Mittwoch, 18. Dezember 2013

Haus und Hof im Lichterglanz

  Rost und Beton sind zur Zeit meine liebsten Gestaltungselemente und jetzt im Winter darf natürlich Tannengrün nicht fehlen. Am späten Nachmittag zünde ich dann ein großes Teelicht in der Laterne an, das ist mir lieber als wenn ich dann am späten Abend nochmal in die Kälte raus muss um irgendwelche Kerzen auszupusten


Betonkuchen sind im Moment ja der Renner und ich finde sie auch insofern praktisch, weil man sie den Winter über draußen stehen lassen kann ohne Angst vor dem Frost haben zu müssen. Die Tortenplatte mit Antikpatina habe ich mir erst kürzlich gekauft, die Glasschale aber rausgenommen und durch eine Blechform ersetzt. So ganz traue ich dem Frieden mit dem Frost dann doch nicht, höchstens man würde es wagen und ein Loch ins Glas bohren. Doch geht das überhaupt?


Kürzlich war bei uns Kurparkweihnachtsmarkt und dort habe ich mir den rostigen Christbaum gegönnt. Am ersten Tag bin ich nur drumrumgeschlichen und konnte dann nachts fast nicht schlafen. Darum bin ich dann am Sonntag schnell noch mal hin und hab ihn mir geholt. Man kann ich ja auch das ganze Jahr über in den Garten stellen, das sieht bestimmt klasse aus!

Über das Jahr verteilt steht auf dem Tablett immer wieder was anderes. Im Moment sind es der Jahreszeit entsprechend Christbaumkugeln mit Tannenzapfen und natürlich eine Kerze, denn ohne Kerzen kommt man fast nicht durch diese trüben Tage


So eine LDE Kerze mit Timer ist schon praktisch! Pünktlich um 16 Uhr geht sie von ganz alleine an und pünktlich um 22 Uhr wieder aus :-)

Noch ist meine Sammlung alter Christbaumspitzen kaum der Rede wert, aber im Laufe der nächsten Jahre werden hoffentlich noch ein paar Exemplare dazukommen



Huhu Birgit und Christel! Auch ich habe jetzt eine kleine Sammlung roter Teelichtgläser die mir schon bei euch so gut gefallen hat. Aber für dieses Jahr ist Schluss, ich habe die letzten Tage und Wochen schon genug Geld für Schnickschnack ausgegeben

Kommentare:

  1. Liebe Lis,
    was für schöne Bilder - Rost und Beton ist eine schöne Kombi - mir gefällt beides sehr -
    herrlich ist der rostige Baum, den du dir gegönnt hast -
    ich würde mich auch nicht trauen, den Glaseinsatz draußen zu lassen - ich befürchte, dass es reißen könnte, wenn man ein Loch rein bohrt -
    sehr schön bestückt ist auch dein Tablett - toll die Kerze -
    und eine so schöne Sammlung von Christbaumspitzen hast du -

    ich wünsche dir einen schönen Abend -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis, wie schön es bei Dir aussieht! Die Betonkuchen schaue ich mir schon lange ganz neidisch an - die finde ich toll. Spätestens im nächsten Jahr werde ich mich auch mal daran wagen. Falls wir uns nicht mehr lesen sollten, wünsche ich Dir schon heute ein wunderschönes Weihnachtsfest! Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  3. Deine Gartendeko gefällt mir sehr gut. Die Fotos sind richtig schön. Nun brauchst Du nur noch ein wenig Schnee und alles ist perfekt.
    Frohe Adventstage wünscht Dir Marie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis,
    um das rostige Bäumchen wäre ich bestimmt auch drum herum geschlichen. Gut, dass es auf Dich gewartet hat!
    Und bei Deiner Baumspitzen-Sammlung musste ich eben schmunzeln, denn für meine Elfpunkte-Engel wollte ich in diesem Jahr 'Bäumchen' pflanzen ;-) Nur bin ich noch nicht dazu gekommen meine drei kleinen Spitzen, die ich vor einigen Tagen bei Ebay ersteigert habe, zu posten. Dafür fiel mir dank Deiner Windlicht-Sammlung gerade ein, dass ich ja noch drei graue verzierte Windlichter habe - da kommen die Spitzen jetzt rein :-)
    Liebe Grüße und noch ein paar stimmungsvolle Vorweihnachtstage
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Lis, du hast aber ordentlich dekoriert. Ich hab gar keine Christbaumspitzen mehr, alles kaputt. Aber zwei Christbaumständer.
    Der rostige Baum ist wirklich sehr schön, wie schade, dass du keinen selbstgemacht mehr kriegst.

    Al

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Lis
    Also bei deinen Draussen-Deko-Bildern, da wird mir grad etwas warm ums Herz und es wird mir auch bewusst, wie wenig ich eigentlich draussen dekoriert habe, hinten im Garten. Aber es ist dunkel wenn ich aus dem Haus gehe und es ist dunkel, wenn ich wieder zuhause bin ...
    Und die Betonküchlein & Co., die sind wirklich wunderhübsch. Also das muss ich mir unbedingt auf meine "DasMachIchGanzBestimmtImNeuenJahr-Liste" schreiben.
    Ich wünsche dir noch wunderbare Tage bis Weihnachten und schick dir liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. WOW, sieht das schön aus bei dir. Mir ist leider noch kein Betonkuchen über den Weg gelaufen, sonst hätte ich wohl auch einen. Und die Tanne ist auch toll, da hätte ich auch zugeschlagen.

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    wunderschön ist deine Dekoration!
    Leider sitzt das Geld für Schnick und Schnack
    bei mir auch manchmal viel zu locker :-)
    Ganz viele liebe und gemütliche Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Lis, tut mir leid, daß ich Dich zum Geldausgeen inspiriert habe! Aber es ist ja eine Investition fürs ganze Leben. Ich finde ja, eine halbwegs dekobegeisterte Frau kann ohnehin einfach nie genug rote Teelichtgläser haben!( oder silberne, oder goldene...).
    Dafür sehe ich bei Dir, daß ich eigentlich unbedingt noch so ein besonders hübsches Tablett brauchen könnte... Und in Betonkuchen bin ich irgendwie auch nicht gut sortiert...
    Jedenfalls wünsche ich Dir und Deinen Lieben einen schönen Sonntagabend und, falls wir uns nicht mehr 'sehen' sollten, fröhliche, friedliche und festliche Weihnachten!
    Christel

    AntwortenLöschen