Sonntag, 3. April 2011

Garten Goetz in Plobsheim/Elsass

Heute möchte ich euch den letzten Garten unserer Elsassreise zeigen und zwar den Garten von Marguerite Goetz in Plobsheim. Leider war es an diesem Tag etwas trübe, meine Speicherkarte war voll und in Gedanken waren wir auch schon auf der Autobahn Richtung Heimat unterwegs. Zum Glück hat mir eine liebe Gartenfreundin diese Fotos kürzlich zur Verfügung gestellt, ich selber kann mich an diesen Garten gar nicht mehr so gut erinnern. Deswegen werde ich ihn auch unkommentiert lassen, nicht dass ich noch was falsches erzähle :-)













Ich hoffe dass der Garten euch ein wenig gefallen hat, einen Besuch ist er allemal wert! Die nächste Gartenreise steht auch schon wieder im Terminkalender, diesmal geht es in den hohen Norden von Deutschland und dieses Mal kaufe ich mir vorher eine größere Speicherkarte :-)

Kommentare:

  1. Da werden Erinnerungen wach! Der schöne Garten von Marguerite war ja auch Bestandteil unserer Gartenreise im letzten Sommer. Mir hat es dort sehr gut gefallen.
    Eine Gartenreise nach Norddeutschalnd, das hört sich auch sehr interessant an. Ich bin schon gespannt auf Deine Bilder und Berichte!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag Abend, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis,

    das sind sehr schöne Einblicke in einen wunderschönen Garten! Ein Garten, in dem ich mich auf jeden Fall wohl fühlen würde. Denn es sind zwar Akzente gesetzt mit Dekorationselementen, jedoch sind diese sehr gezielt festgelegt worden und sie wirken nicht überladen. Denn wenn es in einem Garten zu viel Dekoration gibt, dann lenkt das irgendwie vom Garten ab. Das hier ist sehr gekonnt! Und die Dame, die die Aufnahmen gemacht hat, hat es sehr gut verstanden, dies in Szene zu setzen!

    Ich wünsche dir eine schöne Woche, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Danke, dass du uns auf diese Weise mit auf eine Gartenreise genommen hast. Auf deine Gartenreisenbilder im hohen Norden bin schon sehr gespannt. Wusste bisher nicht, dass es auch hier bei uns im Norden interessante Gärten gibt, die für Besucher geöffnet sind. Habe neulich entdeckt, dass es tatsächlich auch hier tagen der offenen Gartenpforte im Juni gibt und will in diesem Jahr mal ein paar besuchen.

    AntwortenLöschen
  4. Uuups,ich bin heute etwas chaotisch... habe vergessen mich zu verabschieden... *schäm*

    Also, ich wünsche dir einen wunderbaren Frühlingstag.
    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  5. Oh, liebe Lis, dieser Garten hat für mcih sogar EINIGES sehr schönes zu bieten - vor allem das "Fenster" zum Feld hat es mir angetan und dieses Gesichtchen auf dem Baum!
    Ganz liebe Grüße, Traude
    PS: Es gibt von mir bereits seit gestern wieder ein neues Posting - allerdings scheint auch heute noch in der Seitenleiste das alte von der Vorwoche auf - weißt du vielleicht, woran das liegt?

    AntwortenLöschen
  6. Oh was für ein schöner Garten. Scheint auch ziemlich groß zu sein. Besonders gut gefällt mir die Bachlaufanlage.Auch die Farnecke sieht verwegen und romantisch wild aus.Auch die Umgebung scheint schön ländlich zu sein. Hat bestimmt Spaß gemacht diesen Garten zu besuchen.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Ein schöner Gang durch einen interessanten Garten. Hier gibt es einige sehr dekorative Dinge zu entdecken, tolle Ideen.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    das sind Gärten wie ich sie liebe - so verwunschen - unerwartet - wundervolle nostalgische Dinge - ich liebe Holz und Eisen - herrlich die Anordnung - da bin ich immer frustriert, weil unser Garten halt steile Hanglage hat und ich damit wenig anfangen kann -
    aber das kleine ebene Eckchen werde ich versuchen, etwas aufzufrischen -
    ich wünsche dir einen wundervollen Abend und guten Start in die neue Woche - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  9. Und wiederum zeigst du einen interessanten und wir mir scheint auch recht grossen Garten! Er hat fast etwas parkähnliches mit dem vielen Grün. Bin ja auch gespannt auf die Gärten im Norden, die du uns bestimmt zeigen wirst.
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen