Mittwoch, 7. Dezember 2011

Bamberger Weihnachtsallerlei

Heute war ich mit ein paar Freundinnen auf dem Bamberger Weihnachtsmarkt, doch irgendwie hatten wir uns mehr davon versprochen! Erstens war das Angebot auf dem Markt alles andere als weihnachtlich, denn wer will dort schon Schuhe oder Socken kaufen! Die vielen Stände mit Mützen und Schals trugen auch nicht gerade zu unserer Aufmunterung bei und außerdem war das Wetter obergrottig! Ohne Schirm ging schon mal gar nichts und so manche Sturmboe trieb uns in die Geschäfte in denen es wenigstens warm und trocken war

Von Bamberg selber hab ich fast keine Fotos gemacht, da fahre ich lieber mal im Sommer bei schönerem Wetter nochmal hin

Ein bisschen was möchte ich euch dennoch schon zeigen, aber nicht alle Fotos sind vom Weihnachtsmarkt.

Wir waren auch im Laden von "Käthe Wohlfahrt" und dort habe ich mir zwei von den kleinen Engelchen die auf dem rechten Foto zu sehen sind gegönnt






Eine Stärkung zwischendrin musste natürlich auch sein und so suchten wir das berühmteste Lokal Bambergs auf, das "Schlenkerla". Zum Glück waren wir rechtzeitig dran und bekamen noch einen Tisch, kurze Zeit später wäre das ein Ding der Unmöglichkeit gewesen. Rauchbier haben wir aber keines getrunken, denn danach hätte man uns ein Bett bereitstellen müssen :-)





Ein Blick auf "Klein Venedig" das an diesem Tag wirklich fast im Wasser versunken ist. Zu allem Übel fuhr unser Bus auch schon um 16 Uhr wieder nach Hause, so dass wir nicht mal die vielen Lichter die in der ganzen Stadt verteilt waren bewundern konnten.
Fazit: Bamberg ist wunderschön, aber den Weihnachtsmarkt kann man vergessen

Kommentare:

  1. Trotz allem sind Dir doch richtig gute Bilder gelungen. Um den Bamberger Krippenweg zu gehen hat Euch wohl auch die Zeit nicht gereicht. Wenn Du im Sommer nach Bamberg fährst würde ich Dir als Gartenfan einen Besuch im Rosengarten der Neuen Residenz und in der Kräutergärtnerei Mussärol empfehlen. Aber nun wünsche ich Dir erst einmal eine schöne Adventszeit.
    L.G. Marie

    AntwortenLöschen
  2. Na ja, Lis, manchmal ist es halt so. Bamberg muss toll sein, mein Mann will da unbedingt nächstes Jahr hin!

    Al

    AntwortenLöschen
  3. Mir fällt es auf, dass viele dies Jahr nicht so angetan sind von den Weihnachtsmärkten. Für mich selber habe ich schon überlegt, ob wir sie schon einfach zu oft gesehen haben und daher kritischer geworden sind. Es reißt einen einfach nicht mehr vom Hocker.

    Trotzdem mag ich dir sagen, dass dir doch ein paar hübsche Fotos gelungen sind!

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Lis,

    das ist echt schade, dass der Weihnachtsmarkt in Bamberg dir nicht gefallen hat. Ich wohnte einige Jahre bei Bamberg und der Weihnachtsmarkt wurde immer 1x besucht.
    Mir gefielen die Stände mit den Kerzen, Kräuter- & Kräuterbonbons, Töpfer- & Holzwaren und den etwas nostalgischen, einfach gehaltenen Spielwaren. Vor ca. 10 Jahren wurden es immer mehr "Fress- und Saufstände" wie im Schützenfest. Keine ruhige Musik pro Stand, sondern Partymusik. Dementsprechend waren auch Pöpeleien an der Tagesordnung. Hoffentlich ist das wenigstens weniger geworden.

    Wir sind seither nicht mehr auf den Markt gegangen. Bamberg selber ist wunderschön und viel zu kurz für eine Tagesfahrt.

    ♥liche Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen
  5. Schade, wenn man schon dort hin fährt wegen des Weihnachtsmarktes... und dann eine Enttäuschung.
    *grins* ich muss hier dauernd an Bamberger Hörnchen denken.
    Liebe Lis, Dir und Deinen Lieben wünsche ich einen schönen dritten Advents-Sonntag.Viele liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lis,

    schade, dass das so enttäsuchend war, aber ganz ehrlich, die Bilder sehen toll aus ;) Nach einem wundervollen Ausflug ;)

    Ich wünsche dir beim nächsten mark mehr Erfolg,

    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Schade, dass der Markt nicht so toll war und ihr die Nachtbeleuchtung nicht mehr sehen konntet.
    Bamberg soll ja eine sehr schöne Stadt sein.

    Ich wünsche dir einen gemütlichen Tag,

    Biene aus dem Seifengarten

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    ich danke dir für dein liebes Kompliment -

    Bamberg muss eine sehr schöne Stadt sein - hab einiges gehört -

    mir ist es schon oft passiert, dass ich gedacht habe, in dieser Stadt muss der Markt besonders schön sein und war dann enttäuscht - da steckt man nicht drin -
    ich erleb z. B. hier in der Gegend immer wieder, dass Weihnachtsmärkte, die ich langweilig finde auf einmal eine Aufschwung erleben und plötzlich neue ganz tolle Stände haben

    die meisten aber sind jedes Jahr gleich -

    Käthe Wohlfahrt-Sachen find ich immer wieder schön -

    hab einen gemütlichen Abend - lg Ruth

    AntwortenLöschen