Donnerstag, 13. Oktober 2011

Sohnemanns Hochzeitstaubenservice

Seit einigen Jahren züchtet mein ältester Sohn Brieftauben, die man auf Nachfrage auch bei Hochzeiten "mieten" kann. Dieser Service ist ganz gut angelaufen, auch wenn es jetzt in der kühleren Jahreszeit wettermäßig etwas schwieriger wird die Tauben längere Strecken fliegen zu lassen. Die Anzahl der Tauben ist beliebig hoch, nach oben sind fast keine Grenzen gesetzt. Meist werden zwei Tauben gebucht, die dann dem Brautpaar in die Hand gedrückt werden und die es dann in die Lüfte fliegen lassen


Hier ist die Anzahl dann etwas größer, Sohnemann könnte wahrscheinlich auch 20 oder mehr Tauben in die Lüfte lassen. Hauptsache ist doch, sie kommen alle wieder in den heimischen Schlag zurück




Ja wo will sie denn hin?








Wer sagt denn dass Brieftauben immer weiß sein müssen?


In der Klinik in der er arbeitet, durfte er kürzlich seine Tauben interessierten Kindern und Jugendlichen präsentieren

So etwa sieht das aus, wenn ein Brautpaar die Tauben fliegen lässt. Die Gardemädchen gehören allerdings nicht zum Service :-)
Falls jetzt jemand Interesse daran hat, Email an mich genügt, ich werde es dann weiterleiten

Kommentare:

  1. Hallo Lis,

    das ist eine schöne und romantische Geschaftsidee, die dein Sohn hatte...

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine sehr hübsche Idee! Ich wünsche ihm viele Brautpaare, die die Täubchen fliegen lassen mögen!

    Lieben Gruß,Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lis,
    oh wie wundervoll - schade, dass ich schon verheiratet bin -
    ich wünsche deinem Sohn alles Gute zu dieser reizenden Idee -
    ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lis,

    Ist das schön!!

    Ich möchte sofort wieder heiraten!!

    Fijn weekend.

    Lieve groetjes van Thea ♥

    AntwortenLöschen
  5. Genial - Liebestauben. Für mich müssen sie aber weiß sein. Das sind tolle Aufnahmen, Lis. Und eine sehr gute Idee für den Jungunternehmer!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine zauberhafte Idee und Umsetzung. Schade, dass ich bereits verheiratet bin. Vielleicht zur Goldenen???!!! ;-).
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen