Freitag, 23. Juli 2010

Zwischen Himmel und Erde

Was macht man, wenn der eigene Garten zu klein für all die Pflanzenwünsche ist? Richtig! Man, bzw. Frau gärtnert in die Höhe und was wäre dazu besser geeignet als Clematis. Schon im Frühjahr blühen die Montanas, die zum Teil Höhen über 10 m erreichen können. Für solche Riesen fehlt mir leider der Platz, aber es gibt ja jede Menge andere Sorten, so dass keine Wünsche unerfüllt bleiben müssen


Alle meine Kletterosen haben natürlich eine Clemi an ihrere Seite, hier ist es die Rose New Dawn mit Cl. vit. 'Margot Koster'


Die Sorte 'Romantika' hat sich vom Drahtgeflecht das am Holzzaun angebracht ist in den Flieder geschwungen. So blüht er ein zweites Mal, nur dass jetzt leider der Duft fehlt


Die Cl. vit. 'Entel' sollte eigentlich in die Thujahecke reinwachsen, doch was macht sie? Sie erobert die vor ihr stehende Rose Elmshorn und ich muss sagen: Das hat sie gut gemacht!


An die Kiefer habe ich die C. vit. 'Minuet' gepflanzt, doch dieses Jahr wollte sie einfach nicht in die Höhe wachsen. Nächstes Jahr muss ich da wohl mit gespannten Schnüren ein bisschen nachhelfen, mal schauen ob sie dann kapiert dass sie eigentlich klettern soll


Die Säulenzierkirsche wird von der Cl. vit. Prince Charles' erobert


In luftiger Höhe schweben die Blüten von Cl. vit. 'Mme Julia Correvon'


Einige der frühen Sorten sind natürlich schön längst verblüht, aber die Samenstände sehen ebenfall ganz attraktiv aus und eignen sich wieder wunderbar für meine herbstlichen Türkränze


Am Holzzaun zum Nachbargrundstück wachsen insgesamt sechs verschiedene Sorten und das ist sogar die Nordseite


Auch die Cl. vit. 'Zephir' schwingt sich dort Richtung Himmel


Eine meiner Staudenclematis die ich aber im Frühjahr unbedingt versetzen muss. Sie überwuchert trotz Rankgerüst alles was ihr im Wege steht und jetzt liegen die Triebe sogar schon am Boden. Es ist eine Cl. integrifolia 'Rooguchi', die aber leider gerne Mehltau bekommt


Eine Rosenbogen nur für Clematis? Warum denn nicht?


Unter der Cl. vit. 'Etoile violette' versteckt sich eine Kletterrose und wenn man genau hinschaut kann man sie sogar entdecken :-)


'Warszawska Nike', auch sie hat eine Kletterrose als Partnerin


Bei einer der offenen Gartenpforten sah ich diese tolle Clemi und ich hatte Glück dass ich sie etwas später in Veitshöchheim beim Tag der offenen Türe ergattern konnte. Ich habe sie an ein Holzgestell an dem meine alten Gießkannen hängen gepflanzt und erfreue mich nun täglich an ihren wunderschönen Blüten. Ach so, es ist Cl. 'texensis Princess Diana'


Könnt ihr euch noch an den Bericht über den Bau von unserer Pergola erinnern. Hier man man nochmal nachschauen wie kahl sie damals aussah und jetzt ist sie über und über mit Clematis berankt. Auf dem Foto sieht man die Sorte vit. 'Polish Spirit' die inzwischen fast die Hälfte der Rückwand überwachsen hat


An der Schmalseite steht ihr die Cl. vit. 'Avant-Garde' mit ihren hübschen Blüten zur Seite


Polish Spirit


Auf der anderen Seite wächst die Sorte 'Melodie', die oben am Dach ein Date mit 'Perle d` Azur' hat


Und zum Schluss möchte ich euch noch mein Wucherteil zeigen mit Namen 'Vanessa'. Es ist wirklich nur eine einzige Pflanze und ich muss sie immer zurükschneiden um überhaupt noch durch den Bogen zu kommen. Sie blüht nicht all zu üppig, dafür aber bis in den November hinein.
Natürlich sind das jetzt nicht alle Clematis, denn insgesamt wachsen bei mir zwischen 30 und 40 Sorten, ich müsste direkt wieder einmal nachzählen :-)



Kommentare:

  1. Sie sind durch die Bank alle wunderschön! Selber würde ich mir wohl die dunkle Rote zulegen, oder aber Princess Diana, die ist ebenfalls außergewöhnlich schön. Natürlich aber alle anderen auch.

    Mein Mann hat an der Pergola im Frühjahr die einzige Clematis, die immer so mickerte, komplett zurückgeschnitten. Mit dem Erfolg, dass sie nun sehr kräftig wächst. Wahrscheinlich hat sie genau das gebraucht.

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lis,
    bei Dir blühen sie aber üppig. Ich liebe sie ja auch, aber dieses Jahr mögen sie nicht. Mindestens zwei blühen gar nicht und die meisten anderen seeeeeeeeeehr mickrig. Nur Prince Charles erfreut mich.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lis,
    wow - ich bin sprachlos - was für herrliche Sorten und diese Wahnsinns-Blütenpracht - sooo viele Sorten - bin ganz angetan von der blau/lila Glockenform - hab ich noch nie gesehen -
    ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende - lg.Ruth

    AntwortenLöschen
  4. liebe lis,
    wow kann ich nur sagen..ich sitze hier und kann nur staunen....alle sind sie wunderschön und sehen auch
    sehr gesund aus.meine kränkeln dieses
    jahr oder hatten nur eine blüte.
    polish spirit,perle d'azur und prince
    charles gefallen mir sehr.
    wünsche dir ein schönes wochenende,
    liebe grüße,regina

    AntwortenLöschen
  5. WOW, Lis!!
    Ich staune über deine tollen Clematen ... Clematissen .... ach egal.
    Einzig die Viticellas gedeihen bei mir gut, die großblütigen Hybriden haben sich samt und sonderns verabschiedet.

    Ich wünsche dir ein schönes WE!
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis,
    unglaublich deine Clematis Vielfalt. Toll, ich bin begeistert. Dein Garten muß ja riesengroß sein um soviele Clematisse pflanzen zu können.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lis,
    diese Blütenpracht ist einfach wunderschön. Besonders gut gefällt mir Polish Spirit, und vor allem die Mischung/ Kombination der Blüten.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Da ist er ja dieser Post! Habe ihn schon länger im GoogleReader gesehen, aber immer wenn ich geklickt habe, war er weg *kopfkratz*.
    Du hast Recht liebe Lis, ab in die Höhe und Blüh! So siehts hier auch aus, oder ähnlich. Beachtlich schöne Clemisorten hast Du. So ne Art Vanessa habe ich auch, allerdings ist sie Lila und überwuchert gerade mehrere Rosen und blüht und blüht und blüht. Ich liebe die Clemis und habe sogar noch Platz für ein paar neue. Mal sehen, wir fahren ja bald nach Bad Essen....
    Wünsche Dir ein schönes Rest-Wochenende. Hat es sich bei Euch auch so abgekühlt? Hier sind es gerade 14° und ich habe kalte Füße...
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. de tres belles clématites superbement mises en valeur

    http://tabatha.over-blog.net/

    AntwortenLöschen
  10. Lis,
    ich bin sprachlos..
    Da denke ich immer an Deine Hosta Sammlung!!
    Und nun zeigst Du diese
    herrliche Sammlung von den schoensten Clematis, die ich so bewundere!!
    Mach weiter so..
    Wünsche Dir ein schönes und erholsames Wochenende.
    LG Gisela.

    AntwortenLöschen
  11. Himmlisch, was bei dir alles in die Höhe wächst. Also deine Clematis sind wirklich prächtig! Du scheinst das richtige Händchen oder den idealen Boden für diese wunderschönen Pflanzen zu haben. Jedes Jahr pflanze ich auch etwa zwei neu Clematis, aber überleben tun sie selten (Welke), oder sie blühen kümmerlich. Keine Ahnung was da falsch läuft bei mir.
    Liebe Grüsse, Barbara
    P.S. die Taglilie hat übrigens einen Namen Catherine Woodperry!

    AntwortenLöschen
  12. Die sind ja traumhaft schön Deine Clematis, ich habe hier leider nicht so viel Glück mit ihnen. Meine Versuche endeten fast alle tödlich.
    Mein Favorit ist 'Romantika' auf dem zweiten Foto, die sich wie ein Blütenvorhang über den Flieder geworfen hat! So schön!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lis,
    Deine Clematispracht ist einfach bezaubernd schön!!

    Zu gerne bin ich in verschiedenen Parks und in offenen Vor- *Gärten* unterwegs, um eben diese wunderschönen Clematisblüten abzulichten, wann immer ich kann ;o))

    Herzlichst
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Lis,
    was für eine traumhaft schöne Blütenpracht!!!!! Ich mag die Klematis auch sehr gerne, habe aber leider nur 2 Stück. Da muss ich wohl mal überlegen, wohin ich noch welche pflanzen kann. Schönheiten habe ich dank Dir ja jetzt genug :0)!!!
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  15. Wow, Lis, kann ich da nur sagen, einfach nur schön. Die Clematis scheinen dich besonders zu mögen, so üppig wie die bei dir wachsen und blühen. Und du weißt auch noch alle Namen. Das habe ich schon längere Zeit aufgegeben, obwohl ich nicht einmal annähernd so viele habe. Schade, dass die Rooguchi anscheinen zu Mehltau neigt, die Glöckchen sind ganz besonders hübsch anzusehen.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  16. WOW WOW WOW liebe Lis der Wahnsinn, ich bin beeindruckt von Deiner Clematis-Vielfalt. Diese Blütenpracht ist der Wahnsinn, ich habe ja auch ein paar aber in den zweistelligen Bereich komme ich noch nicht, eigentlich könnte ich ja noch ein paar pflanzen, hihi ...

    Zumindest sind Deine vielen Clematis-Blüten sagenhaft schön !!!

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen