Samstag, 22. Oktober 2011

Herbstliche Türkränze

Lange genug hatte ich mir vorgenommen wieder einige Kränze zu werkeln, aber immer wieder kam etwas dazwischen und ich schob dieses Vorhaben endlos vor mir her. Schon vor ca. vier Wochen hatte ich angefangen Material zu sammeln, doch dieses Jahr suchte ich leider vergebens nach Hagebutten. Es gab einfach keine und somit fehlte mir eine ganz wichtige Zutat zum kränzeln. Dafür kam ich irgendwann mal mit einer großen Tüte voll blühendem Efeu nach Hause und konnte somit endlich loslegen

Hier habe ich eine ganz neue Kombination probiert: Heidekraut zusammen mit einer Stacheldrahtpflanze. Letztes Jahr hatte ich einen Kranz nur aus Heidekraut gemacht, aber so gefällt er mir fast noch besser.

Verwendetes Material: Ein Styroporring, Eibe, zwei Töpfchen der Stacheldrahtpflanze und ein Töpfchen Heidekraut. Wenn man es farbiger haben möchte, kann man den Kranz ja andersherum machen. Ich werde natürlich diese Zusammensetzung testen, vielleicht aber auch erst im nächsten Jahr

Von meinen getrockneten Hortensien bin ich dieses Jahr sehr enttäuscht. Ich hatte sie in unser Gartenhäuschen gehängt, aber nicht bedacht dass sie dort zu viel hell hängen. So sind sie diesmal total ausgebleicht und man kann überhaupt nicht mehr erkennen ob sie ursprünglich rosa, blau, oder weiß waren.

Der einzige Farbtupfer kommt von den Blüten des Sedums, aber schließlich ist er ja auch nicht für die Ewigkeit gemacht

So einen Kranz hatte ich letztes Jahr schon gebastelt und er war auch der Erste den ich fertig hatte. Das Efeu habe ich auf einen Strohkranz gebunden, doch es hält halt leider nicht sehr lange. Spätestens zur Adventszeit wird er dann durch einen Kranz aus Tanne oder Fichte ersetzt

Für diesen Kranz hab ich meine eben erst erblühten Hortensien geopfert, aber beim nächsten Frost wären sie eh erfroren. Als Grundgerüst diente wieder ein Strohkranz, auf den ich die Blüten diesmal nicht gebunden, sondern gesteckt habe. Dann umschlang ich die Zwischenräume mit getrockneter Mühlenbeckia, dann noch mit Efeu, ebenfalls alles festgesteckt und ganz zum Schluss band ich noch das braune Band um den Kranz

Kommentare:

  1. Toll, Lis, Deine Herbstkränze sehen superschön aus!
    Irgendwie kommt mir dieses Jahr aber die Herbstsaison so kurz vor, in 4 Wochen treffen wir uns schon wieder zum Adventskranzbinden!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und hoffe, dass bei Euch das Wetter heute genauso schön ist wie hier!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis - deine Kränze: alle Achtung. Sie sehen toll aus.
    Lieben Gruß von Anne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lis,
    oh der Stacheldraht-Kranz mit Erika ist so wunderschön - etwas Besonderes -
    ich finde deinen Hortensienkranz prima - er hat was gerade weil die Farbe der Fetthenne nun dominiert -
    auch deine anderen Kränze sind so schön geworden - Buchs- und Efeukränze mag ich auch besonders gerne -
    hab ein sonniges Wochenende -lg Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lis,

    deine Kränze sind einfach traumhaft schön geworden! Besonders gut gefallen mir Hortensie weil sie so zart und fein ist und auch die Kombination von "Stacheldraht" und Heide, so einen habe ich mir auch schon für die Türe gebunden.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende

    Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lis,

    deine Kränze sind alle sehr schön geworden! Gerade den zweiten mit den ausgebleichten Hortensien (aus Schaden wird man ja bekannterweise klug ;)) finde ich märchenhaft.

    Wenn du nächstes Jahr Hagebutten brauchst (ich glaube jetzt sind sie schon nicht mehr so schön oder?) dann meld dich, ich kann dir ein Päckchen schicken ;) Habe dieses Jahr nämlich für meine Deko auch fleissig gesammelt und kenne jetzt gaaanz viele Stellen wo ich im Vollen schöpfen kann ;)

    Lg,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Lis, da kann ich natürlich mit meiner Kreativität überhaupt nicht mithalten, aber ich bin da immer völlig neidlos. Finde deine Kränze durch die Bank alle wunderschön und vor allem, du schreibst auch, wie sie zu machen sind! Da kann ich ja auch noch was lernen!

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lis,
    mein Kompliment - sehr schoen Kränze hast Du gebunden. Da fiel mir gleich eine Pflanze auf: Stacheldraht hast Du sie genannt. Noch nie gesehen!!
    Schnell mit Google gesucht und gefunden. Bei uns heisst sie Silver Bush (Calocephalus brownii). Auch bei uns erhältlich und steht schon auf meiner 2012 Pflanzenliste.
    Wünsche Dir gutes Wochenende,
    Gisela.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lis, deine Kränze sind wunderschön. Ich könnte mich schwer entscheiden, sollte ich den schönsten auswählen.
    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  9. Lis, sie sind alle ganz toll geworden, alle!!

    Hoffentlich komm ich auch noch dazu, mir einen zu machen. Wenn nicht, ist es auch nicht schlimm.
    Hast du diese Stacheldrahtpflanze gekauft?

    Al

    AntwortenLöschen