Sonntag, 1. März 2009

Frühlingserwachen und Winterschäden

Wie lange haben wir dieses Jahr auf die ersten Frühlingsboten warten müssen? Ewig, wie mir scheint! Aber jetzt sind sie ja da und auch sonst tut sich im Garten so einiges. Die ersten Tulpen spitzen aus dem Boden und auch die Hemerocallis schieben ihre Blätter in die Höhe.

Endlich blühen die Schneeglöckchen

Aber auch einige Cyclamen haben schon zu blühen begonnen
Die gefüllten Schneeglöckchen haben sich wunderbar vermehrt

So herrlich wie in diesem Jahr hat die Zaubernuss noch nie geblüht, einfach traumhaft!
Ja und was ist denn das? Unser Fass war im Winter total durchgefroren und jetzt taut es so langsam wieder auf. Aber so schnell wie es taut, so schnell verschwindet das Wasser durch die Ritzen und der Eisklumpen wird immer kleiner. Jetzt fehlen ein paar kräftige Regengüsse und dann füllt es sich wieder von ganz alleine auf


Irgend eine kräftige Windböe hat das Fenster umgehauen und jetzt haben wir die Bescherung
So sieht es im Moment in den Beeten aus! Wenn ich nicht immer noch mit meiner Bronchitis zu kämpfen hätte, wäre ich schon mal mit der Schere durch den Garten und hätte die schlimmsten Winterschäden beseitigt
Aber was soll ich mich verrückt machen! Es ist ja schließlich noch früh genug im Jahr und spätestens im Mai ist der Garten auch wieder so wie er sein soll
Darauf warte ich noch, aber die ersten Helleborus schieben schon kräftig ihre Blüten und es wird wohl nicht mehr lange dauern bis ich mich wieder an diesem Anblick erfreuen kann


Kommentare:

  1. es sieht ja doch schon schön aus bei dir Lis und die Winterreste kommen auch noch weg, denke daran, wir haben erst den 1.3. alles wird noch...das wünscht dir die Geli

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da hast du ja tatsächlich schon ein paar Frühlingsboten in deinem Garten gefunden! Wie schön! Hoffentlich verschwindet deine Bronchitis etwas schneller als der Winter. Drücke dir beide Daumen, damit du bald wieder gesund und fit bist (auch für die anstehenden Frühlingsarbeiten im grünen Reich!).
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Cyclamen mögen mich nicht, genauso wie die Helleboren. Ich ignoriere sie jetzt einfach.
    Ich habe das meiste runtergeschnitten, aber einiges fehlt noch. Und wie Du so schön schreibst: im Mai sieht alles so aus, wie es soll.
    LG Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis,

    so ähnlich, wie bei Dir, sieht es in meinem Garten auch aus. Ich habe mir vorgenommen, die Säuberungsarbeiten vorzunehmen, wenn die Beete mehr abgetrocknet sind. Wie Du sagst, wir haben ja noch Zeit.
    Bisher hatte ich kein Glück mit den Cyclamen. Bei Dir blüht sie so schön, dass man neidisch werden kann.

    Ich wünsche Dir noch eine gute Besserung.

    Liebe Grüsse

    heidi

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die Pflanzen stehen förmlich in den Startlöchern, etwas Sonne und Wärme und es geht richtig los.
    LG Bella

    AntwortenLöschen
  6. Tja, ich habe auch die Tage gewütet - allerdings ist es bei uns auch schon ziemlich mild geworden.
    Ich konnte den Winter-Schmodder nicht mehr sehen....:o))
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lis,
    ich habe mir gestern mal die Schere geschnappt und bin dem trostlosen Braun zu Leibe gerückt. Es ist schon erstaunlich, wie weit die Pflanzen schon sind, obwohl es doch die meiste Zeit so frostig war. Der Frühling kommt mit großen Schritten!
    Liebe Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
  8. Schön, was bei Dir alles schon blüht, Lis. Einiges habe ich heute auch schon entdecken können, wie Helleborus Niger, Krokusse, Veilchen und lukende Tulpen. Allerdings habe ich nicht fotografiert, weil ich sooo traurig über Auges Tod war.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis, das war doch heute ein wunderschöner Tag um Gartenfotos zu machen. Dein Garten sieht wunderschön aus!!!Ich war heute den ganzen Nachmittag im Garten und vor lauter Arbeit habe ich das fotografieren ganz vergessen. Aber es kommen hoffentlich noch mehr solche schönen Tage. Bei mir blühen die Christrosen und Krokusse auch schon. Es ist einfach eine wunderschöne Jahreszeit, die jetzt hoffentlich anfängt.
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  10. neu aufbrechen ...mit neuen Kräften bereit....die Zeit wird kommen....Natur überall spürbar....langsam erwachen die Farben....Frühling lässt grüßen...LG B.

    AntwortenLöschen
  11. Lis , erfreu Dich jetzt erstmal an den bis jetzt so schön blühenden Pflanzen, sei beruhigt das andere braune trostlose ist auch in meinem Garten noch zahlreich vorhanden.

    Gute Besserung wünscht Dir

    Anny

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Fotos...ja es wird wieder bunt. Ich war heute auch im Garten und habe sämtliche Ecken abgesucht. Man sieht es, die Natur erwacht. Ein schöner Anblick.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, bin gerade auf deinen tollen Blog gestoßen.............und muss festellen du hast einen traumhaften Garten.Freue mich schon auf neue Bilder.Wenn es dir recht ist werde ich dich bei mir verlinken.Liebe Grüße,Elke.

    AntwortenLöschen
  14. Wie eng "Freud und Leid" beisammen liegen können...
    da die ersten Blüten/Triebe und da, was vom Herbst/Winter so übrig geblieben ist.
    Schöne Impressionen!!

    Komm mal bei *Doris Welt* vorbei, ich hab da was schönes für dich.

    Ganz liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Lis,
    bei dir ist ja schon einiges an Blüten zum Finden. Hier bei uns ist der Garten leider noch von einer dicken Schneedecke begraben. Dabei möchte ich meine Beete auch schon so gerne aufräumen. Meine sehen auch so aus, wie deine. Mach dir nichts draus, das ist doch ganz normal im Winter. Bald sieht man nichts mehr von dem Chaos. Um dein Fenster ist echt schade, aber es sieht sicher auch ohne Scheibe gut aus.

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Lis,
    du hast Recht, auch mir kam der Winter ewig vor und eine Erkältung kam nach der anderen. Wie bin ich froh, dass es jetzt endlich aufwärts zu gehen scheint. Bei dir blüht ja schon allerhand. Gefüllte Schneeglöckchen möchte ich auch unbedingt haben, die sind einfach zu schön. Meine Christrose hat sich leider von den Frostschäden nicht mehr erholt und die Blüten sind hin. Ich bin gespannt, wie die Rosen den Frost verkraftet haben...
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  17. So eine Zaubernuss habe ich erst gestern zum ersten Mal in natura gesehen. Moechte ich jetzt auch haben. Aber vielleicht doch eher in rot, nachdem das Gelb das der Forsythie so aehnlich sieht.
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Lis!
    Genau, mach dich nicht verrückt. Es ist noch viel Zeit, um den Garten auf Vordermann zu kriegen. Kurier dich erst mal richtig aus. Sosnt hängt dir die Sache ewig nach.
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Lis,
    ja, das tut richtig gut, auch bei uns hat es jetzt Schneeglöckchen und Krokus und Iris zeigten am Wochenende die rsten Blütenköpfe! Dir gute Besserung, damit du bald wieder im Garten wirken kannst!

    Viele Grüße
    gruenzeux

    AntwortenLöschen
  20. Ach wie gut es tut, diese schönen Frühlingsboten zu sehen, wie sie tapfer all die Kälte überstanden haben, freu mich auch schon so sehr auf die warme Jahreszeit!
    Liebe Grüße
    Waltraud

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Lis,

    sieht so schön aus! Endlich Frühling! Hier bei mir gibt es ledier wieder Schnee. :/

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Lis,
    du hast recht, in diesem Jahr mussten wir viel länger auf die ersten Frühjahrsboten warten. Jedenfalls kam es mir auch so vor. Aber du wirst sehen, bald geht es ratz fatz und schon ist der Garten wieder ein blühendes Paradies. Ich freue mich schon auf deine vielen Helleborus-Arten, da kann ich mit meiner einzigen überhaupt nicht mithalten, aber man freut sich auch über Kleinigkeiten.
    Außerdem wünsche ich dir ganz schnell Gute Besserung und für den Husten zur Unterstützung hilft Thymian-Tee ;-)
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Lis,

    auch bei uns im Norden kehrt so langsam der Frühling ein. Schneeglöckchen und Winterlinge beleben die Beete. Die Wildtulpen schieben schon die ersten Knospen. Sogar einen Marienkäfer entdeckte ich schon. Jeden Tag kann man etwas Neues entdecken.

    VG Wolfgang

    AntwortenLöschen
  24. Das schaut ja schon echt nach Frühling aus, deine Zaubernuss ist ja herrlich anzusehen.
    Unsere ist auch dieses Jahr munter dabei, vor allem die rote Zaubernuss.

    Wünsche dir aber erst einmal gute Besserung, damit du rasch in den Garten kannst.
    Hier schaut es einigermassen gut aus, die Nachbarn haben mich ausgelacht,als ich mitte Februar am schneiden war...doch jetzt höre ich nix mehr von ihnen ;o)

    Liebe Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Lis
    So oder so ähnlich sah es bis vor kurzem auch noch bei mir im Garten
    aus.Schneeglöckchen ,Helleboren und
    Krokusse blühen schon.Aber meine
    immergrünen Pflanzen haben doch einiges in diesem Winter abbekommen.
    Ich möchte es jetzt endlich etwas
    wärmer haben,ich möchte und brauche
    Sonne,allein schon wegen meinem
    Rücken.
    Eine schöne WOCHE und liebe Grüße Regina

    AntwortenLöschen