Donnerstag, 29. Juli 2010

Tinas Garten am Kaiserstuhl

Während heute ein Wolkenbruch nach dem anderen auf uns niederprasselt, denke ich mit Sehnsucht an unsere Gartenreise in's Elsass und nach Südbaden zurück und an die vielen schönen Gärten die wir dort besucht haben. Einer davon war von unserer Forumsfreundin Tina, die auch als "Yorki" durch's www geistert! :-) Sie hatte uns eingeladen einen Abend bei ihr zu verbringen und natürlich haben wir diese Einladung sehr gerne angenommen. Wir wurden dort auf's köstlichste bewirtet, aber natürlich wollten wir auch ihren hübschen kleinen Garten in Augenschein nehmen.

Schon im kleinen Vorgarten, der so ganz aus dem Rahmen sämtlicher Nachbarsvorgärten fällt, wird der Blick magisch auf das alte Fahrrad und und die andere Deko gelenkt. Sofort sieht man, dass hier jemand mit sehr viel Fantasie und natürlich auch mit viel Liebe zum Garten wohnen muss!


Seitlich am Haus steht eine alte Zinkbadewanne deren Innenleben aus lauter Hostas besteht. Links davon lehnt ein alter Fensterladen an der Hauswand, überhaupt ist Tina eine Meisterin in Sachen alte Fenster und -läden auf dem Schrottplatz zu finden und dann nach Hause zu transportieren. Sie behält natürlich nicht alles für sich und auch an diesem Abend wechselten wieder einige Stücke ihre(n) Besitzer(in)


Im Carport steht dann dieses Schmuckstück, natürlich rechts und links ebenfalls von Fensterläden flankiert


Die meisten der Fenster sind mit schönen Sprüchen beschrieben, die natürlich alle einen Bezug zum Garten haben


Dieser bepflanzte Topf fiel uns sofort ins Auge, es ist auch eine wirklich ungewöhnliche Farbkomposition


Durch den Carport und den anschließenden Geräteschuppen gelangt man dann zum eigentlichen Garten und hier wird auch wieder mal deutlich: Platz ist auch in der kleinsten Hütte, in diesem Falle im kleinsten Garten


Tina liebt Rosen über alles, sogar die Kissen in der Laube sind aus wunderschönen Rosenstoffen genäht


Die meisten der vielen Rosen im Garten stehen auf Hochstämmen, so bekommt der Garten quasi eine zweite Dimension


Der Herr des Hauses ist ein begeisterter Mäuerlesbauer und das Ergebnis seiner Arbeit kann sich wahrlich sehen lassen


Natürlich gibt es auch genügend Sitzplätze zum ausruhen, aber ich bezweifle doch sehr, dass hier viel geruht wird


Die Blüten der Heuchera und die Knospen der Paeonie passen farblich wunderbar zusammen


Ein paar Ergebnisse von Tinas Dekorationstalent


Nun sind wir auf der Terrasse angekommen und hier gibt es ebenfalls jede Menge zu sehen


Die Farbe Blau kann man in diesem Garten an vielen Stellen entdecken und auch......


........hier darf ein Fensterladen natürlich nicht fehlen, denn man kann die Dinger wunderbar mit allem bestücken an denen das Herz hängt. Das mit dem Herz kann man in diesem Falle sogar wortwörtlich nehmen


Eine der vielen Rosen im Garten, die dort am Kaiserstuhl schon sehr viel früher blühen als sonst irgendwo im Land


Noch eine alte Zinkbadewanne, diesmal bepflanzt mit einem kleinen Röschen, Heucheras und einem Gras. Diese Farbkombination hat mir wunderbar gefallen und ich habe anschließend eine etwas kleinere Wanne, ähnlich wie die hier gezeigte bepflanzt


Ich habe jetzt immer nur Ausschnitte gezeigt auf denen niemand von uns zu sehen ist. Das war aber gar nicht so einfach, denn wenn über 20 Gartenverrückte Frauen (und ein Mann) so einen kleinen Garten erstürmen, da heisst es schon aufpassen dass man sich nicht auf die Füße tritt :-)


Nein, das ist nicht Tina, aber vielleicht sieht sie ja in 30 oder 40 Jahren einmal so ähnlich aus :-)
An dieser Stelle möchte ich mich nochmals ganz herzlich für die Gastfreundschaft bedanken und natürlich auch, dass ich die Fotos hier zeigen darf



Freitag, 23. Juli 2010

Zwischen Himmel und Erde

Was macht man, wenn der eigene Garten zu klein für all die Pflanzenwünsche ist? Richtig! Man, bzw. Frau gärtnert in die Höhe und was wäre dazu besser geeignet als Clematis. Schon im Frühjahr blühen die Montanas, die zum Teil Höhen über 10 m erreichen können. Für solche Riesen fehlt mir leider der Platz, aber es gibt ja jede Menge andere Sorten, so dass keine Wünsche unerfüllt bleiben müssen


Alle meine Kletterosen haben natürlich eine Clemi an ihrere Seite, hier ist es die Rose New Dawn mit Cl. vit. 'Margot Koster'


Die Sorte 'Romantika' hat sich vom Drahtgeflecht das am Holzzaun angebracht ist in den Flieder geschwungen. So blüht er ein zweites Mal, nur dass jetzt leider der Duft fehlt


Die Cl. vit. 'Entel' sollte eigentlich in die Thujahecke reinwachsen, doch was macht sie? Sie erobert die vor ihr stehende Rose Elmshorn und ich muss sagen: Das hat sie gut gemacht!


An die Kiefer habe ich die C. vit. 'Minuet' gepflanzt, doch dieses Jahr wollte sie einfach nicht in die Höhe wachsen. Nächstes Jahr muss ich da wohl mit gespannten Schnüren ein bisschen nachhelfen, mal schauen ob sie dann kapiert dass sie eigentlich klettern soll


Die Säulenzierkirsche wird von der Cl. vit. Prince Charles' erobert


In luftiger Höhe schweben die Blüten von Cl. vit. 'Mme Julia Correvon'


Einige der frühen Sorten sind natürlich schön längst verblüht, aber die Samenstände sehen ebenfall ganz attraktiv aus und eignen sich wieder wunderbar für meine herbstlichen Türkränze


Am Holzzaun zum Nachbargrundstück wachsen insgesamt sechs verschiedene Sorten und das ist sogar die Nordseite


Auch die Cl. vit. 'Zephir' schwingt sich dort Richtung Himmel


Eine meiner Staudenclematis die ich aber im Frühjahr unbedingt versetzen muss. Sie überwuchert trotz Rankgerüst alles was ihr im Wege steht und jetzt liegen die Triebe sogar schon am Boden. Es ist eine Cl. integrifolia 'Rooguchi', die aber leider gerne Mehltau bekommt


Eine Rosenbogen nur für Clematis? Warum denn nicht?


Unter der Cl. vit. 'Etoile violette' versteckt sich eine Kletterrose und wenn man genau hinschaut kann man sie sogar entdecken :-)


'Warszawska Nike', auch sie hat eine Kletterrose als Partnerin


Bei einer der offenen Gartenpforten sah ich diese tolle Clemi und ich hatte Glück dass ich sie etwas später in Veitshöchheim beim Tag der offenen Türe ergattern konnte. Ich habe sie an ein Holzgestell an dem meine alten Gießkannen hängen gepflanzt und erfreue mich nun täglich an ihren wunderschönen Blüten. Ach so, es ist Cl. 'texensis Princess Diana'


Könnt ihr euch noch an den Bericht über den Bau von unserer Pergola erinnern. Hier man man nochmal nachschauen wie kahl sie damals aussah und jetzt ist sie über und über mit Clematis berankt. Auf dem Foto sieht man die Sorte vit. 'Polish Spirit' die inzwischen fast die Hälfte der Rückwand überwachsen hat


An der Schmalseite steht ihr die Cl. vit. 'Avant-Garde' mit ihren hübschen Blüten zur Seite


Polish Spirit


Auf der anderen Seite wächst die Sorte 'Melodie', die oben am Dach ein Date mit 'Perle d` Azur' hat


Und zum Schluss möchte ich euch noch mein Wucherteil zeigen mit Namen 'Vanessa'. Es ist wirklich nur eine einzige Pflanze und ich muss sie immer zurükschneiden um überhaupt noch durch den Bogen zu kommen. Sie blüht nicht all zu üppig, dafür aber bis in den November hinein.
Natürlich sind das jetzt nicht alle Clematis, denn insgesamt wachsen bei mir zwischen 30 und 40 Sorten, ich müsste direkt wieder einmal nachzählen :-)



Donnerstag, 15. Juli 2010

Bunte Vielfalt auch im Garten

Hier kommt nun die Fortsetzung meines vorherigen Beitrages, in dem ich euch heute den Bereich um das Haus herum zeigen möchte. Man kann eigentlich gar nicht sagen wo der Garten nun beginnt und wo er aufhört, denn Garten ist eigentlich überall ums Haus herum vorhanden. Es ist auch noch vieles erst im entstehen, aber Rom ist ja schließlich auch nicht an einem Tag erbaut worden :-)

Da die Besitzerin wusste dass ich meine Digi mitnehmen würde, hat sie extra den Lavendel noch stehen lassen. Die Rose ist nicht ganz so knallig wie auf dem Foto, da aber die Sonne auch ziemlich grell schien, sieht sie jetzt halt ein bisschen "quietschig" aus :-)


Herziges an einer alten Türe, mir gefallen solche Dekostücke immer ganz ausgezeichnet


Auf dem Rasen thront dieses schöne Gefäß und ist überreich mit Sommerblumen bepflanzt


Diesen kleinen Stuhl hätte ich am liebsten gleich mitgenommen, ein Plätzchen hätte sich bestimmt auch in unserem Garten gefunden



Fensterdeko am alten Schweinestall, ein Sammelsurium an liebenswerten Dingen


Hier knallte die Sonne voll drauf, sonst könnte man besser sehen dass dort alte Töpfe und andere nette Sächelchen ganz wie zufällig dort abgestellt wurden


An der Tür zum alten Stall hängt dieser wunderschöne Türkranz


Der Pavillon hier ist Romantik pur, ich bezweifle aber dass sich die Besitzer überhaupt darin aufhalten. Es gibt ja noch so viel zu tun, sowohl am Haus, als auch im Garten!


Auf dem Tisch darin lag ein hübsches Gesteck aus Rosen, Frauenmantel und Windlichtern



Im derzeitigen Gemüsegarten stehen an einer Pergola die mit Weintrauben berankt ist, diese beiden Objekte






Noch steht der diese zukünftige Wasserstelle mitten zwischen Kartoffeln und wartet dort auf ihre Vollendung. Ich kann mir schon gut vorstellen wie das aussehen wird, wenn dann Rosenblüten und Windlichter darin schwimmen werden


Da wir ja in einer Gegend mit sehr viel Muschelkalk wohnen, findet man mit sehr viel Glück auch mal eine versteinerte Schnecke oder etwas ähnliches


Der Deckel des Windlichtes saß einmal auf dem Abluftschacht des Krankenhauses in dem die Besitzerin arbeitet. Bei Umbauarbeiten wäre er fast entsorgt worden, aber hier macht er sich doch prima, oder?


Halb unter Efeu versteckt liegt diese bunte Kugel, aber sonderlich wachsam scheint der kleine Kerl daneben nicht gerade zu sein



Ein netter Blickfang im Baum, ob die Vögel das auch zu schätzen wissen?


Auch hier war das grelle Sonnenlicht schuld, dass das Foto mit der Statue etwas überbelichtet ist. Der Sockel ist natürlich wie so vieles ebenfalls mit Fliesen beklebt, wie könnte es auch anders sein



Da ich ja nicht der einzige Kaffeegast an diesem Nachmittag war, machte ich auch die Bekanntschaft einer Puppenkünstlerin die solche zauberhaften Wesen fertigt


Man muss schon zweimal hinschauen, um zu sehen ob die Babys nun echt sind oder nicht. Wer mehr über die Künstlerin erfahren möchte, kann sich gerne auf ihrer HP umschauen: dorosdolldesign