Sonntag, 25. September 2011

Ein guter Schluss ziert alles

Zum Abschluss des Gartenjahres war ich gestern noch einmal auf der wahrscheinlich letzten Gartenmesse im Jahre 2011 (für mich) in Weingartsgreuth Bei Traumwetter kam Heerscharen von Besuchern und ließen sich wie wir vom Angebot der vielen Stände zum Kauf verlocken. Mit ein paar Fotos möchte ich euch einen kleinen Überblick zeigen und hoffe dass ich euch mit meinen vielen Gartenmessen nicht langweile

Das ist ein Teil des Schlosses, die Kulisse ist wirklich sehr malerisch, auch wenn die Fensterläden am Gebäude doch schon sehr marode sind

Die Fotos hab ich jetzt einfach wahllos eingestellt und werde sie auch nicht alle kommentieren



Eigentlich wollte ich gar keine Helleborus kaufen, aber die hier hab ich mir dann doch gegönnt! Es war Liebe auf den ersten Blick und ich bin schon gespannt ob sie auch hält was das Foto verspricht




Man beachte den blauen Eimer, aber das war gleich nach der Eröffnung und vielleicht hatte der Händler noch keine Zeit gehabt ihn wegzuräumen :-)

Hier wurde ich auch fast in Versuchung geführt, aber die Preise sind zum Teil schon sehr heftig! Ich lies es dann auch bleiben, denn 100 Euro für ein Leberblümchen kann ich mir einfach nicht leisten






Gestern wäre so ein Teil schon nützlich gewesen, aber wir brauchten unsere Hände ja für was anderes. Tüten schleppen zum Beispiel, lach




Falls es euch interessiert was ich gekauft habe: Zwei Fuchsien, zwei Dachwurze, eine Echinacee, ein bisschen Deko und natürlich die Helleborus


Kommentare:

  1. Liebe Lis,
    nun da hast du ja schon einiges gekauft - und schöne Sachen - der virtuelle Rundgang hat mir sehr gefallen - die maroden Fensterläden hätte ich schon gebrauchen können - grins -
    ich hab so das eine oder andere Teil gesehen, woran ich nicht vorbei gekommen wäre - seufz -
    es ist immer so verlockend -
    ich wünsche dir einen wundervoll sonnigen Sonntag - wir machen gleich eine schöne Wandertour -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis,

    das langweilt mich auf keinen Fall. Zum Ersten schaue ich mir so etwas immer wieder gerne an und zum Zweiten bin ich gerade stolze Kleingartenbesitzerin geworden und da kann ich jede Menge Anregungen gebrauchen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Langweilt überhaupt nicht, denn jede Gartenmesse ist ein wenig anders.

    Und - diese Helleborus, die hätte ich auch gekauft, obwohl ich sonst eisern bin!

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis, mit Deinen Berichten von den Gartenmärkten und -messen kannst Du mich nicht langweilen!!!!!
    Schöne Bilder und schöne Inspirationen - ich glaube, den Schirm hätte ich mir mitgenommen;)
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  5. Schön, liebe Lis - das eine Pferdegeschirr hätte ich auch genommen und vieles anderes mehr...:o))
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Ach Lis ....*seufz*

    Bei Euch gibts soo schöne Sachen.....

    Unsere kleinen Veranstaltungen hier in unserem Bundesland sind für A & F...... Und nach Seitenstetten ists mir einfach zu weit.

    Boah, da hätt ich sicher ordentlich zugeschlagen. Diese schüne Helleborus hätt ich auch gekauft.

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lis, es freut mich mal wieder ein paar Fotos aus Weingartskreuth zu sehen. War jetzt schon mindestens 5 Jahre nicht mehr da.

    Danke dafür

    Gruss Wolfgang

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    es ist schon spannend, wenn man nach Jahren wieder beruflich einsteigt - es ging mir damals auch so - viel hat sich verändert in unserer schnelllebigen Zeit - aber solange man Spaß an der Arbeit hat, ist es ok finde ich - nun ja - das Geld ist natürlich auch nicht zu verachten - grins -
    ich wünsche dir ein schönes Wochenende - lg. Ruth

    AntwortenLöschen