Sonntag, 27. Juni 2010

Sonntagmorgen im Garten

Ist das nicht herrlich? Endlich haben wir Sommer, die Sonne scheint und was gibt es schöneres als am frühen Sonntagmorgen mit der Digi durch den Garten zu pirschen. Es ist noch alles so still und ruhig, nur mein Magen knurrt und verlangt nach einem Frühstück. :-) Trotzdem habe ich mir diese Zeit genommen, denn morgens ist das Licht auch noch nicht so grell und man kann viel schönere Fotos machen.
Und nun, viel Vergnügen beim anschauen!


Deine Bilder und Fotos in einer Slideshow auf MySpace, Knuddels oder deiner Homepage!alle Bilder dieser Slideshow anzeigen



Freitag, 18. Juni 2010

Rosige Zeiten

Es ist Juni und der größte Teil meiner Rosen steht in voller Pracht. Einige haben im Winter doch sehr gelitten und ich musste sie ziemlich runterschneiden. Bei denen muss ich wohl noch ein paar Tage auf Blüten warten, aber das finde ich jetzt gar nicht so schlimm. Zum Glück habe ich keine Verluste zu beklagen, da sah es bei manchen Stauden wesentlich schlechter aus.
Ich habe jetzt nur mal die Namen der Rosen unter die Fotos geschrieben, mehr Text ist eigentlich auch gar nicht nötig :-)

A Shropshire Lad


Edenrose


Ghislaine de Felingonde


Augusta Luise





Apricot Parfait (Eveline)


unbekannte Moosrose





Sweet Juliet


Aloha


Heritage





Elmshorn


Honorine de Brabant





Getrude Jeckyll


Little white Pet


Natürlich blühen nicht nur Rosen im Garten, auch die vielen Clematis laufen jetzt zur Hochform auf . Wie man auch unschwer erkennen kann, habe ich eine Vorliebe für romantische Farben und nur ein paar Tupfer rot durchbrechen dieses Konzept. Gelb wird man im Sommer gar nicht finden, diese Farbe ist bei ausschließlich im Frühjahr vorhanden



Samstag, 12. Juni 2010

Geranium/Storchschnabel

Eine meiner Lieblingsstauden sind Geranium, auch als Storchschnäbel bekannt. Ich mag sie weil sie lange blühen, und vor allem weil die Schnecken sie verschmähen. In der Zwischenzeit haben sich über 30 verschiedene Sorten im Garten angesammelt und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Ein paar davon möchte ich euch heute zeigen, für alle würde der Beitrag dann doch etwas zu lang werden :-)

Ger. aristatum, noch ganz neu bei mir und soll wunderbar mit trockenen Schattenplätzen zurechtkommen. Trocken steht es bei mir und blühen tut es auch schon, dann scheint es ja zu stimmen!


Dieses Geranium lässt sich furchtbar schlecht fotografieren und ich hab auch keinen Namen dazu. Die Blätter sind braun gemustert und die Blüten ähnlich wie bei versicolor, nur kleiner

Ger. x oxonianum Claridge Druce


Ger. sanguineum Album


Ger. catabrigiense Vorjura


Ger. sang. Apfelblüte


Ger. Sue Crug


Ger. Spinners


Ger. sanguineum


Einige meiner Storchis sind Geschenke von Gartenfreundinnen und daher leider auch oft namenlos. Aber in der Zwischenzeit sehe ich das mit den Namen nicht mehr so eng, ob das was mit meinem fortgeschrittenen Alter zu tun hat? 'lol'




Die dunkleren Blüten stammen von Ger. Nimbus und die rosa Blüte ist ein Ger. x oxonianum Claridge Druce


Ger. maculatum Spring Purple


Ger. versicolor


Ger. dalmaticum


Als ich am Pfingstsonntag die Blüten für dieses Foto geopfert habe dachte ich nicht, dass ich kurze Zeit später nicht mehr wissen würde wer nun wer ist! Hab es aber dennoch vergessen, doch nächstes Jahr werde ich mir besser alles gleich notieren :-)

Montag, 7. Juni 2010

Im Schleudergang

So ein verrücktes Wetter!!!!!! Vor einer Woche noch lief ich im dicken Pulli durch den Garten, ein paar Tage später suchte ich schon nach Schattenplätzen um meinen Liegestuhl aufzustellen! Da kommt man sich ja vor wie im Schleudergang mit 1400 Umdrehungen! :-) Aber was soll's , wir haben Sommer, endlich kann man da nur sagen!

Eine meiner schönsten Clematis, die Sorte "Josephine", schade nur dass sie immer so schnell verblüht. Allerdings habe ich ihr eine zweite Clematis dazugesellt und die bekommt gerade erst Knospen


Eigentlich sollte ein Arbeitstisch genug Platz haben um Töpfe zu bepflanzen, aber ich gerate immer in Versuchung ihn mit allen möglichen Dingen vollzustellen


Mein Mitbringsel vom Flohmarkt in Illertissen ist jetzt endlich auch bepflanzt.


Die Farbe der Petunie finde ich höchst interessant und sie passt auch wunderbar zu den anderen Pflanzen


Schattenplätzchen am Teich, im Moment würde ich am liebsten meinen Füße zum abkühlen reinhängen :-)


Da mein Garten immer weniger Sonne und dafür mehr Schattenplätze hat, habe ich in eines der Beete nur Hostas, Farne und andere Schattenstauden gepflanzt. Ich nenne es mein Elfenbeet, denn eine Elfenblume ist auch drin und natürlich darf auch eine kleine Rostelfe nicht fehlen




Die Kugel im Hintergrund habe ich mir ebenfalls aus Illertissen mitgebracht. Sie ist aus den Trieben von wilden Clematis gebunden und damit sie von unten her nicht so schnell vermodert, hab ich sie auf ein Stück eines Holzstammes gesetzt und mit Nägeln fixiert

Hier habe ich eine Holzkiste in der kleine Tontöpfe lagern mit Schieferplatten belegt und darauf einen Topf der schon Patina angesetzt hat gestellt. Daneben ist ein Mitbringsel von meiner ersten Hollandreise, ein Stein in den eine Rose gemeiselt ist. Ich liebe solche Arrangements, nur in der Wohnung kann ich mein Talent einfach nicht so umsetzen wie im Garten. Schon komisch das Ganze!!!!!!!