Donnerstag, 17. Januar 2013

Oh du schöne Winterzeit

 Als es gestern morgen anfing zu schneien war ich noch skeptisch ob das für eine geschlossene Schneedecke reichen würde. Aber dann schneite es den ganzen Tag munter vor sich hin und  auch in der Nacht hörte es nicht auf. Ich war  ganz begeistert, denn ich liebe ja den Schnee, bin allerdings auch in der glücklichen Lage nicht mit dem Auto zur Arbeit fahren zu müssen. Aber ich finde er gehört einfach zu einem richtigen Winter dazu, vor allem ist so eine Schneedecke immer noch besser als wenn es wieder so schlimme Kahlfröste gibt wie letztes Jahr

 Und so schnappte ich mir heute in aller Früh die Digi, zog meine hohen Stiefel an, krempelte die Hosenbeine hoch und stapfte durch das jungfräuliche Weiß. Fast tat es mir ein wenig leid dass ich meine Spuren hinterließ, aber wie sonst hätte ich all die Fotos machen können


Nur noch das Geweih des Elches schaut aus dem Schnee hervor und links auf der Leiter kann man überhaupt nicht mehr erkennen was da alles draufsteht

 Ich glaube hier muss ich den Schnee wegmachen, in den Töpfen sind nämlich die Dachwurze drin und die mögen ja nicht so viel Nässe. Aber so lange es nicht taut, kann ich mich noch an dem Anblick erfreuen

 Von meinem Schreinernachbar habe ich kürzlich eine alte Türe geschenkt bekommen. Noch steht sie nicht an ihrem endgültigen Platz, denn da muss ich erst die Clematis zurückschneiden





 Die Deko sieht mit einer weißen Haube noch interessanter aus als Ohne


 Hier kann man nur noch raten was sich darunter verbirgt. Mal sehen wie lange es dauert bis alles wieder weggetaut ist, meistens geht es in unseren Breitengraten schneller als man denkt

Kommentare:

  1. Hallo,
    ihr habt ja viel Schnee! Das ist ja eine wahre Winterpracht. Ein Bild schöner als das andere. Ich liebe den Schnee auch so sehr.

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Das "jungfräuliche Weiß" sieht einfach zu schön aus. Da werde ich richtig neidisch, denn bei uns ist nur eine hauchdünne Schneedecke liegengeblieben. Andererseits macht das nicht ganz so viel Arbeit beim Schnee räumen:-)
    LG von Ute

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos:)
    Der Garten wird zum Schneeparadies.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,

    jetzt gerade erst ist bei mir "der Groschen gefallen" und ich weiss nun auch, warum du mir bei FB irgendwie bekannt vorkamst. Du bist also die Lis vom Lindenhof, deren Blog ich ganz am Anfang meines Bloggerdaseins mehr als einmal genauestens angeschaut habe, um überhaupt eine Idee zu bekommen, wie man so was aufbaut. ;)
    Warum ich dich dann später aus den Augen verloren habe, weiss ich allerdings nicht. Doch das wird ja nun nicht mehr passieren!
    Wunderschön sieht dein verschneiter Garten aus, ich habe gerade in den Fotos geschwelgt.
    Liebe Grüsse von der Costa Brava,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lis,
    So mag ich Schnee auch :-)
    Auf herrlich romantischen Gartenbildern!
    Deine Bilder sind einfach wunderschön :-)
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  6. Schöööööööön sieht das aus.
    Bei uns liegt nicht ganz so viel Schnee. Noch nicht, es schneit schon wieder. Ich kann nur hoffen, dass es morgen nicht so glatt ist. Denn auf den Straßen mag ich Schnee überhaupt nicht.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön ist das denn!!!!! Ich will auch Schnee. Ganz viiiiiiel bitte!

    Dir einen schönen Schneetag.

    Mara

    AntwortenLöschen
  8. Ach schööön! Und gleich so viel - bei uns ist es nur wenig, mir genügt es , fegen am Hang ist nicht so prall.

    Die Leiter sieht auch sehr gut aus, Lis, ich hab auch noch eine, da werd ich doch mal ...

    Al

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Lis,
    so schön kann ein Garten mit Schnee aussehen - ich mag die schneebedeckten Sächelchen und Pflanzen total gerne - es sieht verwunschen und auch romantisch aus -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  10. Wahnissig schön, wie der schnee so einen trüben Wintergarten wieder verzaubern kann, oder? Allerdings haben wir hier oben an der Elbmündung gerade mal einen Hauch von weiß, schade eigentlich.

    AntwortenLöschen
  11. Bei uns schaut das ebenso aus. Ich finde es schön! Und habe auch das Glück nicht in die Arbeit fahren zu müssen.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Es sieht wie verzaubert in deinem Garten aus, man kann sich gar nicht sattsehen an deinen Bildern. Bei uns liegt ungefähr die Hälfte und meine Spuren sind auch ständig zu sehen - auch wenn ich das auch nicht so schön finde, aber an Futterhaus muß ich ja ständig - und das steht mitten im Schnee.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lis
    Oh, das hat ja mächtig geschneit bei euch. Einfach herrlich schön, wie du uns deinen winterverzauberten Garten zeigst. Auch wir haben Schnee und ich hoffe sehr, dass der Fön ihn nichtnschon bald wieder wegfegt. Hab ein schönes WE.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  14. Wow, Lis, Ihr habt ja Schnee ohne Ende!!!! Hier schneit es nur ganz leicht, mal sehen, ob es liegenbleibt.
    Ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Lis,

    wundervolle Fotos hast du gemacht, von einem schneeverzauberten Garten ;) Toll.

    Lg von Sandra, die auch gern mal eine Tür geschenkt bekäme und gespannt ist, wie deine bewachsen aussehen wird

    AntwortenLöschen
  16. Liebstige Lis,
    vielen lieben Dank für deine Besserungswünsche *) und für deine lieben Zeilen zum Thema Kaltfront! Siehste, jetzt ist der Winter auch bei dir angekommen... toll schaut er bei dir im Garten aus!
    *) Der Honig hat geholfen - und wohl auch die frische Luft - denn ich war jetzt eine Woche lang im "Salzburgischen" Skifahren
    (und die Postings, die du in der vergangenen Woche lesen konntest, waren "vorprogrammiert"). Dort ist natürlich ebenfalls Winter pur - und bei uns daheim ist nun ebenfalls alles weiß! Genießen wir die Pracht, solange sie besteht!
    ♥♥liche Grüße & alles Liebe von der rostrosigen Traude

    AntwortenLöschen
  17. liebe lis,

    ich bin ganz neidisch auf alle, die soviel schnee haben wie du auch. bei uns ist grag mal eben das olle schmuddelgrau abgedeckt.

    bin gespannt, ob die angekündigten schneefälle morgen und übermorgen auch bei uns runterkommen. schön wär´s schon, muß nämlich auch nicht mit auto fahren :-)

    deine bilder sind alle toll!! besonders gut gefällt mir das mit dem zugeschneiten schneckenhaus.

    ganz liebe und auf schnee hoffende grüße aus dem haus am wald von gaby

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Lis,
    bei uns war es nicht ganz so viel Schnee. Ich finde den Garten zur Zeit auch so schön mit den schönen Schneehauben auf den Pflanzen.
    Dir noch ein schöne Woche
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  19. Wow, das sind ja herrliche Sahnehäubchen! Und den Pflanzen bekommt es so wirklich besser.
    Bis jetzt war bei uns die weiße Landschaft selten fotogen genug. Aber heute in der Nacht gab es Nachschub! Da heißt es auch für mich endlich mal wieder warm einpacken und neue Schneefotos im Garten machen :-) Ja, wir Winterkinder, die nicht unbedingt mit dem Auto unterwegs sein müssen ...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  20. Eine herrliche weiße Pracht in Deinem Garten Lis. Alles sieht wirklich verzaubert aus. Hier sieht es genauso aus. Es schneit hier seit letzte Nacht ununterbrochen. 30 cm haben wir inzwischen und die Berge vom Schieben werden höher und höher. Ich finde es herrlich und so darf es gern bis Februar weiter gehen :-).
    Nur die Fahrerei macht nicht so großen Spaß. Eine ganze Stunde brauche ich nun schon mehr täglich für den Arbeitsweg (hin und zurück zusammen).
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Lis, ich habe eben Deinen schoenen Blog gefunden! Das sind ja wunderbare Winterbilder, die Du von Deinem Garten gepostet hast. Du hast ja recht viele Dekoelemente im Garten und die sehen ja auch mit einem Schneehaeubchen besonders huebsch aus! Das gibt Deinem Garten viel visualle Abwechslung auch im Winter. Gut gemacht! Ich lebe und gaertnere seit vielen Jahren in Suedkalifornien, bin aber in Deutschland geboren. Manchmal vermisse ich den Schnee, aber nicht die Kaelte ;-)! Liebe Gruesse,
    Christina

    AntwortenLöschen