Samstag, 12. Mai 2012

2012 - Das Jahr der leeren Töpfe

Diesen Spätwinter werde ich so schnell nicht vergessen und vor allem wird es mich teuer zu stehen kommen die ganzen Verluste wieder zu ersetzen. Ich hätte auch nie gedacht dass mein Hostabestand, den ich zum Teil in Töpfen halte, so dezimiert werden würde. Das sonderbare ist jedoch, dass es nicht alle Sorten gleich erwischt hat. Zum Teil sehen sie aus als ob nichts gewesen wäre, ein anderer Teil mickert jedoch immer noch vor sich hin und etwa 10 Hostas haben sich leider ganz verabschiedet. Es ist zum weinen, vor allem weil auch Sorten dabei sind an denen mein Herz hing. Dort wo auf dem Foto oben jetzt nur noch Erde zu sehen ist, saß bis letztes Jahr mein absoluter Liebling Tattoo! Weg ist sie.....smilie

Ein gruseliger Anblick: Drei Totalausfälle und ein Mickerling! Dabei hatte ich sie den Winter über extra in die leeren Tröge gesetzt in denen den Sommer über die Fuchsien sitzen

In einem anderen Trog ein Gegensatz wie er krasser nicht sein könnte: Rechts eine üppige Hosta und links schaut gerade mal ein Fitzelchen aus der Erde


Auch bei den Hortensien gibt es Totalausfälle, da werde ich aber keine mehr nachkaufen. Sogar von der Taglilie rechts unten ist rein gar nichts zu sehen und da wird wohl auch nichts mehr kommen

Was war die Wanne letztes Jahr ein Traum! Dieses Jahr ist es ein Alptraum! Eine Hosta ist ganz verschwunden und die anderen beiden überlegen wohl noch ob sie gehen, oder doch bleiben sollen

Rechts oben ist Sum and Substance, bzw. was von ihr noch übrig ist und davor der leere Topf in dem First Frost saß. Welche Ironie auch noch so zu heißen..........

Doch es gibt Lichtblicke! Vorgestern erreicht mich ein "Care-Paket" von Al mit zwei neuen Hostas und 10 verschiedenen Sempervivums. Denn auch dort hatte ich jede Menge Ausfälle, der Geier weiss warum!!!!!!!!


Auch der große Steintrog kam nicht ungeschoren davon, dabei hatte ich ihn erst letztes Frühjahr neu bepflanzt

So sah das Sieb bis vor kurzem aus: Vermoost, Gras wuchs drin und die Wurze waren bis auf zwei Winzlinge total verschwunden. Rechts nun sitzt der Rest von Al's milden Gaben und wehe sie wachsen nicht an! Morgen bin ich übrigens auf einer Pflanzenbörse um Nachschub zu kaufen........ smiles

Kommentare:

  1. Wie schade!
    Meine Hostas sind alle zum Glück wiedergekommen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Tust mir ehrlich leid, Lis! Sind schon enorme Verluste. Wenn nun wenigstens Al's milde Gaben anwachsen würden, dann wäre der Schmerz nicht ganz so groß.

    Aber, wie heißt es doch? Jedes Ende ist die Chance zu einem neuen Anfang - viel Freude auf der Pflanzenbörse!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Ach das tut mir leid. Hoffen wir, dass der nächste Winter etwas gefälliger für unsere Pflänzchen wird. Aber erstmal genießen wir den Frühling, Sommer, Herbst... Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  4. Ui, dein Blog gefällt mir!
    Ich blätter mich mal durch.

    Hoffe du verirrst dich auch mal zu mir
    und kurze Frage: Wie gefällt dir speziell mein jüngster Post?

    LG, Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn, so viele Ausfälle. Mir ist ja auch einiges eingegangen, aber so viel nicht. Ich dachte immer, auch im Topf sind Hostas frostfest, aber dort habe ich auch Verluste. Aber weißt Du, es ist auch nicht so verkehrt, mal was zu ändern.

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Solch massive Ausfälle sind wirklich schlimm. Aber vielleicht war nicht der Frost der alleinige Grund dafür, sondern ein Schädling. Einige meiner Pflanzen wurden vom Dickmaulrüssler ruiniert.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Oje, liebe Lis, da hast du wirklich einige herbe Verluste zu verschmerzen - und ich weiß, wie weh das bei manchen Pflanzen tut! War das alles der Frost? Ich hoffe jedenfalls sehr, dass du bei der Pflanzenbörse jede Menge Trost und Ersatz gefunden hast und dass du somit ein schönes Muttertags-Wochenende hattest!

    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.

    Alles Liebe Traude

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    en paar Ausfälle habe ich auch - aber nur eine Hosta mickert, dafür 2 Clematisse und eine Hortensien und zwei Rosen...tsssss....so ist da halt - aber wie sagt meine Mama immer: dann ist auch Platz für was Neues....sie sieht das mit 86 Jahren eher pragmatisch.
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Ohje, liebe Lis, das tut weh!
    Leider kann ich das aus eigener Erfahrung sagen: Mir geht es ähnlich. Einige sind ganz verschwunden, andere nur mehr recht mickrig, sogar bei den ausgepflanzten Hostas gibt es hier Verluste. Und auch, wie bei dir, bei den Hortensien. Beide in Töpfen sind wohl erfroren vom späten Dauerfrost. Ich werde mir sicher keine neuen Hortensien mehr kaufen, aber auf die Hostas will ich nicht verzichten, da werde ich wohl einige neue kaufen.
    Meine Semperviven haben den Spätfrost zum Glück gut überstanden.
    Schön, dass du dich über ein Care-Paket freuen konntest, das macht die Sache gleich erträglicher;-)
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  10. ...."geteiltes Leid ist halbes Leid", liebe Lis, bei mir sieht es genauso aus :(
    Ich vermute, dass einige Hostas die früh getrieben haben erfroren sind (einige sichtbaren Triebe waren matschig).
    Die mickerigen Hostas hab ich nun umgetopft und versuche sie nun aufzupäppeln, einige Ableger sind ins Beet gewandert, da ist der Platz halt ziemlich begrenzt.
    Grüße von einer Leidensgenossin ;)
    Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lis, ich kann deinen Frust und deinen Aerger nachempfinden, denn mir ist es auch ganz ähnlich ergangen diesen Frühling. Meistens sind es gerade die Pflanzen, die verloren gehen, welche man am liebsten hatte. Alle Topfrosen sind bei mir erfroren, verschiedene Hostas (zwei meiner besonderen Lieblinge), zwei Taglilien und noch ein paar andere Pflanzen (auch in den Beeten). Ich weiss, es ist kein Trost von anderen Schäden zu erfahren, aber manchmal ist geteiltes Leid auch halbes Leid (so fühle ich es wenigstens). Wahrscheinlich hast du unterdessen wieder einige Gartenschätze in die verwaisten Töpfe pflanzen können. Schön ein "Care" Paket zu bekommen!
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen