Freitag, 17. Juli 2009

Hereinspaziert

Jedes Jahr im Juni sorgt die Veranstaltung "Offene Gartenpforte" dafür, dass ich fast keinen Sonntag mehr zu Hause bin. Doch den Garten den ich euch heute zeigen möchte konnte ich zum Glück schon einen Tag vorher anschauen. Einige Tage später las ich nämlich in der Zeitung, dass ca. 1000 Besucher über den gepflegten Rasen gelaufen sind! Wie der dann wohl ausgesehen hat?

Seine Pflege ist nämlich Sache des Hausherrn und er verteidigt ihn gegen die Gärtnerin mit aller Macht. Sie würde nämlich gerne das eine oder andere Beet vergrößern, aber da beisst sie bei ihm leider auf Granit

Ob er wohl in der Zwischenzeit schon flügge geworden ist?



Irgendwie erinnert mich dieser Garten ein bisschen an Italien. Ich war zwar noch nie dort, könnte mir das aber gut vorstellen dass es in manchen Gärten so ähnlich aussehen könnte


Mohnblüte


Ein Miniteich am Rand der Rasenfläche


Rosen und Lavendel


Und ab hier lasse ich euch jetzt alleine, so könnt ihr die Weitläufigkeit des Gartens am besten erkunden und genießen


























Kommentare:

  1. Ganz tolle Bilder!
    Viele liebe Grüße, Yvone

    AntwortenLöschen
  2. Was für wunderschöne Bilder! Da würd ich auch gern hin! GLG Anja

    AntwortenLöschen
  3. 1000 Menschen im Garten, dass ist doch Horror. Sollte mein garten irgendwann, in 10oder 20jahren, so weit sein das ich ihn öffne wird es so viele Einschränkungen geben das ich ihn auch gleich zulassen kann:-)
    Den gezeigten garten finde ich übrigens auch etwas italienisch, kommt vielleicht auch nur daher das du es erwähnt hast.
    Grüße Susanna

    AntwortenLöschen
  4. Mir get es wie Susanna - 1000 Besucher! Was hat ein Gartenfreund außer Instandsetzung von so einem Tag. Sicherlich werden sich die Beiden nun Deine Bilder sehnsüchtig ansehen. Auch wenn die besucher meist rücksichtsvolle gartenliebhaber sind, welcher Garten kann schon solche massen verkraften.?
    Wie gut, dass in Hannover bereits über 100 Gärten in der Region im angebot sind, da verlaufen sich zum Glück die Massen ...
    Liebe Grüße
    Silke, die sich auf weitere Gartenberichte von Dir freut!

    AntwortenLöschen
  5. Hallöle Lis, ein schöner großer und gepflegter Garten. Da kann meiner zur Zeit in allen Belangen nur von träumen. Der Rasen ist ja wirklich klasse, auch wenn ich kein großer Fan von großen Rasenflächen bin (außer Fußballfelder ;-)). Aber ich kann den Hausherrn da schon verstehen. Bei der Größe kann ja auch auf neue Beete verzichtet werden. Toll das Lavendel-Rosen-Beet.
    Wir warten hier immer noch auf Gartenwetter. Machs erstmal gut. Viele Grüße von der langsam griesgrämigen Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis,
    auch wenn man es kaum glauben kann, auch ich hatte über 1000 Besucher. Das kann man sich überhaupt nicht vorstellen.
    Aber die menschen sind so was von rücksichtsvoll, es wurde nicht eine Blume zertreten. Und ein Rasen verkraftet noch viel, viel mehr.

    Ach ja ... einen schönen Garten hast du vorgestellt. Wo du überall rumkommst ... beneidenswert.
    LG A.

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich Lis..
    Ein sehr schoener Garten, der sicherlich viel Mühe und Arbeit macht.
    Vielen Dank für die herrlichen Fotos.
    Mein geliebter GG würde hier ein "grosses " Machtwort sprechen bei 1000 Besuchern. Das wäre NEIN, gibt's nicht.
    Vielen Dank für Deinen Kommentar!
    Durch den vielen Regen ist unser Garten zu einem Blumenwald geworden. Aber es ist immer noch recht kühl und ohne Jacke geht es nicht. Die Erklärung für den kalten Sommer ist, das die Hudson's Bay noch mit viel Eis bedeckt ist und Wind aus dem Norden bringt kühle Temperaturen.
    Also von Schwitzen keine Spur!!

    AntwortenLöschen
  8. Herrliche Bilder Lis, der Garten gefällt mir, den würde ich auch gern mal in Natur sehen.
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Die Maenner und ihre Rasen.. meiner schimpft auch immer wenn ein neues Beet oder Strauch ihn beim "gerade laufen" hindert;)
    Ein sehr schoener Garten. Die Tellerhortensie haette ich gerne:)
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  10. like your pond! too I have two and I am very happy ... congratulations .. hello, Mauri

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lis,

    einfach herrlich diese Bilder.

    Blumige Grüße
    aus Königstein
    von Anke

    AntwortenLöschen
  12. Ein sehr schöner Garten - wobei er mir persönlich ein bißchen zu aufgeräumt wirkt!
    Hast Du eigentlich irgendwelche Kontakte nach Digne? Wir wollen im September nämlich 1 Woche dort auf einen Campingplatz (bevor wir weiter in die Haute Provence fahren), hast Du da irgendwelche Tipps?
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  13. Wun-der-schöööööööööööön, mehr kann man dazu fast nicht sagen. Ich meine, es würde mir noch jede Menge dazu einfallen, dass ich auch gern so einen großen Garten hätte, so eine grüne Wiese, einen kleinen Teich.....*G*
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  14. Beautiful garden pictures and I will be back to look around some more.
    Betsy

    AntwortenLöschen
  15. 1000 Besucher kommen mir auch ein wenig horribel vor, aber so ein großer Garten verträgt das bestimmt.
    Der Garten an sich ist nicht so mein Ding. Viel zu viel Rasen, viel zu ordentlich und die Deko ist auch nicht meins - das Texas-Schild würde ich auch niemals haben wollen und die beiden Stelzenvögel finde ich irgendwie sonderbar in diesem Beet. Aber Geschmäcker sind glücklicherweise verschieden - dir danke trotzdem für's zeigen, ich schau so gerne in fremde Gärten!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schöne Bilder, aber mir wäre dieser Garten ein bisschen "zu" gepflegt. Da fehlt mir jede Natürlichkeit. Das ist wirklich ein Garten zum Angucken, keiner um drin zu leben (finde ich).
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen