Donnerstag, 17. Mai 2012

Paeonienblüte im bot. Garten/Würzburg

Letzten Sonntag war ich wie jedes Jahr bei der Pflanzenbörse im bot. Garten in Würzburg. Aber nicht nur die Stände mit den ganzen Gewächsen jeglicher Art ziehen mich dorthin, nein, auch die Paeonien die fast immer um dieses Zeit blühen wären alleine schon eine Fahrt wert. Dieses Jahr hatten wir besonderes Glück, einmal lachte die Sonne vom Himmel und zum anderen hatten blühten fast alle Sorten oder standen kurz davor. Es sind zum Großteil Strauchpaeonien, nur auf dem Foto unten hat sich eine Staude dazwischen geschmuggelt.








Aber eigentlich hat der bot. Garten noch viel mehr zu bieten als Pfingstrosen, besonders im Sommer sind die Präriebeete herrlich anzuschauen und es finden dann auch immer Führungen statt. Da der Garten am Hang liegt, sind natürlich auch jede Menge Trockenmauern und Geröllhalden vorhanden die ebenfalls im Moment wunderschön anzusehen sind



Black Panter, sie ist so dunkel dass sie fast schwarz wirkt. Ansonsten habe ich mir keine Namen gemerkt, denn kaufen würde ich sie mir nun doch nicht können




Eine Skulptur zwischen den ganzen Blüten fällt da dann sofort ins Auge, doch dann geht es wieder weiter im Blütenreigen


Falls ich jetzt eine Blüte doppelt gezeigt habe möge man es mir verzeihen, aber bei dieser Menge kann man schon einmal den Überblick verlieren

Kommentare:

  1. Was für schöne Blüten !
    Immer wieder faszinieren mich dieses Päonien, aber irgendwie gibt es kaum noch Platz in unserem kleinen Garten.
    Ich muss mich gedulden, wenn es irgendwo mal wieder ein kleines Stück Erde gibt auf dem ich diese Schönheit pflanzen kann.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja ganz traumahfte Päonienbilder, danke dafür.
    Deine Ausfälle an Hostas sind ja beträchtlich. Hast Du vielleicht einen Virus eingeschleppt?, schau doch mal auf dem Blog "Hillside garden". Hier steht ganz viel darüber.
    Dir trotz allem ein schönes, langes Wochenende und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Prachtvoll sind sie allesamt, liebe Lis! Wundervolle Bilder, die so richtig Stimmung machen!
    Wir haben auch Päonien, allerdings nur die Stauden - aufgeblüht sind sie bis jetzt noch nicht (kann allerdings nciht mehr lange dauern) - bloß sitzen da jedes Jahr UNMENGEN von Ameisen drauf - weißt du, ob das normal ist (bzw. ist das bei den Paeonien in deinem Garten oder im Bot. Garten auch so?)??? Ich versuche sie mit so 'nem biologischen Pulver loszuwerden, aber wann immer es regnet oder stürmt ist das Pulver natürlich weg - und die Ameisen immer noch da... :o/
    Hoffe, du konntest Nachschub für deine leeren Blumentöpfe finden!! :o)
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Eigentlich könnt ich da auch mal im Sommer hinfahren, so weit ist es ja nun doch nicht, und Mr. W. sucht immer Ausflugsziele!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Die strotzen ja nur so vor Blütenfülle, ich bin begeistert, da ich bekennender Strauchpäonienfan bin.Leider liegt Würzburg nicht einfach 'um die Ecke', sonst würde ich sie mir gleich mal selbst anschauen wollen. Vielen Dank für diesen schönen Fotobericht!
    Ich kann erkennen, dass der Winter in Würzburg den Pflanzen nicht so zugesetzt hat wie hier. Meine 'High Noon', die du auf einem der Fotos ( unter Black Panther) zeigst, blüht wesentlich üppiger als meine dieses Jahr...die allerdings gerade erst beginnt ihre Blüten zu öffnen.
    Was bedeutet der kryptische Satz "denn kaufen würde ich sie mir nun doch nicht können" ? Ohne eine Strauchpfingstrose fehlt was in deinem Garten...kann ich nur sagen!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  6. Leider ist die Zeit dieser wunderschönen Blüten ja immer kurz. Doch du hast sie für uns festgehalten. Mir gefiel es sehr gut, sie alle in Ruhe ansehen zu können!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lis,
    ich liebe Blumen überhaupt - zu meinen Lieblingsblüten zählen auch Pfingstrosen - es gibt so herrliche Sorten - gestern habe ich mir eine zartrosa gefüllte gekauft - die Pfingstrosen in unserem Garten werden wohl dieses Jahr nicht blühen, da ich sie wegen des Hundes umsetzen musste - schade -

    ich wünsche dir einen schönen Abend - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja eine Augenweide. Kann mich nicht entscheiden, was davon am schönsten aussieht, weil ich alle Bilder faszinierend finde.

    schöner Blog :)
    schau doch auch mal bei mir vorbei.

    und kurze Frage: Wie gefällt dir speziell mein jüngster Post?
    xoxo
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  9. Bei dir blüt ja echt schon einiges. Oder ist das noch vom letzten Jahr? Das sieht so schön aus! Du scheinst aber einen großen Garten zu haben oder wirkt das nur so? Und pflegst du das alles alleine? Das macht sicher eine Menge Arbeit. Aber es ist auch wunderschön anzusehen. :-) Ich hätte auch so gern einen Garten.

    AntwortenLöschen