Dienstag, 26. Februar 2013

Südwärts

Winter und kein Ende, da bleibt nur noch die Flucht in den sonnigen Süden übrig! Und so setzten wir uns am 15. Februar in den Flieger der uns nach Gran Canaria brachte wo schon die Aidacara auf uns wartete. Von dort aus ging es nach La Gomera, dann zu den Kapverden wo wir zwei Inseln besuchten. Dann ging es zurück nach Teneriffa, Lanzarote und wieder zum Ausgangspunkt der Kreuzfahrt, nach Gran Canaria. Heute möchte ich euch nur mal einen kleinen Vorgeschmack auf unsere Reise geben, ausführliche Berichte folgen dann demnächst

Am ersten Tag war das Sonnendeck noch ziemlich leer, aber das sollte sich bald ändern. Wir hatten nämlich wunderbares Wetter und nur wenn der Wind mal gar zu heftig blies, konnte man mit ganz viel Glück noch eine Liege ergattern

La Gomera ist ideal zum wandern, nur müsste man da etwas mehr Zeit haben




Hier besuchten wir unter anderem den bot. Garten der eine Vielzahl an exotischem Blumen zu bieten hat



Als wir von unserm Ausflug wieder in die Kabine kamen, wartete diese Überraschung auf uns! Wie ihr ja sicher alle wisst arbeitet  einer meiner Söhne auf der Aida und er lies es sich nicht lumpen uns mit einer Flasche Champagner und etwas Konfekt einen schönen Urlaub zu wünschen. Leider war er nicht auf "unserem" Schiff, aber man kann halt nun mal nicht alles haben


Dann folgten zwei Tage auf See bevor wir die Kapverdischen Inseln erreichten. Unser erstes Ziel war die Insel Sao Vincente und dort die Hafenstadt Mindelo

Die Insel ist sehr trocken und deshalb auch sehr kahl, was man hier gut sehen kann


Die zweite Insel war Santiago mit der Hauptstadt Praia. Dort war das Leben schon etwas vielfältiger und die Landschaft auch etwas bunter


Blick von oben auf eine kleine Ansiedlung am Meer die früher der Hauptumschlagspunkt für afrikanische Sklaven war die von dort aus nach Übersee verschifft wurden



Dann ging die Fahrt wieder zurück zu den kanarischen Inseln und dort liefen wir Teneriffa an. Ein Ausflug auf den Teide stand dort natürlich ganz oben auf unser Liste und der Anblick des 3718 Meter hohen Berges war wirklich ein gigantischer Anblick


Ringsum kam man sich vor wie in einer Mondlandschaft mit Kratern, getrockneten Lavaströmen und Steinen ohne Ende

Am nächsten Tag war Lanzarote unser Ziel, doch dort war es an diesem Tag sehr windig und so waren wir froh dass wir keinen Ausflug gebucht hatten. Außerdem hatten wir nun schon genug Vulkane gesehen und so machten wir nur einen kleinen Abstecher nach Arrecive. Außer der Strandpromenade und dem kleinen Hafen gab es aber nicht viel zu sehen, außerdem war Sonntag und die meisten Geschäfte hatten leider geschlossen.

So, das war jetzt eine kleine Zusammenfassung unserer Reise, aber ich denke dass sie bei dem nicht enden wollenden Winter ein kleiner Lichtblick ist

Kommentare:

  1. Das sieht ja nach ganz viel Sonne aus. Wenigstens sehe ich sie jetzt mal auf Fotos, in Natura habe ich sie schon lange nicht mehr gesehen. Ich kann so eine Reise leider nicht machen, ich werde sehr schnell seekrank.
    Die Fotos vermitteln einen schönen Eindruck.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis, das war das Beste was Du machen konntest, denn das grauweißgraue Winterschmuddelwetter ist ja nur noch nervig.
    Das muss wirklich eine tolle Reise gewesen sein, die Ziele würden mich auch sehr reizen. Ich habe allerdings keine Erfahrung mit Kreuzfahrten, ich würde befürchten, dass mir da nach kurzer Zeit die Decke auf den Kopf fallen würde!?
    Ganz tolle Fotos hast Du mitgebracht und ich freue mich schon auf weitere Berichte.
    Eigentlich hättest Du uns ja auch ein bißchen Frühling mitbringen können ;)
    Einen guten Start zu Hause, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  3. *lach* nein die Decke fällt einem beim Kreuzfahren nicht auf den Kopf, oder habt ihr eine auf den Bildern gesehen?

    So eie Fahrt in den Frühling verkürzt die graue Wartezeit schon sehr angenehm.

    Liebe Grüße Henny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis
    Das muss ja einfach herrlich gewesen sein und bestimmt etwas noch Besonderers, jetzt in dieser kalten Jahreszeit den sonnigen Süden auf diese Weise zu bereisen.äDanke dir herzlich für diese schönen Impressionen!
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lis,
    jetzt hast du mich ganz schön abgelenkt mit deinen Bildern! La Gomera und Lanzarote stehen schon lange auf der "da will ich hin"-Liste. Und beim Anblick des Teide musste ich an die wunderbaren zwei Wochena uf Teneriffa denken, die wir vor ein paar Jahren verbracht haben. So eine Vielfalt auf einer Insel, das hat mich total begeistert.
    Dem Winter entfliehen war bestimmt eine gute Idee! Noch dazu, wo dieser Winter - in Österreich zumindest - der dunkelste seit 130 Jahren ist.
    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Ich will sofort auch so einen Sohn!

    Tolle Bilder, so nehme ich etwas an der Reise teil - und man hat, wie man mir kreuzlahmen Menschen sagte, immer sein Bett dabei und muss nicht ständig wechseln!

    Schön.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lis,

    boah, ich lechze nach Sonne. Sehr schöne Eindrücke zeigst Du uns. Ich freue mich auf mehr.

    Liebe Grüße
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen
  8. Traumhafte Bilder!
    Da wird die Sehnsucht nach Sonne noch größer!

    Herzliche Grüße,
    Biene

    AntwortenLöschen
  9. ....bei diesen schönen sonnig warmen Bildern bekomm ich Urlaubs- Lust. La Gomera, ja da möcht ich auch mal zum Wandern hin. Wir waren vor Jahren mal auf La Palma da war es wunderschön!!

    Danke Dir für diesen Lichtblick und liebe Grüße schickt Dir, Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lis, deine schönen Sonnenfotos machen richtig Lust auf den Sommer. Ich habe voriges Jahr eine Kreuzfahrt nach Oslo gemacht und ich fand die Zeit für die Landausflüge ein wenig kurz. Bei euch war es vielleicht anders. Bin schon gespannt auf mehr. LG von Ute

    AntwortenLöschen
  11. Hachja, herrlich, das könnt ich mir jetzt auch vorstellen :-)
    Da habt ihr ja eine wunderschöne Reise gehabt!
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lis,
    schön, dass du das Waldhaus gefunden hast !!! Mensch, das war eine Spitzenidee weg von diesem Gruselwetter hier zu fahren !! Eine Kreuzfahrt habe ich noch nie gemacht, aber deine Eindrücke machen wirklich Lust auf mehr. Hab vielen Dank fürs Mitnehmen - einen schönen März-Anfang mit einem lieben Gruß aus dem Waldhaus,
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Lis,
    ich fang gleich mit einem Seufzer an... was für herrlich verlockende Bilder - La Gomera ist ja ein Traum - ich freue mich, dass ihr es so gut angetroffen habt - tolles Schiff - wow -
    da bekommt dein Sohn ja eine Menge zu sehen - beneidenswert -

    ich war auch noch nie auf einem Schiff - immer nur ganz kurz - bin schissig.... aber träumen darf auch ich -

    hab ein wundervolles Wochenende -

    herzlichst - Ruth

    AntwortenLöschen
  14. Liebste Lis, und ob dein kleiner Vorgeschmack ein Lichtblick ist! All die schönen Ziele, die ihr angesteuert seid - dann der blitzeblaue Himmel, die wundervollen Blüten - oooh! Sofort würde ich auf dieses Schiff steigen! Und wenn man dann auch noch so lieb mit Champagner und Leckereien verwöhnt wird, ist der Urlaubstraum perfekt!
    Ich hoffe, du bist gut im März angekommen!
    Herzlichste Rostrosengrüße, Traude

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Lis, toll, daß Du Deine Eindrücke mit uns teilst. So genieße ich es sehr, Deine Fotos aus sonnigeren Gegenden zu sehen, ohne selbst auf ein Schiff zu müssen. Leider bin ich wegen fataler Neigung zur Seekrankheit für die christliche Seefahrt total ungeeignet. Aber so freue ich mich schon auf Deine Berichte!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen