnenstrahlen da, zieht es die Gärtnerin nach draussen. Bin ja schon mal gespannt, was Du aus der nun freien Fläche im Garten machst?

    Ich wünsche Dir sonnige Gartentage

    heidi

    AntwortenLöschen
  10. ...na, bei dir blüht und grünt es doch auch schon ganz gewaltig! Die Christrosen sind herrlich, da muss ich mir irgendwann auch mal welche zulegen.

    3 qm neue Fläche - das ist doch die wahre Freude! Was man da alles pflanzen kann ;-).

    Viele Grüße
    gruenzeux

    AntwortenLöschen
  11. Da die Thuja nun weg ist, hast du ja wieder Platz für neue Pflanzen :-) !! Jeder Abgang ist ja auch eine Chance für Neues! Als Helleborusfan habe ich mich natürlich gleich in deine schönen Sorten verguckt. Heute sind meine Neuen auch aus dem Winterquartier ausgezogen....hoffentlich war dies nicht zu früh...der Wetterbericht verheisst nichts Gutes fürs Wochenende.
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Die Hornveilchen sehen so richtig fröhlich und nach Frühling aus! Da muss ich am Wochenende doch auch mal im Gartencenter gucken, ob ich welche finde, im Garten haben sie dieses Jahr leider den Winter nicht überstanden. In einem besonders milden Winter hatte ich damit Glück.
    Deine Helleborus sind ja auch wunderschön, und auch jede Blüte ist anders als die andere!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  13. Ja, jetzt fängt es wieder an! Wir haben auch schönes Wetter. Deine Helleborus sind wirklich schön!

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  14. Da warst du ja schon ordentlich fleissig! Ich hingegen habe mir bisheer nur mal die Ecken angeschaut und mir gedanklich eine Liste gemacht, was dringend gemacht werden muesste.
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  15. da kann ich mich nur allen anschließen, die Hellorus sind traumhaft schön,
    vor zwei jahren haben wir auch mal eine andere Sorte angepflanzt, es gab einen Tag dazu im Botanischen Garten Kiel
    bei Gaissmeyer wurde so eine Vielfalt gezeigt, aber ich bin lieber Stammkundin in meiner Staudengärtnerei und werde da mal schauen
    als wir den Garten hier übernahmen wuchsen hier auch so viele Koniferien, bis auf eine schönen Zuckerhut und eine Nestficht hat mein Mann alle gefällt und ausgegraben. Das Holz war getrocknet hervorragend zum Verbrennen, auch die Wurzeln.
    nun wachsen dort an der Terasse eine Sternmagnolie und viele Rosen und Frühlingsblüher.
    Auch deine Iris und Allium; die Studengärtnerei bot gestern die großen Kugeln für 12,95 Euro an, da weiß man doch erst. welche Schätze man im Garten hat. Frauke

    AntwortenLöschen
  16. Schön - nun kann das Frühjahr kommen - freu mich drauf -
    liebe Grüße
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  17. Die Helleborisblüten sind wundervoll - schade, dass einige Sorten mit den Köpfchen nach unten hängen...:o))
    Gut, dass Du wieder auf dem Damm bist, denn die Gartenarbeit wartet nun.
    Lieben Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Lis,
    das ist schön, dass es dir wieder gut geht. Die Erkältungskrankheiten waren in diesem Winter ja wirklich sehr übel.
    Bei dir blüht ja schon einiges. Die Helleborus-Collage ist ein Traum. Es gibt so viele tolle Sorten, die aber leider oft ihren Preis haben. Heute im Frankfurter Palmengarten sah ich eine fast schwarzblühende Sorte, die für 39,50€ zu haben war. Wunderschön - aber DAS war mir dann doch zu viel.
    Jetzt kannst du deiner Kreativität bei der Beetgestaltung ja wieder freien Lauf lassen. Ist doch toll, wieder Platz für Neues! :-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Lis!
    Ich freue mich auch riesig, dass es endlich wieder los geht. Natürlich konnte ich es auch nicht mehr erwarten und habe schon sämtliche Töpfe mit Frühlingsblühern bepflanzt, obwohl wir am WE nochmal Schnee hatten und morgen auch wieder welcher kommt :-(
    Bei dir sieht es ja schon sehr frühlingshaft aus und ein neues Beet hast du auch! - Wie toll.
    Ich habe mir übrigens auch eine Strauchpfingstrose geleistet. Das dauert aber wahrscheinlich noch Jahre, bis die einmal blüht.

    Liebe Grüße
    Daniela.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Lis,

    schön das es dir schon viel besser geht!
    Wünsche dir weiterhin aber vorsichtshalber gute Besserung..

    Du wuselst ja schon munter im Garten...toll.
    Hier war dies vorige Woche auch noch möglich,doch diese Woche schaut's nicht gut aus, Schnee ist sogar heute gefallen *seufz*

    Dein Garten schaut schon richtig nach Frühling aus.
    Wünsche dir weiterhin gutes Wetter und viel Freude im Garten.

    Liebe Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Lis
    Fleißig warst du.Was für zauberhafte Farben deine Helleborus haben.Meine
    rote hat den Winter leider nicht überlebt.Auch einige Rosen haben
    Schaden genommen.Hier ist es heute
    zwar sonnig aber windig und sehr kalt.Ich hoffe das es endlich mal wärmer wird.
    Ich wünsche dir noch eine schöne
    Woche!!
    Liebe Grüße,Regina

    AntwortenLöschen