Samstag, 8. August 2009

Mein getopfter Garten

Die letzten Tage waren ja sehr heiss und als ich wieder mal beim Gießkannen schleppen war fragte ich mich: Wie viele mögen das wohl sein? Ich fing also zu zählen an und das Ergebnis lautete: 122 Stück! Natürlich müssen nicht alle tagtäglich gegossen werden, die Sempervivum zum Beispiel kommen ein Weile ganz gut ohne zusätzliches wässern aus. Auch ein paar schattig stehende Hostas benötigen nicht jeden Tag Wasser und da ich ja Zeit genug habe, sehe ich das fast als Meditation an.
Manchmal wenigstens, lach!

Da der Platz zwischen Haus und Garagen geteert ist, bleibt mir zum begrünen ja auch gar keine andere Wahl als dort einen Topfgarten anzulegen. Am schönsten blühen im Moment die Oleander von denen einige schon mehr als 20 Jahre alt sind


Das ist der Blick vom Sitzplatz im Hof auf die Parade der Oleander





Natürlich halte ich auch sehr viele Hostas in Töpfen. Einmal der Schnecken wegen und zum zweiten sehen sie den ganzen Sommer schön aus. Wenn sie nicht gerade verhagelt wurden


Diese schöne Heuchera hat sogar ihren eigenen Stuhl


Ein leeres Mostfass dient ebenso als Pflanztisch wie z. B. umgedrehte Holzstämme








Die Zinkbadewanne war ein Schnäppchen vom Flohmarkt


Im vorderen Gefäß befinden sich lauter Minihostas





Fuchsien gehören natürlich unbedingt dazu, da werde ich mir mit der Zeit noch ein paar neue Sorten anschaffen


Links sitzt die Hostas Sum & Substance in einem alten Waschbottich








Der Platz auf dem alten Küchenherd gehört den Dachwurzen





Das war jetzt nur ein kleiner Ausschnitt, denn alle 122 Töpfe zu zeigen wäre dann doch zu viel des Guten!
Unter Labels: "Topfgarten" könnt ihr noch mehr Fotos anschauen, es lohnt sich :-)



Kommentare:

  1. So schöne Gartenbilder, besonders die alte Waage und die Zinkeimer finde ich umwerfend! GLG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis,
    das ist ja traumhaft.Die Zinkbadewanne und die Ecke mit den Hostas gefallen mir besonders gut.

    Wünsche dir weiterhin viel Spass beim Gießen!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße,Regina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lis,
    deine Hostas kann ich immer wieder nur bewundern. Meine 2 bescheidenen Pflänzchen sind alle von den Schnecken fast vernichtet worden. Eine habe ich jetzt im Topf, aber die andere sieht ganz schön rampuniert aus. Leider, leider...und das trotz Schneckenkorn. 122 Töpfe sind schon ganz schön viel Meditation ;-))
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lis,
    wow 122 Stück????? Das ist ja Wahnsinn!!! Ich habe das Glück....oder Pech, dass das Grundwasser hier sehr hoch ist und wir im Sommer zumindest die Gartenpflanzen kaum gießen müssen. Dafür haben wir den Rasen & Co. aber im Winter sehr, sehr nass und es patscht ganz schön.
    Dein Garten sieht wunderschön aus. Besonders die Zinkwanne hat es mir angetan.
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Auf dass es dir nie langweilig werden, liebe Lis *kicher*
    122 Pötte zu begießen ist ein Stück Arbeit. Aber dafür sieht dein eintönig geteerter Hof super schön aus.
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis,
    für so viele Töpfe hätte ich gar nicht den Platz. Ich denke, ich komme auf etwa 30. Für so eine geteerte Einfahrt ist doch ein Topfgarten ideal, auch wenn er Arbeit macht. So eine Waage habe ich heute auf dem Flohmarkt auch gesehen, sie dann aber doch stehengelassen. Sie braucht auf meiner kleinen Terrasse doch zu viel Platz.
    Fröhliches Gießen
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lis,

    wunderschöne Impressionen aus Deinem Garten *schwärm*

    Ich freue mich immer wieder, wenn jemand auch so viele Kübelpflanzen hat.

    Herzliche Sonntagsgrüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  8. Oh Lis !!! 122 Kannen !!! Muss das aber einen Riesenspaß machen. Bin total fasziniert von Deinem Topfgarten. Besonders Deine "Küchenecke" hats mir doch sehr angetan. Aber damit alles so perfekt wie bei Dir ausschaut, muss halt gegossen werden und gegossen gegossen gegossen.
    Wünsche Dir einen schönen gießfreien Abend und schick Dir ein paar liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis, du hast wirklich einen schönen Topfgarten. 122 is wirklich viel. :) Hosta habe ich auch gern in Töpfe. Schönen Sommer!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  10. Heuchera und Hosta sind sehr schön.

    AntwortenLöschen
  11. 122 Pötte, mein lieber scholle, ganz schön heftig.
    Also werd ich bei mir schon garnicht anfangen zu zählen. Aber 122 sind ganz bestimmt nie nette.
    Aber ich kann dich ja verstehen, bei dir sehen die Töpfe auch wirklich superschön aus. Und wenn man dann noch einen solch schönen Hof dazu hat.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  12. Na, Du hast aber doch auch Hauswurze ... :)
    Wunderschön ist Dein Topfgarten, alles Pflanzen, die ich auch sehr gerne habe: Oleander, Hostas, Fuchsien... Aber 122 Töpfe zu gießen wäre mir dann doch eindeutig zu viel. Da müsste ich wahrscheinlich Teilzeit arbeiten gehen... :)
    Aber so ein Topfgarten hat auch immer ein schönes mediterranes Flair (und bei mir kommen auch jedes Jahr noch ein paar Töpfe hinzu...)
    Ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  13. Ein herrlicher Topf und- Kannengarten Lis,
    wundere mich aber über die Keramik Hufeisen Kuchenform. Wie hast Du den Wasserabzug gelöst? Löcher in die Form gebohrt?
    Ich habe einen ganzen Satz von Keramik Kuchenformen an der Wand in der Küche hängen.
    Du gibst mir da Ideen:)
    Dieses Jahr habe ich die ersten Hosta in Pötte gepflanzt und habe festgestellt, dass ich die Schnecken besser kontrollieren kann.
    Ajuga im Kasten gefiel mir sehr gut!! Es verbreitet sich schnell als Bodendecker.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Lis,
    dein Topfgarten gefällt mir richtig gut. Aber ich glaube, für mich wäre das nichts, obwohl es mich schon reizt. Ich fürchte, dass da doch vieles auf der Strecke bleiben würde. Bin froh, wenn ich die relativ wenigen Töpfe immer gegossen kriege. Gerade der Oleander braucht ja enorm viel Wasser. Aber dieses Jahr ist wirklich ein Oleanderjahr, finde ich. Meiner blüht auch wundervoll.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. ...ist das ein schöner Topfgarten!!! Bei mir stehen vor allem die Hostas und ein paar Duftgeranien in Töpfen, die kann ich gut überwintern und sie machen nicht so viel arbeit. Bei mir zählt das Gießen noch nicht zur Meditation ;)
    Deine Hostas und Fuchsien sehen sooo schön aus.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Heidi

    AntwortenLöschen
  16. Auf die Idee, die Töpfe zu zählen, bin ich noch nicht gekommen ;-) !! Sonst dürfte ich wohl nicht mehr ab und zu etwas stöhnen, beim Kannenschleppen ! Du siehst es gar als Meditation an...gute Idee! Dein Topfgarten ist wirklich beeindruckend, liebe Lis. Ob da wohl in Zukunft noch mehr Töpfe hinzu kommen?
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen