Samstag, 25. Juni 2011

Zu Gast in einem Rosenparadies

Kürzlich war es wieder soweit: Unser jährliches Gartentreffen stand an und diesmal folgten wir der Einladung unserer Forumsfreundin Elli die zu sich in ihren wunderschönen Garten auf der schwäbischen Alb eingeladen hatte. Morgens war es noch bewölkt, aber am Nachmittag kam dann die Sonne raus und wir konnten uns somit die ganze Zeit im Freien aufhalten. Ein Teil der Rosenblüte neigte sich jedoch schon dem Ende entgegen, aber es waren dennoch genug zum staunen und schnuppern vorhanden


Ist das nicht ein Traum? Ein alter Apfelbaum der durch die Rose eine zweite Blüte erhält die sogar bis fast zum Boden reicht. Auch der Duft ist unbeschreiblich und ich stand genau wie die anderen mit offenem Mund davor!


Wie schon geschrieben, Rosen sind das Hauptthema in diesem Garten und ich wüsste jetzt nicht welche mir jetzt am besten gefallen hat


Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Schwer zu sagen, denn eigentlich ist jede Rose schön und wenn sie dann noch duftet, ist es natürlich noch besser

Wieviele Kilometer und wohin diese Schuhe wohl ihren schon Besitzer getragen haben?


So einen originellen Brunnen hatte ich bis dahin noch nie gesehen, aber die Besitzerin ist eh eine Meisterin im dekorieren und gestalten

Mit diesem Scherbenberg könnte man gut einen Polterabend bestücken, doch hier dienen sie der Begonie als Blumenkasten

Ist das nicht ein herrlicher Anblick?

Auch Clematis gibt es in Hülle und Fülle

Kleine und größere Hingucker die es aber alle wert sind dass man sie länger betrachtet

Rostige Deko, die ich am liebsten mitgenommen hätte

Der Garten liegt an einem Hang, aber er ist nicht so steil dass man sich wie eine Bergziege vorkommt


Ellis "Alibigemüsebeet" in dem aber hauptsächlich Stauden und natürlich Rosen wachsen

Sinnige Sprüche, einmal als Taschenaufdruck und rechts an die Wand gepinselt

Auch eine tolle Idee: Flaschen mit Hostablätter und Blüten auf der Fensterbank, sowie die Taschen gefüllt mit Eisbegonien

Ton in Ton und einfach wunderschön

Kleine Pause gefällig? Von dieser Sitzgelegenheit hat man einen wunderschönen Ausblick auf den Garten, oder wenigstens einen Teil davon

Die andere Seite des "Alibibeetes" und auf dem folgenden Foto wird auch das Geheimnis gelüftet was sich hinter dem Zaun unter den Rosenbögen verbirgt!

Es ist das Reich der vier Hühner, die hier eine wahrhaft hochherrschftliche Residenz bezogen haben

Auf dem Foto links unten sind Buchse zu Schafen gezogen worden. Erst werden die vier Beine in den Boden gesteckt und dann wächst der Buchs nach und nach in das Drahtgestell das die Form des Schafes vorgibt

Hier kann man es etwas besser erkennen und als Gag hatten sie auch noch Rehgeweihe als Hörner aufgesetzt bekommen :-)



Ganz zum Schluss möchte ich euch noch zeigen was sich unter dem Baum vom ersten Foto verbirgt: Da steht eine Liege auf der man sich wie im Rosenhimmel vorkommen muss. Das beruhigende Gebrumm der Bienen sorgt sicher dafür dass man bald ganz tief und fest einschlummern wird. Wir haben natürlich nicht geschlafen, denn das wäre ja wirklich viel zu schade gewesen
Liebe Elli, an dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank für deine Gastfreundschaft und ich hoffe du bist mit meinem Beitrag zufrieden! :-)

Kommentare:

  1. Du hast hier wunderschöne Fotos eingestellt. Ganz toll ! Dein Blog gefällt mir. Werde hier wieder vorbeischauen.
    LG
    Ari
    http://ari-sunshine.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. immer wieder..danke...für die schönen bilder und worte..lgb.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein wunderbarer Rosengarten und auch die Buchsschafe sind abgesehen von der wunderschönen Rostdeko ein Hit. LG Christina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis,
    das ist wahrlich ein wundervoller Post - was ein herrlicher Garten mit so vielen Hinguckern, superschönen Blüten, tollen Ideen - die Wurze gefallen mir auch so gut in dem Stiefel - der Brunnen - die vielen bepflanzten Taschen und Tüten - die Buchsschafe - irre - ein ganz eigener Flair -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das muss ein riesiger Garten sein. Den Hühnerstall finde ich ja beneidenswert und die vielen Rosen sind sensationell. LG Annette

    AntwortenLöschen
  6. Lis, ich bin zum ersten Mal auf Deinem Blog - und finde dann gleich sooo tolle Photos. Ganz, ganz klasse!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lis,
    handelt es sich bei der Rose im Apfelbaum um die Bobby James? Sie wächst seit 3 Jahren auch bei mir auf einem alten Kinderklettergerüst in einen Baum hinein. Der Duft ist himmlisch. Augen schließen und genießen...bin gerade über Dein Blog gestolpert und werde diesen jetzt verfolgen.
    LG aus Menslage
    Birgit
    www.cadooh.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein herrlicher Garten! Die Rosen sind so üppig - einfach klasse! Und wahnsinnig viel zu entdecken, das mag ich gerne, wenn die Gärten nicht schon auf den ersten Blick alles zeigen was sie zu bieten haben.
    Hier hätte es mir auch gut gefallen!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen