Samstag, 3. März 2012

Wochenend und (kein) Sonnenschein

Irgendwie war in den letzten Tagen der Sonnenschein in Deutschland ziemlich ungerecht verteilt. Während die eine Hälfte bei 18° das herrliche Wetter draußen genießen konnte, hockten wir hier unter einer grauen Hochnebeldecke und fröstelten bei nicht einmal 10°! Im Garten tut sich deshalb noch nicht all zu viel, alles ist noch matschig und bis gestern waren sogar noch Reste vom Eis auf dem Teich zu sehen. Was macht man da? Meiner-einer hat sich deshalb wieder mal in Dekoversuchen gewagt und diesmal bin ich sogar einigermaßen zufrieden mit dem Ergebnis

Die Kommode im Flur eignet sich dafür wunderbar, nur dass es hier ziemlich dunkel ist und somit ist das für Blumen nicht so ganz der ideale Platz. Aber ein paar Tage halten sie das schon aus, dann dürfen sie wieder ans Licht oder noch besser, ganz nach draußen




Auf der Anrichte im Esszimmer steht nun ein Tablett mit einem Teil eines alten Kaffeeservices meiner Großmutter. Daneben ein paar Glaskaraffen und weil Ostern nicht mehr fern ist, natürlich auch ein paar Häschen.


Wie gut dass Zeitschriften die grauen Tage etwas versüßen, auch wenn es immer heisst: Papier ist geduldig!

Bei meinem heutigen Gartenrundgang hab ich gesehen dass trotz fehlendem Sonnenschein doch schon so einiges zu sehen ist. Dass aber schon die erste Tulpe blüht, das hat mich dann doch etwas in Erstaunen versetzt. Leider sind durch den strengen Frost viele meiner Helleborusblüten erfroren, aber einige Exemplare scheinen es doch überstanden zu haben. Eine davon blüht sogar schon, der Rest wird sich hoffentlich auch noch berappeln

Kommentare:

  1. Liebe Lis, schön österlich siehts bei Dir schon aus, da kann man glatt das Einheitsgrau draußen vergessen!
    Wow - schon eine Tulpe - so weit ist es hier noch nicht.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  2. liebe lis,
    schön hast du es dir gemacht.das alte service und die bunten frühlingsblüher einfach bezaubernd.
    so schöne schneeglöckchen hast du,meine sind verschwunden,auch viele andere frühlingsblüher sind weg
    vielleicht haben wir ja wühlmäuse im garten.
    wünsche dir ein schönes wochenende,
    liebe grüße regina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lis,

    wunderschön frühlingshaft und österlich sieht es bei Dir schon aus.
    Die kleine Iris sieht zauberhaft aus. Die fehlen mir noch.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis,
    Tatsache! Es östert schon im Lindenhof. So weit bin ich noch längst nicht. Du hast sie hübsch arrangiert Deine Hühner, Vögelchen und Eicher.
    Hier war heute ein super schöner Tag und ich habe das Gartenjahr eröffnet. Nicht viel, aber ein wenig schon mal gewerkelt da draußen und es hat Spaß gemacht. Nein, Eisreste haben wir nicht mehr auf dem Teich und unsere vier letzten Kois und die Goldfische kamen schon an und wollten fressen. So kann es meinetwegen gern weitergehen, aber es soll die Woche schon wieder Frost kommen. Egal, wir machen das Beste draus.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Ein stolzer Hahn! Bei mir war es eine bunte Henne, die sofort eine Katzenwatsche bekam und auf dem Boden landete. Da kennt er nix, der Chef.

    Ich habe die Fotos groß geklickt und mir in Ruhe angesehen. Jeder hat so seine Sachen, die er jedes Jahr wieder hervorholt, die gehören zu den Festen, sind verankert. Das alte Service ist sehr hübsch und ebenso die Glaskaraffen!

    Liebe Grüße und ein schönes WE, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lis,
    auch ich durchwühle gerade Gartenzeitschriften und die Ideen vermischen sich mit meinem Vorhaben.

    Aber ich denke wir müssen uns noch etwas gedulden... an Ostern denke ich noch garnicht, erfreue mich gerade an den ersten Entdeckunge in unserm Garten.
    Morgen soll der der Schnee wieder kommen... ich habe aber genug davon!!!!

    Wir nehmen es einfach so hin wie es ist und ich wünsche Dir einen schönen Samstagabend.

    Herzlichst Antje

    AntwortenLöschen
  7. Bei dir ist es ja auch schon frühlingshaft. Wenn es draußen noch kalt ist, muss man sich den Frühling eben nach innen holen. Ist ja auch erst Anfang März... es dauert halt noch ein bisschen. Aber es wird schon und wir werden uns noch nach einer Verschnaufpause sehnen, also genieße deine schöne Innendeko.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebstige Lis, deine Helleborusblüte ist ja der blanke Wahnsinn - wunderschön! Und überhaupt bin ich hin und weg, wie viel bei euch schon blüht. Meine Gartenrundgänge sind derzeit noch ergebnislos, und das, obwohl wir hier in good old Austria auch zu den glücklichen Sonnenschein-Genießern gehört haben (bei gestern 14 und heute 9 Grad). Und auch bei meinem gestrigen Waldspaziergang ist nicht sehr viel Grün zu sehen gewesen (siehe Fotos), geschweigedenn irgendwelche Blümchen... Tja, aber lange kann es nciht mehr dauern. Auch Ostern ist nciht mehr sehr weit, und das sieht man sowohl bei meiner als auch bei deiner Deko! Schön hast du's für euch gemacht, richtig frühlingshaft! Ich hab übrigens die gleiche zartgrüne Rosenkanne wie du, wußtest du das? Meine hat allerdings schon vor ein, zwei Jahren eine ziemliche Veränderung durchgemacht, denn ich habe sie draußen stehen gelassen, und das tat ihr nicht gut. Deshalb musste ich manche Stellen mit Decoupagetechnik verändern (sowas wie Serviettentechnik mit Papier, falls du's nicht kennst)... passt ihr aber auch sehr gut. (Irgendwann zeig ich sie dir mal in meinem Blog, okay :o))
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ
    Hab ein schönes Restwochenende mit Sonnenschein und Vogelgezwitscher!
    Herzlichst, Traude
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lis ...
    wie sagte schon Wilhelm Busch in Max und Moritz...
    ein stolzer Hahn ist auch dabei.
    Den kann ich bei Dir bewundern:)
    Schön hast Du alles dekoriert.
    LG Gisela.

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns ist das Wetter heute obermies, fies, kalt und regnerisch und nachts soll es frieren. Meine Ostersachen werde ich jetzt bald suchen gehen, damit auch ich was zum Dekorieren habe.
    Eine Helliblüte ist bei mir offen, ich hoffe, da geht nicht noch der Frist rein!

    Sigrun

    AntwortenLöschen