Sonntag, 14. Oktober 2012

Der Schaugarten von Peter Janke

Auf unserer letzten Gartenreise in den hohen Norden besuchten wir unter anderem auch den Schaugarten von Peter Janke in Hilden. Unsere Erwartungen waren sehr hoch, ist Peter Janke doch als Buchautor und Kolumnist einer Gartenzeitschrift tätig und somit in Gärtnerkreisen bestens bekannt. Neben seinem Planungsbüro führt er auch eine kleine Staudengärtnerei, doch das Angebot dort war unserer Ansicht nach ein wenig dürftig. Zudem fehlten überall die Pflanzenschilder und auch die Preise musste man erst mühselig erfragen. Aber wir waren ja in erster Linie wegen des Gartens gekommen und den könnt ihr euch auf den folgenden Fotos anschauen.

Die Eingangsallee und mit jedem Schritt den man hier entlang geht, steigt die Vorfreude auf das was einem am Ende erwartet

Manche Arrangements gefielen mir sehr gut, aber dann gab es auch wieder Gestaltungen mit denen ich nicht viel anfangen konnte, oder die einfach nur in großen Gärten umgesetzt werden können




Gräser gibt es in diesem Garten in Hülle und Fülle und jetzt im Herbst muss das einfach toll aussehen


Fast glaubte ich unsern Leo vor mir zu haben, die Ähnlichkeit ist wirklich sehr verblüffend


Hier entfuhr uns allen ein "WOW", denn die Farbenpracht dieses Strauches war wirklich beeindruckend. Irgendwas mit "Diabolo" hab ich in Erinnerung und die Blüten sind auch tatsächlich sehr feurig

Hinter dem Fingerhut blühte gerade eine "Gillenia trifoliata"  (Dreiblattspiere) deren Größe uns alle verblüffte. Wenn ich da mein Mickerteil so anschaue...... Vielleicht sollte ich meinem Exemplar einmal das Foto hier zeigen!

Beim  Teichgarten am Waldrand erwartet man jeden Moment eine Elfe oder ein anderes Zauberwesen das da plötzlich auftaucht, denn diese Ecke des Gartens ist wirklich sehr naturnah angelegt

Mein Fazit: Alles in allem ein schöner Garten, aber halt doch ein  Schaugarten, dem dadurch  leider etwas die persönliche Note fehlt

Kommentare:

  1. nach langer Blogabstinenz hinterlasse ich einen herzlichen Gruß.
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis,
    Gärten anschauen, finde ich immer sehr spannend - natürlich ist es nicht immer der eigene Geschmack aber ich hab schon tolle Sachen zu sehen bekommen -
    der von dir vorgestellte Garten muss sehr groß sein - das wäre bei uns nicht zu bewältigen, zumal wir einen doofen Hanggarten haben - seufz -
    aber es sind einige sehr schöne und interessante Pflanzen, Bäume zu sehen -

    danke wiederum für´s Mitnehmen -

    hab einen schönen Sonntag - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Der Stil kommt mir so bekannt vor, hat den bereits ein anderer Blogger vielleicht schon vorgestell? Gefällt mir aber durchaus, ist allerdings sichtbar eine noch junge Gartenanlage, da wird die persönliche Note sicher noch entstehen. Vielen Dank für die gesammelten fotografischen Eindrücke!
    LG Sisah

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es immer sehr inspirierend andere Gärten anzusehen und fast immer nehme ich mir irgendwelche Ideen mit (zum Schrecken meines GG, grins)
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich schöner Schaugarten, Lis. Große Vielfalt, schöne Dekoobjekte. Trotzdem gefiel es mir sehr gut, dass du durchaus auch kritische Worte angebracht hast.

    Erwähnen mag ich auch noch, dass du sehr schöne Fotos gemacht hast. Ist auch eine Kunst!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis,
    ich schaue immer gerne in anderer Leute Gärten. Einige der Beete gefallen mir gut in diesem Garten, aber man sieht auch an vielen Stellen, daß es sich um einen Schaugarten handelt. Trotzdem ein schöner Garten.
    LG Dagamar

    AntwortenLöschen
  7. Liebstige Lis also ich finde den Garten und seine Beete und Arrangements schon sehr, sehr beeindruckend, nicht nur der "Diabolo-WOW-Busch" oder die shönen Fingerhüte & Co., da ist vieles dabei, das mir in verkleinerter Form auch hier bei mir gefallen würde. Oh ja, und der Elfenteich!!! Grins, und natürlich gefallen der Rostrose auch die rostigen Sachen ;o)) Und der steinerne Hund vom ersten Foto! Ist aber nett, dass sich Leo dort auch hat blicken lassen ;o))
    War ein schöner Rundgang mit dir! Danke! :o)
    Hab eine schöne neue Woche, alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis
    Ein fantastischnschöner Garten, den du da besucht hast. Wunderschön deine Bilder. Ja gell, auf einem grossen Grundstück lassen sich schon Gartenteäume verwirklichen. Unsereinsm... jedenfalls ich :-) ... muss da mit etwas kleinerem Geschütz auffahren.
    Der feurige Strauch muss wirklichmeinemAugenweide gewesen sein und Gräser in Hülle und Fülle ... Wie toll. Auch ich mags, wie übrigens auch die grmischten Beete.
    Danke dir dafür, dass du uns auch ein paar Blicke in diesen Garten mitgebracht hast!
    Herzliche Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  9. Ja ja, irgendwas mit Diabolo: Physocarpus opulifolius Diabolo. Ich hab fünf davon, und liebe jeden einzeln. Leider dürfen sie hier nicht richtig groß werden.

    Lis, mein Garten ist es diesmal nicht so, aber spannend ist es immer, andere Gärten zu sehen. Der gelbe Perrückenstrauch ist wunderschön!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lis,

    Ein wunderbarer Garten den du da vorstellst. Sehr interessant.

    liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lis,

    wie schön, dass ich Deinen Blog gefunden habe!

    Liebe Grüße und einen schönen Tag

    Uschi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lis,
    ich bin ganz in der Nähe von Hilden aufgewachsen (eigentlich bin ich dort sogar geboren, fällt mir gerade ein), aber von diesem Schaugarten habe ich noch nie gehört. Muss ich mir mal einen Besuch vornehmen, wenn ich mal wieder bei meiner Mutter zu Besuch bin.
    LG Ute

    AntwortenLöschen