Sonntag, 23. Juni 2013

Rosiges aus meinem Garten und von unterwegs

 So ganz langsam blühen nun fast alle Rosen, mal mehr und mal weniger üppig. Der Shropshire Lad zickt noch ein wenig rum, aber Knospen sind genug vorhanden

 Keine Zicke, sondern immer zuverlässig blüht Rose de Resht. Nur mit der Farbe kommt meine Digi nicht zurecht, aber die meisten von euch werden sie ja kennen und wissen wie sie aussieht

 Madame Boll mit Salbei und auf dem unteren Foto kann man ihre makellose Schönheit noch besser erkennen. Nur schade dass es noch keinen Duft-PC gibt........


 Links oben im Uhrzeigersinn: Little white Pet, Comte de Chambord, Schneewittchen und  Honorine de Brabant 

 Meine unbekannte Moosrose in die ich aber nur zu gerne meine Nase stecke, denn der Duft ist einfach unbeschreiblich

Eine meiner englischen Rosen "Sir Edward Elgar" von der ich absolut enttäuscht bin und die mehr oder weniger nur noch als Lückenfüller dient. Spätestens wenn ich mal einen tollen Ersatz finde fliegt sie raus, Zicken kann ich nun mal nicht gebrauchen

 Ferdinand Pichard, irgendwie will der Kerl einfach nicht größer werden und krebst nun schon einige Jahre immer nur in Hüfthöhe rum

 Gestern war ich  mit einer Bekannten auf dem Creglinger Rosenfest bei dem jedem Rosenfan das Herz aufgeht. Es gibt dort nicht nur jede Menge Stände mit wunderschönen und verführerischen Dingen zu kaufen, nein es gibt auch einen tollen Rosengarten, Rosentorten, eine Rosenkönigin, Rosenküchle, Rosensekt und -bowle usw., usw........

 In einer leer geräumten Garage konnte man die tollsten Rosenstoffe erwerben, teilweise auch schon zu Tischdecken und Sofakissen verarbeitet. Ich konnte mich gerade noch beherrschen, denn um die Sachen im Garten dann von den Vögeln vollkacken zu lassen, dazu sind sie dann doch zu schade

 Natürlich gab es nicht nur Rosen zu kaufen, auch andere Pflanzen waren im Angebot. So hatte man an diesem Kräuterstand die Qual der Wahl und meine Bekannte hat sich dann für eine Schokoladenminze entschieden


 Das linke Blechschild mit dem Messer und der Gabel hängt nun in unserer Küche und da passt es auch farblich super gut hin. Die Servietten hätten mir auch noch gefallen, aber die waren mir dann doch ein wenig zu teuer

Die nächsten Rosenfotos stammen alle aus dem Romschlösslegarten in Creglingen, die Namen kenne ich ich daher leider nicht 







Wer viel läuft braucht auch mal eine Stärkung mit einer Tasse Kaffee und einem Rosenküchle das allerdings in Fett gebacken und daher sehr kalorienreich ist 

Kommentare:

  1. Was haben Sie viele schöne Alten Rosen. Ich war gar begeistert. Sie hatten einen wunderbaren Tag gestern und der schönaussehende Rosenkuchle soll doch gut geschmäckt haben. Ich werde diesen Blog folgen.

    AntwortenLöschen
  2. tja, das mit dem Duft-PC kann ich nur bestätigen, denn ich habe heute ein paar meiner Pfingstrosen mit nach hause genommen, damit ich trotz blöden Wetters was vom Duft habe. Ein paar Rosen habe ich dann auch im garten gleich noch gerettet, denn sie hatten einen sehr schlechten Platz. Nun sind sie im Kübel zwischengeparkt. Gruß Kreativa

    AntwortenLöschen
  3. Galloliebste Lis,was für ein Rosentraum,meine sind leider vom Unwetter ziemlich verschlagen ,aber dafür schaue ich nun bei Dir nochmal alle mit Ruhe durch,seuftz:O) ganz liebe Grüsse Belinda

    AntwortenLöschen
  4. Traumhafte Rosen, liebe Lis !! Ja, mit der Rose de Resht habe ich auch so meine Probleme beim Fotografieren. Irgendwie immer zu pink als in Natura. Und Madame Boll steht immer noch auf meiner Wunschliste. Ich durfte sie mal bei einem Gartenbesuch bewundern und den unglaublichen Duft werde ich nie vergessen. Aber ich habe definitiv keinen Platz mehr. Vielleicht als Kübelplanze, mal schauen.
    Vielen Dank das du uns mitgenommen hast zum Rosenfest.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lis,
    da hattest du aber ein rosiges WE. So ein Rosenküchlein hätte ich auch einmal gerne probiert.
    Madame Boll steht auch noch auf meiner Wunschliste. Vielleicht sind die Malerrosen nicht so wüchsig, meine Paul Gauguin mickert auch so vor sich hin.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Lis
    Hach, was ist das schön in deinem Rosengarten - und das Rosenfest dazu. Wahrlich rosige Zeiten!
    Herzliche Grüsse und weiterhin viel Genuss mit deinen Rosen.
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. Oh, sensationell! Die Unbekannte ist aber eine Schöne. Ich wäre gerne auf der Messe gewesen, aber hier ist nicht viel los.
    Das Rosenküchlein muss ich dringend mal probieren, ich hab es so oft gesehen und es nie gegessen!

    Al

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    jetzt aber mit "s" ;-) In deinem Garten sind so viele wunderschöne Rosen. Duft-PC hätte ich auch zu gern :-) Das Rosenküchle sieht sehr lecker aus. Da hattet ihr sicher einen tollen Tag. Ganz viele liebe Grüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis,
    also wenn ich überall in den Blogs diese wunderschönen Rosen sehe(wirklich schade, dass es noch keine Duftübertragung gibt, kann ich nur sagen, ich muß unbedingt auch noch welche haben. Die Rose de Resht hatte ich auch schon in der näheren Auswahl, sie dann bei einer offenen gartenpforte gesehen und da hatte sie mir nicht so gut gefallen. Wenn ich sie bei dir sehe, ich glaub sie wird doch noch bei mir einziehen werden....
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  10. Obwohl im Augenblick viel Rosiges gepostet wird, kann ich gar nicht genug sehen. Da fängt das Rosen-Herz immer wieder an zu hüpfen.
    Die Rose de Resht kommt bei meiner Digi auch immer farblich entstellt heraus, am besten geht es noch bei bewölktem Himmel.
    Wundervolle Bilder, sowohl aus deinem, wie auch aus dem anderen Garten.

    Liebe Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lis,
    Die Rosen in Deinem Garten habe ich schon bewundert, da hatte ich selbst fast noch keine. Na ja, sehr wenige. Auf jeden Fall waren Deine Fotos immer Inspiration für mich, was für neue Exemplare dazu kommen. Wunderschöne Bilder. Genau wie die vom Rosenfest. So ein Rosenfest habe ich noch nie besucht, weil es so etwas bei uns im Norden nicht gibt, oder ich weiß nichts davon.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen