Samstag, 21. September 2013

Höchste Zeit für Kränze

Der Herbst hält Einzug und somit wird es höchste Zeit um endlich wieder zu kränzeln. Den oberen Kranz hab ich jedoch schon vor ein paar Wochen gefertigt, der Rest der Hortensienblüten wird in den nächsten Tagen verarbeitet. Das Wetter  verspricht ja Besserung, denn ich kränzel nun mal viel lieber im Garten als in der Wohnung


 Ganz ohne Blüten ist dieser Kranz, dafür mit Sedum, Rindenstücken, Topfscherben und natürlich dürfen bei so einem Werk aus Naturmaterialien ein paar Schneckenhäuser nicht fehlen. Ein Hauch von Weihnachtsstimmung ist auch schon dabei, aber ich finde dass die Sterne super gut dazu passen



Den Rohling habe ich mir kürzlich in Langenburg gekauft, hatte damals aber schon eine genaue Vorstellung was daraus einmal werden soll. Vielleicht stecke ich bei Gelegenheit noch ein paar Hagebuttenranken rein, kommt ganz darauf an ob wir bei unserm nächsten Spaziergang schon fündig werden. 

Kommentare:

  1. Liebe Lis,
    das ist das schöne an selbst gemachten Kränzen, man kann sie variieren und immer wieder verändern - mit gefallen beide Kränze sehr - vielleicht der mit Sedum ein wenig mehr - auf jeden Fall sind beide superschön - mit Hagebutten kann ich mir gut vorstellen - wie schön, dass die Natur zur Zeit so viel zu bieten hat -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Im Herbst möcht ich auch gerne Kränzen machen. Sie haben schon gekränzelt und 2 sehr schöne gemacht.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, liebe Lis,
    die sind wunderschön geworden!
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis, ich bin begeistert. Beide Kränze einfach wunderschön und der zweite lässt ja schon die noch ruhigere Zeit erahnen.äLiebe Sonntagsgrüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lis, Deine Kränze sind richtig schön!
    Das Herbstkranzbinden finde ich eigentlich immer das allerschönste am Herbst, leider wird das bei mir dieses Jahr wohl nix werden, da ich terminlich schon anderweitig gebunden bin.
    Liebe Grüße und einen schönen, sonnigen Sonntag, Monika

    AntwortenLöschen
  6. Ganz mein Geschmack.Ich liebe Kränze aus Naturmaterialien und das hast Du einfach nur fein gemacht!!!!!!Liebste Grüsse Belinda

    AntwortenLöschen
  7. Ich freu mich auch schon auf die Kranzbinderei. Wenn die Gartensaison demnächst vorbei ist geht's wieder los. Zusammen mit den Mädels aus Rhh ;o)
    Schön sind deine Kränze geworden. Es sind sicherlich nicht die letzten, oder?
    LG Anne

    AntwortenLöschen