Mittwoch, 21. April 2010

Frühling allerorten

Auch wenn die Nächte noch ziemlich frisch sind, der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten! Ich verbringe zur Zeit jede freie Minute im Garten, denn es gibt immer etwas zu tun. Natürlich setze ich mich auch einmal hin und genieße den Anblick der sich mir bietet, aber lange dauert diese Pause nie an und dann geht es schon wieder weiter

Im Moment stehen die Aurikel in voller Blüte, schade dass sie nicht so vermehrungswütig sind wie die normalen Primeln


Meine Strauchpaeonie hat dieses Jahr sage und schreibe neun Knospen angesetzt! Letztes Jahre waren es gerade mal Zwei, aber selbst das war schon ein toller Anblick


Die Zierkirsche hat in den letzten Tagen auch mächtig zugelegt, schade dass die Pracht nie lange anhält


Auch die Tulpen legen jetzt so richtig los




Eines meiner Mitbringsel vom Gaissmayer, die genaue Auflistung meiner gekauften Schätzchen folgt weiter unten


Ist das nicht ein besonders hübsches Veilchen?


Diese Kombination gefällt mir besonders gut, rotlaubige Wolfsmilch, hellgelbe Tulpen und obendrüber wieder das rote Laub der Rose 'A Shropshire Lad'


Und hier sind nun ein paar Fotos von unserem Gaissmayerbesuch. Ich habe sie leider nicht selber gemacht, aber die Erlaubnis eingeholt sie hier zeigen zu dürfen. Danke, Anke! :-)










Anschließend waren wir wie letztes Jahr schon in einer Eisdiele, in der es die gigantischsten Eisbecher gibt die ich je gesehen habe und lecker sind sie obendrein


Das ist meine Ausbeute:

Erysimum Hybride 'Bowles Mauve' - Ausdauernder Goldlack
Gillenia trifoliata - Dreiblattspiere
Molinia caerulea 'Moorhexe' - Pfeifengras
Panicum virgatum 'Hänse Herms' - Rotbraune Rutenhirse
Pratia pedunculata - Blauer Bubikopf
Heuchera Hybride 'Pinot Gris' ® - Silberglöckchen
Lathyrus vernus - Frühlings-Platterbse
Androsace sarmentosa - Himalaya-Mannsschild
Petrorhagia saxifraga 'Rosette' - Gefüllte Felsennelke
Sisyrinchium angustifolium - Blaue Binsenlilie


Die letzten drei Stauden habe ich extra für meinen Steintrog mit den Dachwurzen bestellt. Die Idee stammt von Astrantia deren Blog eine unerschöpflich Quelle an Informationen für mich ist

Ach ja, obendrüber schauen noch ein paar Osterglocken über den Korb, die hatten mir so gut gefallen dass ich beim besten Willen nicht NEIN sagen konnte

Den Trog habe ich bei der Gelegenheit gleich ganz ausgeräumt und dann wieder mit dem passenden Substrat gefüllt. Noch sind die Wurze und die Stauden recht klein, aber jeder fängt mal klein an :-)



Kommentare:

  1. Wunderbar Lis, sowohl die Fotos von Deiner Staudengärtner-Tour als auch Deine Ausbeute. Ich beneide Dich ein ganz klein wenig um diese wunderschöne Gärtnerei, die Du in der Nähe hast. Wir haben hier leider nichts Vergleichbares. Deinen Trog finde ich sehr toll. Habe ihn schon früher bewundert auf Deiner HP.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lis, jetzt habe ich mich schon wieder viel zu lange am Compi aufgehalten, aber deinen neuen Beitrag habe wollte ich mir schnell nochmal angeschauen.
    1.) Die Frühlingsbilder aus deinem Garten sind mal wieder der Beweis, dass du eine unermüdliche Pflanzenjägerin und Krempelsammlerin bist.

