Freitag, 17. Februar 2012

Garten Jan Nauta / NL

Nachdem Deutschland so langsam wieder auftaut, passt es ja ganz gut wenn ich euch wieder einen der Gärten unserer letzten Reise vorstellen möchte. Wir hatten etwas Mühe ihn überhaupt zu finden und fuhren einmal sogar daran vorbei! Aber das Schild war so versteckt, dass wir es erst auf der Rückfahrt entdeckt haben und somit stand der Eroberung nichts mehr im Wege


Wenn man den Garten betritt, befindet sich gleich rechts ein kleines Wäldchen dessen Boden von Farnen und Elfenblumen bedeckt ist. Die Elfenblumen waren allerdings noch recht klein und es wird wohl noch ein paar Jahre dauern bis der gewünschte Effekt entstehen dürfte

Ups, jetzt bin ich schon wieder am Ende unseres Rundganges angelangt, nämlich dort wo einmal ein Schwimmbecken für die nötige Erfrischung gesorgt hat. Nachdem es undicht wurde, hat es der Besitzer quasi als Senkgarten umfunktioniert und nun blühen dort Iris, Geranium und auch der wunderschöne blaue Scheinmohn



Zurück zum Wäldchen, das von allerlei Getier und sonderbaren Wesen bevölkert wird




Fast könnte man die beiden Elfen übersehen, stehen sie doch mitten in einem Reisighaufen!

Grelle Farben konnte ich in diesem Garten nicht entdecken, oder es hat gerade nichts derartiges geblüht



Wie in jedem größeren Garten in den NL, darf ein Teich natürlich auch hier nicht fehlen.

Was mich immer verwundert ist die Größe der Gärten die auch meistens mitten in der Pampa zu finden sind. Vielleicht kommen sie mir ja auch nur größer vor, weil einfach alles eben ist und kein Berg oder Hügel die Sicht versperrt.



Das war's mal wieder, ich hoffe ich konnte mit den Fotos die Vorfreude auf den Frühling ein wenig steigern

Kommentare:

  1. Liebe Lis, das war ja auch wieder ein sehr interessanter Garten, den Ihr da besucht habt. "Mein Ding" ist er allerdings nicht so ganz, ich mag dann doch wohl die etwas formaleren Gärten lieber.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den Garten richtig schön. Er sieht wild und ursprünglich aus und nicht so zurechtgestutzt, wie so manch anderer.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lis,

    Deine Touren durch die holländischen Gärten ist immer wieder sehenswert und macht Vorfreude auf den Sommer.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Aufnahmen, Lis. Mir gefällt das alles sehr gut. Ich überlege gerade, ob das nun mehr oder weniger Aufwand ist, einen solchen Garten zu pflegen. Großflächige Pflanzungen, davon kann ich nur träumen!

    Al

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lis,
    schön durch diesen Garten zu spazieren.
    Ich sehne mich nach Frühling.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag solche Gärten, die verwunschen wirken und man nicht weiß, was einen an der nächsten Ecke erwartet. Deine Bilder machen Vorfreude auf das neue Gartenjahr.
    Es wird Zeit...
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ,
    ich liebe diese Gärten mit "waldigem" Charakter!! Schöne Fotos !
    Dir noch ein schönes Wochenende
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  8. ach liebe Lis, ich liebe es virtuell mit dir durch die schönen Gärten zu streifen - es weckt Sehnsüchte - macht so viel Freude - der heutige Garten ist sehr stimmig wie ich finde - die Kombination der Blüten und Farben gefällt mir sehr - auch die süßen kleinen Elfen - bin allerdings kein Freund von diesen merkwürdigen Gestalten - aber es ist halt alles Geschmackssache -

    danke fürs Mitnehmen -

    lg. und einen schönen Sonntag -
    hier graupelt und schneit es zur Zeit - brrrr -

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  9. Liebstige Lis, der Garten gefällt mir sehr, er steckt voller origineller Ideen: Ein Schwimmbecken einfach in einen Senkgarten "umzuwidmen", weil es undicht geworden ist, und witzige, künstlerisch Figuren im Waldgarten "lauern" zu lassen, das ist so dieser ganz spezielle "schräge" Gartenstil, der mir auch deshalb so gut gefällt, weil ich selbst ihn wahrscheinlich eher erreichen könnte als den durch und durch ordentlichen, akkurat gestutzen Garten (für letzteres bin ich nämlich einfach viel zu faul - ähem, ich meine natürlich zu beschäftigt ;o)) Hat mir mal wieder großen Spaß gemacht, mit dir durch ein neues Gartenreich zu spazieren - danke fürs Mitnehmen!
    Ich schick dir liebste Küschelbüschel,
    auf bald, Traude
    PS: Tja, wenn dir meine Himmelblau-Deko gut ins Speisezimmer passen würde, kupfere sie doch einfach ab :o)
    PPS: Magst du nicht vielleicht auch deine Sicherheitsabfrage abschalten (?) - in dieser neuen Version kann man sie nämlich kaum lesen, es ist ein Graus. Und nachdem ich schon seit 2 Jahren keine Sicherheitsabfrage habe und nie irgendwelche "Spam-Probleme" oder ähnliches hatte, denke ich, man kann es riskieren...

    AntwortenLöschen
  10. Ein echt wundervoller Garten. Mir gefallen besonders der Teich und die blauen Blumen.

    Kann mir vielleicht einer sagen, wie die blauen Blumen heißen?

    AntwortenLöschen
  11. Das war ein schöner Rundgang voller Impressionen des Sommers. Hoffentlich wird es bald wärmer. Auch wenn es sehr schön aussieht, wenn alles weiß bepudert ist, werde ich nieeeee ein Winterfan werden. Es ist mir einfach zu kalt. Und kahle Bäume mag ich überhaupt nicht.
    Ein wenig werden wir noch warten müssen. Deshalb tausend Dank für deine schönen Fotos.
    ♥liche Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lis,
    vielen Dank für den sehr schönen Rundgang durch diesen Naturpark.
    Mir gefallen diese Art Gärten sehr.
    Übrigens unser Katerchen Maxi feiert seinen 11. Geburtstag im Juli.
    Vielen Dank für Deinen Kommentar.
    LG Gisela
    die sich auf einen Schneesturm vorbereitet;(

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lis,
    ja Deutschland ist aufgetaut inzwischen. Überall wie es scheint. Dieser wundervolle Garten macht auf jeden Fall so richtig Lust auf das neue Gartenjahr. Man ist auch nicht mehr so traurig, die schönen Bilder anzusehen, weil der Frühling scheinbar zum Greifen nah ist. Wie schön !!!
    Ich wünsche Dir ein schönes restliches Wochenende.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Lis, das ist ein Garten so ganz nach meinem Gusto, üppig, etwas wild, naturnah und mit einer grossen Staudenvielfalt. Herrlich und wunderschön! Und die blaue Meconopsis leuchtet aus der Ecke, als wäre es sooo einfach, diese Pflanze anzusiedeln (hier gedeiht sie nicht).
    Danke für's Mitnehmen auf diese Gartentour!
    Lieber Gruss, Barbara

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Lis,
    in diesem Garten sind ein paar Eckchen, die mir auch in meinem Garten gefallen würden.
    Gibt es schon neue Gartenreise-Pläne?
    Lieben Gruß von Anne

    AntwortenLöschen