Sonntag, 2. Januar 2011

Iris - Töchter des Regenbogens

Hm, ich weiss schon warum ich mir die Berichte über meine diversen Gartenreisen gerne für den Winter aufhebe! ;-) Gerade um diese Jahreszeit wird die Sehnsucht nach etwas Farbe immer größer und so möchte ich euch heute in einen Irisgarten entführen. Er liegt im Elsass, genauer gesagt in Diebolsheim und ist einer der Gärten die ich im Mai letzten Jahres zusammen mit einigen Forumsfreundinnen besucht habe.

Wir kamen auch gerade zur rechten Zeit, denn die vielen Iris standen in voller Blüte. Leider mussten wir zwischendurch wegen einiger Regenschauer Schutz unter dem Scheunendach suchen, aber zwischendrin schaute immer wieder mal die Sonne raus und zusammen mit den Regentropfen auf den Blüten ergab das wunderbare Fotomotive


Das hier ist noch im Vorgarten des früheren Bauernhofes und schon da konnte man sehen dass hier wahre Irisfreunde gärtnern


Alle Iris standen noch in voller Blüte, aber schon eine Woche später hätten wir wahrscheinlich nicht mehr viel davon gesehen


Nicht nur Iris gab es zu bestaunen, nein auch jede Menge herrliche Clematis eroberten sich Zäune und Rankgerüste und erfreuten uns mit ihren vielen Blüten






Dann ging es durch die frühere Scheune in das eigentliche Herzstück des Gartens und hier fielen einem fast die Augen aus dem Kopf! Iris in allen Farben und man kann wirklich behaupten dass es "Töchter des Regenbogens" sind.


Wenn die Irisblüte vorüber ist, übernehmen Rosen und andere Stauden diesen Part. Aber ich glaube, er wird nie mehr dieses "oooohhhh" hervorrufen wie zu dieser Jahreszeit


Hinter dem Zaun ist der Gemüsegarten und auch da ist jeder freie Platz von Iris besetzt


Ein kleiner Teich darf natürlich nicht fehlen und die kleine Holzbrücke verleit ihm einen ganz besonderen Reiz




Iris, Clematis und Paeonien, was für eine tolle Kombination!




Sogar zwischen den Kartoffeln wachsen hier Iris, an diesen Anblick muss man sich erst einmal gewöhnen




Leider hab ich keine Ahnung wie diese Sorten alle heißen. Ich hab mir aber einen Ableger gekauft und dort stand auf dem Schildchen "Burgermeister" mit u, nicht mit ü, wir sind ja schließlich in Frankreich :-)


Das ist nun wieder der Vorgarten auf dessen Beete wir noch ein paar schmachtende Blick geworfen haben bevor wir das Grundstück wieder verließen


Aber es stand ja schon der nächste Garten auf dem Programm und er lag zum Glück nur ein paar Häuser weiter auf der anderen Straßenseite. Aufmerksame Blogleser werden jetzt schon wissen welchen Garten ich meine, für alle anderen gilt: Lasst euch überraschen! :-)




Kommentare:

  1. Es ist ja eine wundervolle Begrüßung für das neue Jahr! Töchter des Regenbogens- es hört sich so schön an! Ich liebe Irise und habe viele im Garten, aber so viele doch auch nicht! Die nächsten Jahre wird meine Sammlung sicherlich wachsen. Bis zu Irisblüte werde ich deine Regenbogentöchter bewundern. Liebe Grüße und ein schönes Gartenjahr wünsche ich Dir, Éva

    AntwortenLöschen
  2. OmG sind die Fotos schön!!! Ich liiieeebe Iris, die Farben sind einfach nur zum Niederknien!!!
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lis, ich wünsche Dir auch ein wunderschönes und zufriedenes Jahr 2011!
    Aber wenn es bei Dir schon so farbenfroh anfängt, dann muss es ja einfach gut werden. Tolle Bilder aus einem tollen Garten - und ich muss zugeben, ich kenne ihn noch nicht, obwohl ich ja schon mehrfach in Diebolsheim war (dann aber immer in dem anderen wunderschönen Garten, von dem du demnächst berichten wirst - ich freue mich schon drauf!)
    Verrätst Du mir mal (vielleicht per PN an anderer Stelle), wie ich diesen Irisgarten finde?
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Hi Lis,

    da komme ich mit eiskalten Füßen und halb erfrorenen Fingern vom "Wutzebutze" aus dem Garten und wie ich hier so schaue, wow, was für herrliche Farben. Leider ist mein Garten zu schattig und so kann ich nicht viele Irisse beherbergen, aber ein paar Irissorten habe ich auch, u.a. auch die Bürgermeister, eine sehr schöne, farbenfrohe Iris.
    Ein sehr schöner Garten, den Du uns hier zeigst.

    Liebe Grüße
    Chailsa

    AntwortenLöschen
  5. Oh, welche Blüten- und Farbenpracht.
    Da kommen Sehnsüchte hoch!
    LG Anneliese

    AntwortenLöschen
  6. Wenn es doch erst wieder so bunt wäre. Ich habe nur eine Sorte, aber auch kaum Sonnenplätze.

    Schönes neues Jahr
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. oh - ah - wow - du weckst Wünsche - herrlich anzusehen diese Pracht - und die Farben - danke für den Lichtblick -
    ich wünsche dir ein wundervolles 2011 - bleib gesund - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbare Bilder von Iris und Co, da freut man sich doch gleich noch mehr aufs nächste Gartenjahr.
    Nur noch zwei Monate, dann ist der Winter schon wieder fast vergessen...
    Viele Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis,
    erst einmal möchte ich dir viel Glück für das neue jahr wünschen.
    Die Fotos sind soooo schön, ach wäre nur schon Frühling.....freue mich auf die nächsten Gärten...LG Christel

    AntwortenLöschen
  10. Diese Vielfalt ist einfach beeindruckend - tolle Fotos!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Ich lasse mich überraschen, da ich im letzten Jahr keine so aufmerksame Leserin war. Und genieße dafür noch etwas diese Farbenpracht!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  12. Es stimmt, das man jetzt gerade von solchen Gartenbesuchen träumt - was für schöne Bilder! Ist dieser Garten für jedermann öffentlich zu besuchen? Viele Grüße aus Mannheim

    AntwortenLöschen
  13. Oh Lis, dass sind schöne Erinnerungen. Was für eine Pracht. Aber noch liegt genug Schnee und man kann sich an deinen Bildern schon mal vorstellen, was in diesem Jahr wieder auf uns zukommt.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  14. Ach, wie schön !!
    Ich muss viel öfter hier reinschauen...;-)

    Und, ich glaub nicht, daß mich ein paar Regenschauer von den Irissen weggejagt hätten. Hach, ich liiebe sie. Burgermeister ist eine ganz schöne!

    Tut so richtig gut, die Farbe .

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Lis,

    eine wunderschöne Abwechslung vom Schnee der vergangenen Tage! Eine gute Idee uns jetzt diesen schönen Bericht zu schreiben und die Fotos sehen zu lassen. Eine Inspiration! Für mehr Iris und Clematis anregend. Doch da ist der Signore vor!

    Ich wünsche dir ein wunderbares Gartenjahr und natürlich auch sonst - ganz schön, Brigitte

    AntwortenLöschen
  16. Stimmt, liebe Lis, das sind absolute "Sehnsuchts-Stiller-Fotos"!!! Danke! :o) Ich will dir auch noch herzlichen Dank für deine lieben Glückwünsche zu Weihnachten und Silvester sagen! Tut mir Leid, dass ich erst jetzt zum Antworten komme! Auch von mir an dich und deine Lieben die allerbesten Wünsche fürs Neue Jahr - viel Glück und Gesundheit und viele tolle Blüten!
    Liebe Küschelbüschel und auf bald, Traude

    AntwortenLöschen
  17. Das sind so schöne Gartenbilder .Da kommt der Wunsch nach Frühling auf ,damit man wieder werkeln kann .Ein schönes kreatives Jahr 2011 wünsche ich dir .Schöne Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Lis,
    eigentlich tut das schon ein bisserl weh - all die herrlichen, oppulenten Farben, die Vorfreude auf die aufregende Gartensaison......seufz - schöner Beitrag, liebe Liz!
    Ich erwarte den Frühling!! Und zwar ungeduldig...:o))
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Die Photos sind wirklich traumhaft schön. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie das alles life wirkte - auch, wenn es auf den Photos naturgemäß nicht ganz so toll rüberkommt.

    Und es erinnert mich an ein anderes Highlight, von dem ich schon seit Jahren immer wieder höre, was ich aber noch nie besucht habe, obwohl es hier in der Nähe ist: Der Dahliengarten des Botanischen Gartens in Hamburg. Kennste den schon? Meine Oma hat schon immer davon geschwärmt. Und ich mag Dahlien ...

    Lieben Gruß,
    Anke

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Lis, ich freue mich, dass du uns wieder an deinen Gartenreisen teilnehmen lässt. Im Winter hat man ja viel Zeit zum (virtuell) Reisen :-) !! So schön diese vielen verschiedenen Irisfarben. Wirklich eine Pracht.....und erst noch eine pflegeleichte Pflanze.
    Bin gespannt auf den nächsten Garten!
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  21. Wahnsinn, liebe Lis. Da habe ich doch sicherlich schon vor dem Garten gestanden und nichts davon gewusst. Es war leider wohl zur falschen Zeit.
    Die Schwertlilien gehören nun mal auch zu meinen Lieblingsstauden und es gibt ja inzwischen eine ganze Menge verschiedener Sorten in allen möglichen Farbnuancen. Ich habe bei weiten nicht so viele, aber ich meine einige wiederkannt zu haben.
    Draußen im Garten erscheinen schon die ersten Spitzen der Irisblätter und ich muss dieses Jahr höllisch aufpassen, dass die kleinen nackten schleimigen Biester sie nicht zerfetzten, denn kein "Schwert" kommt gegen sie an!
    Bis dann und danke für den Tipp

    AntwortenLöschen