    2.) und die Bilder darunter auch ;o)
    hab dir auch noch einen Kommentar in meinem Tulpenpost hinterlassen. Muss mich jetzt aber sputen.
    Liebe Grüße von Astrantia-Anne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lis,
    jetzt hab ich es endlich geschafft mal wieder in aller Ruhe in Deinen Blog zu schauen. Herrlich was bei Dir schon alles blüht! Der Trog ist ja superschön geworden! Bald werden auch diese Stauden größer sein.
    Die Bilder von Gaissi konnte ich ja schon an anderer Stelle sichten. So jetzt les ich hier noch bissle weiter.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis,
    deine Aurikel haben eine herrliche Farbe - ich mag sie sehr - und du hast schon Knospen an deiner Pfingstrose - bei mir tut sich noch nichts - die Zierkirsche und die Tulpe in weiss lila-rot sind sehr schön - vor allem das Veilchen ist bezaubernd - auch deine schöne Kombination mit Wolfsmilch macht was daher - oh je die Eisbecher wären was für mich - hmmm - eine schöne Ausbeute an Blumen hast du gewählt - der Trog mit den Dachwurzen ist super - ich mag Wurzen sehr - sie sind dekorativ und manche blühen so schön -
    ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende - werde heute auch im Garten sein - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Traumhaft, deine Frühlingsgartenbilder, liebe Lis! Und wunderbare Beute für weitere Bepflanzungen hast du ja auch wieder gemacht. Man merkt deinem Garten die Leidenschaft fürs Gärtnern in jedem Winkel an.
    Möchte dir auch noch für deine lieben Zeilen auf meinem Blog bedanken. Ich habe ein bisserl gestaunt als du schriebst, dass du "wohl nicht mehr nach London hinkommen" wirst. Dein Profil sagt, du bist 61, also grade mal so alt wie mein Bruder (der sich als junger Mann versteht) und hast somit hoffentlich noch viele tolle, interessante Jahre und Erlebnisse vor dir. Warum also nicht auch eine Reise (oder einen Kürztrip über ein verlängertes Wochenende) in ein Land, das dich offenbar aus verschiedensten Gründen interessiert? Allein schon die prachtvollen Gärten, die man in England besichtigen kann! Bei uns reichte die Zeit leider nur für eine einzige solche Gartenanlage - "The Lost Gardens of Heligan" (Fotos davon werden natürlich auf meinem Blog gezeigt werden :o)) - ein Traum, sag ich dir. Ich hoffe also sehr, dass es doch noch klappt, dass auch du mal den Ärmelkanal überquerst!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  6. Bei Dir ist die Vegetation ja schon sehr weit. Aber ich habe heute auch schon die ersten Knospen bei einer Pfingstrose entdeckt. :) Ganz klein noch, aber da.
    Den Flohmarkt würde ich auch gerne besuchen, aber zu weit weg.
    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lis,
    die Kombination von Wolfsmilch, Tulpen und Rosenlaub finde ich auch sehr ansprechend und gelungen. Sieht herrlich aus, wie auch die anderen Bilder aus deinem Garten wieder. Auch dein neu bepflanzter Trog gefällt mir gut. Ich werde mir die Staudennamen mal aufschreiben. Denn ich habe auch noch was gesucht, was ich zu den Semperviven pflanzen kann. Vielleicht werde ich ja fündig. ;-)
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Ja, es ist so richtig toll, dass der Frühling jetzt endlich da ist. Ich verbringe auch jede freie Minute (leider sind es nciht so viele) im Garten.
    Das Veilchen ist ja wirkich sehr schön, was ist das denn für eins?
    An so einem Steintrog werde ich mich auch mal versuchen, ich bin Anfang Mai zum Workshop bei Astrantia, endlich hats mal geklappt!
    Ich wünsche Dir eine schöne Gartenwoche, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis!

    Der Trog sieht ja gut aus!
    Die Binsenlilie macht sich da sicher sehr gut drinnen. Ich habe sie im Garten,da ssmt sich die Gute aus wie Harry....
    Das Veilchen würde mir auch gefallen.
    Und das Aurikel hat eine sehr schöne rote Farbe.Ist das ein Gartenaurikel.Die wachsen bei doch ganz ordentlich. Nicht so,die gezüchteten.

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lis,
    Dein Garten sieht wunderschön aus und bei dem Gärtnerbesuch wäre ich auch gerne dabeigewesen :0)). Aber Dein Steintrog sieht wunderwunderschön aus. Da fällt mir ein, wir haben auch noch so einen im Garten!!!
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  11. I really like your planted trough. It looks great with the growth on the sides, looking like it has always been there.

    It looks like there was a good selection of plants at the market.

    AntwortenLöschen
  12. Beneide dich fast ein wenig um deinen Gärtnereibesuch und die gefundenen Pflanzschätze ! Die Heuchera mit dem Namen "Pinot gris" (ist ja auch der Name einer Traubensorte) habe ich mir von der Farbe her etwas anders vorgestellt, nicht so rötlich, eher grün-grau. Der bepflanzte Trog ist jetzt schon ganz toll. Wir haben beide die gleiche Aurikel, meine hat sich überhaupt noch nicht "vergrössert" oder vermehrt. Denke, das wird auch nie der Fall sein. Hast du diesbezüglich andere Erfahrungen?
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen