Mittwoch, 13. Februar 2013

Im Zeichen des Rittersporns

Einer der Gärten die wir letztes Jahr in Holland besuchten, ist ein wahres Eldorado für Fans des Rittersporns. In allen Farben blüht er dort und wird zum Großteil jedes Jahr selber aus Samen gezogen. Aber auch der Rest des Garten braucht sich nicht zu verstecken, denn er ist einfach perfekt angelegt und bepflanzt

Wir hatten auch genau den richtigen  Zeitpunkt erwischt, denn der Rittersporn stand in voller Blüte und der Anblick war einfach umwerfend schön

Vor ein paar Jahren habe ich diesen Garten schon einmal besucht, allerdings sah der Vorgarten damals ganz anders aus. Wo früher ein Steingarten angelegt war, plätschert nun Wasser und Stauden schmücken das Ufer eines kleinen Teiches. Im Rest des Gartens hat sich nicht viel verändert, sogar die kleinen Zwerghühner wuseln noch zwischen den Stauden herum und sorgen dafür dass sich der Schneckenbefall in Grenzen hält






Falls irgend jemand weiss wo es so ein Gestell zu kaufen gibt, bitte sofort bei mir melden! Leider hab ich kein Foto gemacht wo es ganz drauf ist, aber ich denke man kann es auch so einigermaßen erkennen




Überall im Garten sind solche Kunstwerke platziert die aus der eigenen Werkstatt stammen, ich weiß jetzt allerdings nicht ob die überhaupt käuflich sind. Wohl eher nicht!






Viele immergrüne und auch laubabwerfende Gehölze bringen eine gewisse Ruhe und Abwechslung in den Garten. Dazwischen schlängeln sich grüne Rasenwege durch das Gelände und plötzlich sieht ein Beet von der einen Seite ganz anders aus als man es eben von der anderen Seite aus betrachtet hat


Hier sieht man dass die Rittersporne zwischen Baustahlmatten hindurchwachsen, so sind sie gut gegen Windbruch geschützt und man muss sie nicht alle einzeln anbinden. Geniale Idee finde ich und da die Matten grün angestrichen sind, stört es auch nicht im geringsten. Ganz hohe Exemplare sind dennoch zusätzlich an Stäbe angebunden, man gibt sich hier sehr viel Mühe um alles Top aussehen zu lassen




Kommentare:

  1. Super schöne Bilder! Da möchte ich direkt, dass der Winter endlich vorbei ist und es wieder im Garten grünt und blüht ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lis,
    die Niederländer haben einfach schöne Gärten!!!! Ich mag Rittersporne auch sehr gerne, aber leider auch meine garteneigene Schneckenkolonie.
    Diese Idee mit den Baumatten habe ich schon einmal mit Bambusstäben gesehen, die als Gitter verdrahtet wurden, bestimmt beides sehr efektiv.
    So ein rostiges Regal habe ich schon auf einer der letzten Gartenmessen gesehen, vielleicht schaust du dort mal oder vielleicht beim Floristen nachfragen, die können oft über ihren Großhändler Einzelteile bestellen.
    Liebe Grüße
    dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schöner Garten! Danke, dass du uns auch an diesem Gartenbesuch teilnehmen lässt.
    Besonders schön finde ich den Wassergarten-Bereich.

    Liebe Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen
  4. Da kriegt man beim Betrachten reichlich Gartensehnsucht! Rittersporn ist was Schönes, ich habe allerdings bisher nur Blaue.

    Sehr gut gelungen sind die Geier!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Ritterspörner waren von je her meine Gartenfavoriten. Vor einige Jahren hatte ich selbst welche gezogen, die auch die schönsten von allen waren. Ich mag am liebsten die Blauen, und die dann in Gruppen Dieser niederländische Garten hat schon was. Ne, eigentlich alles, was ich an Gartengestaltung mag. Schöner gehts kaum.
    Mit dem Gestell kann ich Dir leider auch nicht weiter helfen. Schau doch vielleicht mal in den Pötschke Amiente-Katalog. Da könnte sowas zu finden sein.
    Viele Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. da komme ich so richtig ins Träumen , so wunderbarer Rittersporn, dank für die schönen Bilder

    früher hatte ich auch immer so reichlich davon im Garten aber seitdem die Schnecken so zahlreich werden ist es immer eine Enttäuschung,
    so hatte ich auch schon sämlinge verschenkt, in nachbarsgarten wuchsen sie hervorragend und bei mir waren sie in einer Nacht alle weggefressen!!
    Für den Frühling habe ich schon Saat erstanden, die kommt nun nur noch in Tüpfe!

    wunderschöne Stimmungen hast du eingefangen Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo du liebe Lis, das ist mal wieder ein Garten ganz nach meinem Geschmack - einfach traumhaft, phantasievoll und schön! Ich wusste gar nicht, dass Hühnchen auch etwas gegen Schnecken tun... kannte in diesem Zusammenhang bisher nur die Laufenten...
    Oh, und wie sehr ich mich schon nach GRÜN sehne - das wird mir auch erst so richtig bewusst, wenn ich in deinen Bildern versinke!
    ♥ Alles Liebe und herzliche Rostrosengrüße! ♥
    Traude

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    wo in Holland ist denn dieser Garten? Du hast ja wirklich schon viele schöne Gärten besucht und einer ist schöner, als der andere. Ich bekomme auch gleich Lust, loszufahren, aber jetzt ist wohl doch die falsche Jahreszeit.
    Liebe Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis, dies blauen Blüten finde ich einfach traumhaft und ich überlege mir schon, wo ich sie in meinem Garten.... Aber diese Frauenbüste mit dem Reisig wunderschön... Ich lese gerne noch mehr von Dir einen schönen Tag Judith

    AntwortenLöschen