Montag, 7. Dezember 2009

Kleine Spielereien

Als ich letztes Jahr den Regensburger Weihnachtsmarkt besuchte, hab ich mit meinen Freundinnen natürlich auch einen Stadtbummel gemacht. Dabei sind wir an einem Antiquitätengeschäft vorbeigekommen, das sich hauptsächlich auf altes Spielzeug konzentriert hat. Leider, oder für meinen Geldbeutel auch zum Glück, hatte das Geschäft gerade Mittagspause und so konnte ich nur durch die Fensterscheiben ein paar Fotos machen. Ich möchte sie euch heute zeigen, denn ich finde sie passen wunderbar in diese Vorweihnachtszeit!

Edles Porzellan, das sicher nur zum anschauen und weniger zum spielen geeignet war


Nostalgischer Weihnachtsschmuck, ich liebe ihn über alles!


Da schlägt das Herz einer ehemaligen Verkäuferin (ich) doch gleich ein bisschen höher!


Alles was sich eine Puppenmutti sich nur wünschen kann ist hier auf kleinstem Raum zusammengefasst


Dieser Hutladen ist doch einfach eine Wucht, den konnten sich zur damaligen Zeit bestimmt nur die besser betuchten Leute leisten

Kommentare:

  1. Hallo Lis!
    Vielen Dank für Deine lieben Kommentare in meinem Blog!
    Die Sachen aus dem Sommerhaus haben mir nicht so hunderprozenting gefallen, aber hier sind wirklich schöne Sachen dabei. Besonders der alte Christbaumschmuck in Bild 2 und die Weihnachtsstube in Bild 3 gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit wünsche ich Dir!
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, der Laden ist super gefährlich - aber die Preise sind dort bestimmt auch ...
    Das Puppenstuben-Porzellan von Reutter ist allerdings ganz schön robust. Da hatte ich erst im letzten Jahr eine 35-teilige Kaffeetafel zum 75. Geburtstag verschenkt. Wahrscheinlich besteht dabei eher die Gefahr, dass die winzigen Besteckteile und Tassen verlorengehen. Wie gut, dass ich meine alte Puppenstube von meiner Mutter noch nahezu unbeachtet auf dem Boden stehen lasse ...
    Danke für diese weihnachtlichen Schaufenster-Einblicke!
    LG Silke

    Den Pfau gibt es übrigens bei Ebay, wo ich auch die silbernen Glasvögel her habe. Allerdings wird er nicht über den Ebay-Shop angeboten - vor 2 Wochen gab es noch 2 Stück ...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lis,
    oh das ist so nostalgisch schön - ich hätte einige Wünsche - aber schon das Anschauen macht so viel Spaß - danke -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Einfach toll - ich liebe ja alte Puppenhäuser! Wenn wir den Platz hätten, würde ich gerne eines zu Dekozwecken aufstellen, aber das wird wohl ein Traum bleiben. Umso lieber gucke ich auch in solchen Läden immer gerne in die Schaufenster.
    Der Hutladen ist wirklich klasse, ich glaube, der gefällt mir am besten!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich so kleine Käuflädchen sehe, juckt es mir in den Finferspitzen und ich würde am liebsten kleine Dinge für feine Regale basteln. Wollknäuelchen und kleine Stoffballen aufrollen und winzige Körbchen befüllen mit all den Sachen, die kleine Puppen-Menschen brauchen.
    Ein wirklich hübsches Geschäft.
    Deine A.

    AntwortenLöschen
  6. Wie zauberhaft, Lis - dieser kleine Hutladen.....seufz...wie herrlich nostalgisch!
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Sieht ja echt wunderschön! Ich denke ich bin in einem Märchen...Netter Blog, gefällt mir schon sehr.Weiter so!

    AntwortenLöschen
  8. Wow...das siet sehr sjiek aus!!

    Schade das sie geschlossen sind!
    Oder auch nicht(lol)

    LG von Thea

    AntwortenLöschen