Donnerstag, 29. April 2010

Taufrisch

Heute bin ich schon in aller Frühe mit der Digi in den Garten um im ersten, bzw. zweiten Sonnenlicht ein paar Fotos zu machen. Der Rasen war noch nass vom Tau, so dass ich meine Schuhe ausgezogen habe und barfuß darüber gelaufen bin. Ein herrliches Gefühl, das sollte ich viel öfter machen!
Darf ich euch nun einladen mir zu folgen? Ihr dürft eure Schuhe auch ruhig anlassen :-)

Beginnen möchte ich bei unserem Rundgang am weißen Beet, an dessen Rand im Moment nicht alles weiß blüht! Egal, so eng sehe ich das nicht mehr und wer möchte die innige Verbindung zwischen dem Zierapfel und einer Clematis schon trennen


Auch die ersten Iris erfreuen mich schon mit ihrem Duft. Als Kind nannte ich sie immer Puddingblumen, weil sie mich irgendwie an Vanillepudding erinnerten


Bin ja eigentlich kein Gelbfan, aber hier drücke ich mal beide Augen zu :-)


Mein tränendes Herz hat sich in den letzten Jahren zu einem stattlichen Busch entwickelt, das ist auch so eine Staude bei der Kindheitserinnerungen wach werden


Von der Tulpe 'Angelique' werde ich im Herbst noch einige Zwiebeln dazukaufen, ich finde sie einfach wunderschön


Spring Green, sie gefällt mir ebenso gut


Diese spät blühenden Tulpen stehen direkt neben einer Helleborus, man kann kaum einen Farbunterschied erkennen


Hosta 'Fire Island' ihre Blätter sind beim Austrieb einfach ein Kracher - und gelb! lol


Zwischen den noch fast kahlen Rosen haben sich jede Menge Vergissmeinnicht ausgesät. Ich muss nur aufpassen dass sie nicht überhand nehmen und sämtliche noch austreibende Stauden unterdrücken


Brunnera 'Looking Glass' ein Geschenk einer Gartenfreundin aus dem hohen Norden


Diese Narzissen sind schon fast so alt wie ich und - siehe weiter oben! Meine Güte, bin ich heute nostalgisch! :-)


Noch ist der Zierapfel 'Malus Royalty' mehr oder weniger nur ein blühender Stecken, dabei soll er eines fernen Tages doch die Hostas die an seine Füßen stehen beschatten! Nur wann??????????


Zum Schluss noch ein wenig Deko und das war's dann auch für heute. Ich hoffe der morgendliche Rundgang hat euch gefallen und jetzt freue ich mich auf einen Kurzurlaub im Salzburger Land


Mittwoch, 21. April 2010

Frühling allerorten

Auch wenn die Nächte noch ziemlich frisch sind, der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten! Ich verbringe zur Zeit jede freie Minute im Garten, denn es gibt immer etwas zu tun. Natürlich setze ich mich auch einmal hin und genieße den Anblick der sich mir bietet, aber lange dauert diese Pause nie an und dann geht es schon wieder weiter

Im Moment stehen die Aurikel in voller Blüte, schade dass sie nicht so vermehrungswütig sind wie die normalen Primeln


Meine Strauchpaeonie hat dieses Jahr sage und schreibe neun Knospen angesetzt! Letztes Jahre waren es gerade mal Zwei, aber selbst das war schon ein toller Anblick


Die Zierkirsche hat in den letzten Tagen auch mächtig zugelegt, schade dass die Pracht nie lange anhält


Auch die Tulpen legen jetzt so richtig los




Eines meiner Mitbringsel vom Gaissmayer, die genaue Auflistung meiner gekauften Schätzchen folgt weiter unten


Ist das nicht ein besonders hübsches Veilchen?


Diese Kombination gefällt mir besonders gut, rotlaubige Wolfsmilch, hellgelbe Tulpen und obendrüber wieder das rote Laub der Rose 'A Shropshire Lad'


Und hier sind nun ein paar Fotos von unserem Gaissmayerbesuch. Ich habe sie leider nicht selber gemacht, aber die Erlaubnis eingeholt sie hier zeigen zu dürfen. Danke, Anke! :-)










Anschließend waren wir wie letztes Jahr schon in einer Eisdiele, in der es die gigantischsten Eisbecher gibt die ich je gesehen habe und lecker sind sie obendrein


Das ist meine Ausbeute:

Erysimum Hybride 'Bowles Mauve' - Ausdauernder Goldlack
Gillenia trifoliata - Dreiblattspiere
Molinia caerulea 'Moorhexe' - Pfeifengras
Panicum virgatum 'Hänse Herms' - Rotbraune Rutenhirse
Pratia pedunculata - Blauer Bubikopf
Heuchera Hybride 'Pinot Gris' ® - Silberglöckchen
Lathyrus vernus - Frühlings-Platterbse
Androsace sarmentosa - Himalaya-Mannsschild
Petrorhagia saxifraga 'Rosette' - Gefüllte Felsennelke
Sisyrinchium angustifolium - Blaue Binsenlilie


Die letzten drei Stauden habe ich extra für meinen Steintrog mit den Dachwurzen bestellt. Die Idee stammt von Astrantia deren Blog eine unerschöpflich Quelle an Informationen für mich ist

Ach ja, obendrüber schauen noch ein paar Osterglocken über den Korb, die hatten mir so gut gefallen dass ich beim besten Willen nicht NEIN sagen konnte

Den Trog habe ich bei der Gelegenheit gleich ganz ausgeräumt und dann wieder mit dem passenden Substrat gefüllt. Noch sind die Wurze und die Stauden recht klein, aber jeder fängt mal klein an :-)



Montag, 19. April 2010

Kraut und Krempel

Kaum hat das Gartenjahr begonnen, bin ich auch schon wieder auf der Jagd nach allem was für mich einen Garten lebens - und liebenswert macht. Letzten Samstag war das Ziel wieder die Gärtnerei Gaissmayer in Illertissen, wo an diesem Tag auch immer ein großer Flohmarkt stattfindet. Ich treffe mich dort mit Gartenfreundinnen aus dem MsG Forum und dieses Jahr hatten wir ganz im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren auch wunderschönes Wetter.

Man findet dort alles was man sich denken kann, bäuerliche Materialien, alte Fenster, Geschirr, jede Menge Zinkwannen - und gießkannen, bis zum ausrangierten Nachttopf! :-) Am besten ihr schaut euch das selber an















Vielleicht soll dieses Arrangement an einen abgestorbenen Wald erinnern, ich weiß es leider nicht





Die Schieferplatten waren nicht zum verkaufen gedacht, aber es gibt jedes Jahr etwas Neues in dieser Richtung zu bestaunen




Diese Kinderbannewanne hab ich mir geschnappt, mal sehen mit was ich sie bepflanze

Und diese große Kugel aus den Lianen der Waldrebe habe ich mir auch gegönnt! Sie verschönert jetzt den Platz an dem der Schneeball stand. Ihr seht, das Eckchen nimmt langsam Kontur an :-)
Fotos aus der Gärtnerei und was ich dort gekauft habe folgen demnächst



Samstag, 10. April 2010

Totgesagte leben länger

Nanu?! Viele von euch werden sich jetzt verwundert die Augen reiben, denn eigentlich hatte ich ja verkündet dass ich gar nicht mehr bloggern möchte! Aber erstens kommt es anders, zweitens als man denkt! :-) Und da ich ab Juni meine HP stillegen werde, hab ich mir gedacht: Mach ich halt hier weiter!
Zudem hatten wir schon wieder eine neue Baustelle im Garten von der ich euch heute berichten möchte

Zuerst gibt es aber zur Einstimmung ein paar Frühlingsblüher, garniert mit den ersten Hostaaustrieben


Dieser schöne Schneeball, der auch ein idealer Schattenspender für viele meiner Hostas war, den gibt es leider nicht mehr! Er stand an der Grundstücksgrenze und gleich dahinter ist eine Tiefgaragenzufahrt in die im Herbst dann ständig das ganze Laub gefallen ist. Mein Mann war es irgendwann leid jeden zweiten Tag da runter zu gehen und alles zusammenzufegen. So beschlossen wir: Der Schneeball muss weg und es kommt was anderes hin!


Das Schattenplätzchen aus einer anderen Perspektive


Ja, und so sah das dann aus als der doch ziemlich große Strauch weg war und den Komposter haben wir bei dieser Gelegenheit auch gleich abgebaut. Ich verteile seit ein paar Jahren das Häckselgut immer gleich in den Beeten, das erspart mir viel Arbeit.
Man sieht hier gut den Blick auf die Tiefgarageneinfahrt, ach war das noch schön als dieses Grundstück noch nicht bebaut war!


Schauderhaft, gell?


Gestern nun haben wir uns ans Werk gemacht und diesen Misstand beseitigt. Zuvor war jedoch ein Besuch in der Baumschule nötig, wo wir uns dann für diese Säulenwacholder entschieden haben. Natürlich sind die Lücken dazwischen noch sehr groß, aber jeder fängt mal klein an, lol!


Das Nachbargrundstück als Garten zu bezeichnen wäre in diesem Falle übertrieben, denn außer Rasen und ein paar Sträucher wächst hier nichts. Trotzdem wollte ich eine kleine optische Grenze erstellen und so habe ich dieses rostige Unterteil von einem Kinderbett dort hingestellt. Jetzt fehlt mir nur noch ein Pflanztisch, denn der alte Tisch ist bei der ganzen Aktion in sich zusammengekracht! Er war ja auch schon ziemlich morsch, aber hat dennoch jahrelang gute Dienste geleistet und ich vermisse ihn schon, und sei es auch nur zum dekorieren


So sieht unser Garten im Moment aus, es grünt und blüht an allen Ecken


Nur die Rosen lassen sich noch ein bisschen Zeit, aber die hab ich kürzlich auch ziemlich weit runtergeschnitten



Meine neueste Erwerbung, ich nenne sie "Die Schöne vom Lindenhof" lach!
Ich weiss jetzt noch nicht wann ich nun den nächsten Beitrag schreiben werde, vielleicht schon nächste Woche, vielleicht aber auch erst wieder im Mai! Auf alle Fälle setze ich mich nicht unter Druck und so soll es ja auch sein!