Samstag, 5. Januar 2013

Garten Dina Deferme

 Es ist grau, es ist nasskalt und ich sehne mich nach Sonnenschein und Farbe!  Wie gut dass man dann bei so einem Schmuddelwetter  wunderschöne Gärten besuchen kann und sei es auch nur visuell. Heute möchte ich euch den Garten von Dina Deferme zeigen, der auch schon öfter in Zeitschriften zu bewundern war.

 Wir hatten Glück mit dem Wetter und konnten den Garten ausgiebig in Augenschein nehmen. Wer noch mehr Fotos sehen möchte kann das hier tun: Garten Deferme




 Nein, das ist kein Geräteschuppen, sondern das Klohäuschen! Bei dieser Masse an Besuchern ein unverzichtbarer Bestandteil eines Gartens, denn was man so im Laufe des Tages an Getränken zu sich nimmt, das muss ja irgendwann auch wieder heraus!





Kommentare:

  1. Ach wie wunderschön :-)
    Das einzige wofür der Winter gut ist,
    man hat Zeit zum Planen Träumen und
    Gartenzeitungen schmökern :-))
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis,
    wie Recht du hast - es ist soooo ungemütlich zur Zeit - brrrr -

    so schön ist der Garten - genau meine Farben zeigt er und die grünen Fenster und Läden sind ein Hingucker - das Klohäus´chen ist urig - hätt ich auch gern im Garten als Gerätehäus´chen oder für Luna??? Wie auch immer, es ist süß -

    dann schwelgen wir noch ein wenig in Zukunftsvisionen -

    liebe Grüße- Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lis,
    klasse, wenn du uns mit so schönen Fotos von einem tollen Garten aufheitern kannst. Hier ist es ja im Moment eher trist.
    Sei lieb gegrüßt

    Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Trist ists hier ja nicht in diesen Tagen. Ich habe heute bei 12 Grad und Sonnenschein im Garten gearbeitet. Einen schönen Garten schau ich mir aber trotzdem gerne an. Und so schöne Hostas.... schöööön.......

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lis
    Das ist ja ein Wahnsinnsgarten - und er verwöhnt die wintermüden Augen so sehr.
    Liebe Grüsse und danke herzlich, für deinen Kommentar bei mir.
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Das mag ich an deinem Blog... immer wenn es draußen trübe ist, zeigst du die schönsten Gartenbilder !
    Traumhaft und man freut sich schon auf das neue Gartenjahr.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lis,
    das ist gerade der richtige Post an diesem trübsten Wochenende, an das ich mich in den letzten Jahren erinnern kann. Hosta, blühender Salbei, Rosen, Ritterspon .... GARTEN !!! Und dazu Sommer und höchstwahrscheinlich blauer Himmel. Herrlich! Danke für die Aufmunterung.
    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. oh tut das gut, Fotos von Grün und Sonnenschein. Jetzt freue ich mich auch schon, wenn es wieder so weit ist.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  9. Ach, du sprichst mir aus dem Herzen! Bin gerade dabei die Weihnachtsdeko zu verstauen und in den nächsten Tagen werden sicherlich ein paar kleine neue blühende Zimmerpflanzen einziehen, einfach nur der Farben wegen....Danke für deine tollen knallbunten Fotos!

    AntwortenLöschen
  10. Ach Lis, wie schööön, da werden Erinnerungen wach.

    LG
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen
  11. Das tut den Augen und der Seele gut - so viel sattes Grün und dazwischen gekonnt gepflanzte Farbtupfer! Bei uns hier ist es seit Tagen (oder Wochen?) Grau in Grau. Typisches Wiener Winterwetter, Tristesse pur.
    Danke, Lis, für das herrliche Grün!
    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Liz,
    vielen Dank für diesen sommerlichen Bericht deiner Gartenreise...er hat mich angeregt nach Anregungen für unseren nächsten Urlaub zu stöbern.
    Da ich irgendie im Hinterkoppf habe, dass du auch eine Gartenreise in die Normandie gemacht hattest, suchte ich die Suchfunktion...und fand sie nicht, deshalb hier die Frage: wo kann ich nachschauen?
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  13. Oh, sogar mit Tulpenbaum, ein schöner Garten! Die Klohäuschen sind sehr ansprechend.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Lis, vielen vielen Dank für diese tollen Fotos. Ich kannte den Garten auch schon von einigen Veröffentlichungen, aber Du hast mir mit diesem Beitrag einen ganz besonderen Gefallen getan! Als ich Deinem Link zu dem Garten folgte, konnte ich nämlich sehen, dass Frau Deferme eine ganz bezaubernde Ferienwohnung in Hasselt in Belgien vermietet. Und ob Du es glaubst oder nicht: Ich habe direkt gebucht und fahre im kommenden April mit einer Freundin in eben diese Wohnung und werde mir den Garten natürlich auch nicht entgehen lassen. Also: vielen lieben Dank nochmals, das war echt ein Glücksgriff! LG Anja

    AntwortenLöschen
  15. Liebste Lis, oh seuuufz, wie hat mir das jetzt gut getan!!! Dedien Idee vonwegen "am liebsten die Koffer packen und in die Sonne flüchten" klingt für mich gar nicht schlecht - selbst wenn ich mich schon aufs Skifahren freue und es hier seit gestern wie verrückt schneit!
    ˚˛*˛°.˛*.˛°˛
    ˛°_██_*
    ˛. (´• ̮•)*
    .°( . • . ) ˛
    *(…’•’.. )
    ♥♥liche Grüße & alles Liebe von der rostrosigen Traude

    AntwortenLöschen
  16. "Dedien" ist eine seltsame Wortschöpfung, keine Ahnung, wie sie entstand. Sollte jedenfalls "deine" heißen...

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Lis, ganz lieben Dank, dass Du mich mit Deinen schönne Bildern an diesen wunderschönen Garten erinnerst!Bei unserem Aufenthalt dort hat es ja leider in Strömen geregnet, aber das tat der bezaubenden Stimmung keinen Abbruch.
    Dass Digne Eure Partnerstadt ist, hattest du vor langer Zeit schon mal erwähnt, und seitdem muss ich jedes Mal, wenn wir dort in der Nähe sind oder das Schild auf der Autobahn sehe, an Dich denken ;) Da müssen Dir in letzter Zeit öfters die Ohren geklingelt haben ;)
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen