Freitag, 29. November 2013

Das muss ich euch unbedingt zeigen!

Kürzlich hatte ich doch ein Foto gepostet auf dem zwei solche Pilze abgebildet waren, von denen mein Mann leider einen kaputtgemacht hatte. Ich war damals ja total gefrustet, denn ich war mir fast sicher dass ich genau diesen Artikel nie wieder bekommen würde. Doch als ich vorgestern einen Streifzug durch den hiesigen Raiffeisenmarkt machte  traute ich meinen Augen nicht, denn plötzlich sah ich haargenau die gleichen Pilze wie ich sie suchte! Sie waren nur ein klein wenig größer, doch das störte mich nicht im geringsten, in der Natur sind ja auch nicht alle Pilze gleich groß. Ich hab mich so gefreut und natürlich gleich zwei Exemplare davon gekauft. Sie stehen jetzt allerdings etwas weiter hinten, man weiß ja nie.........smileys



Vorne rechts ist der kleinere Pilz, dahinter nun die beiden Neuen!
Gleichzeitig möchte ich euch schon mal einen schönen 1. Advent wünschen, mal schauen ob ich es auf irgend einen Weihnachtsmarkt schaffe

Dienstag, 26. November 2013

Garten Schwieters


 Kaum ist die Gartensaison vorüber, schaue ich mir schon wieder sehnsuchtsvoll die Fotos vom Sommer an und besonders gerne die von unserer Gartenreise ins Münsterland. Heute möchte ich euch den Garten Schwieters vorstellen, ein Schaugarten mit Pflanzen- und dekoverkauf, einfach wunderschön!




















Montag, 18. November 2013

Grünzeugs

Endlich scheint hier bei uns mal wieder die Sonne und diesen seltenen Moment habe ich gleich genutzt um schnell mal in den Garten zu entschwinden. Leider liegt er um diese Jahreszeit fast nur noch im Schatten, aber für ein paar Fotos hat es dennoch gereicht

Die ersten Christrosen blühen schon.........

......während die letzten Rosen immer noch ihr Bestes geben

Eine der wenigen Stellen wo die Sonne jetzt noch hinkommt, so sie denn überhaupt scheinen mag

Das Schneewittchen blüht ebenfalls noch und lehnt sich dabei an den Stamm der Kugelrobinie, ein schöner Kontrast wie ich finde

Die nun wirklich allerletzte Blüte der Bauernhortensie, ich glaube ich schneide sie noch ab bevor sie dem ersten Frost zum Opfer fällt

Ein wenig dekoriert hab ich auch schon wieder, allerdings draußen im Freien und komischerweise hab ich da keine Probleme und auch immer genug Ideen


Mein Werk von heute früh! Alles Material stammt aus unserem Garten, sogar der zweifarbige Ilex den ich heute allerdings zum ersten Mal verarbeitet habe. Der alte Kranz mit den Hortensien der bis jetzt da hing, sah einfach nicht mehr schön aus, morbid hin oder her! Den hier kann ich hängen lassen bis die Nadeln abfallen, oder auch nicht :-)

Sonntag, 10. November 2013

Ist das noch zu früh?

Oder kann man dieses Zwischending aus Herbst- und Winterdeko jetzt schon durchgehen lassen?! Ja ich weiß, ich bin nicht so die große Dekoqueen, aber mir gefällt sie so einigermaßen und das ist ja wohl die Hauptsache!

 Die Kerzen sind vom Kaffeeröster, bei dem man immer mal wieder was Tolles entdecken kann. Es sind LED Echtwachskerzen und wenn man nicht direkt oben reinschaut kommt man nie auf die Idee dass das keine echten Kerzen sein könnten. Praktisch finde ich auch dass man sie sogar an- und auspusten kann, ja sogar wenn man in die Hände klatscht funktioniert das einwandfrei.


Von den Fliegenpilzen gibt es jetzt nur noch ein Exemplar, das andere ist vor zwei Tagen leider zu Bruch gegangen und das hat mein Mann verschuldet, grrrrrr! Ich hatte sie mir letztes Jahr bei unserm Weihnachtsmarktbesuch in Esslingen gekauft, darum tut es mir doppelt leid weil ich die jetzt nicht mehr so ohne weiteres nachkaufen kann. Aber vielleicht läuft mir ja mal was ähnliches über den Weg, ich muss halt nur die Augen ein wenig offen halten


Und weil das Wetter heute gar so gruselig war, hab ich wieder ein paar Weihnachtskärtchen gebastelt und zufälligerweise passen sie farblich sogar zur Deko :-)

Samstag, 2. November 2013

Zu Gast in einem Hortensienparadies

 Es gibt Gärten da bekommt man schon beim ersten Anblick Schnappatmung und so einen Garten möchte ich euch heute zeigen. Der Himmel war leider ziemlich wolkenverhangen, darum sind auch die Fotos nicht so berauschend geworden. Zu dem Garten gehört auch ein kleiner Laden in dem man Pflanzen und auch wunderschöne Deko kaufen kann

 Doch wir (17 gartenverrückte Ladys)  stürzten uns aber erst mal in den hinteren Teil des Gartens, der Laden lief uns ja nicht davon. Ein Großteil der Beete ist mit Hortensien bepflanzt und die standen gerade in schönster Blüte

 Der Garten ist so genial angelegt und obwohl er nicht so riesig ist, kann man ihn doch gar nicht auf einmal überblicken. Ziemlich in der Mitte liegt ein "Inselbeet", ich nenne es jetzt einfach mal so und rechts und links davon in den Rabatten blühen die herrlichsten Rosen, Hostas breiten ihre Blätter aus und man kann auch gut die Vorliebe des Hausherrn für Geranium sehen





 Die Gastgeberin hatte auch sehr leckeren Kuchen für uns gebacken und so verteilten wir uns irgendwann mal auf die großzügig im Garten verteilten Sitzplätze. Dazu gab es Kaffee oder Tee und wenn dazu noch die Sonne geschienen hätte, wäre es fast zu viel des Guten gewesen. Leider hab ich vergessen die tollen Kuchen zu fotografieren, aber weil wir so nett darum gebeten hatten, bekamen wir die Rezepte davon und nun müsste sich nur jemand finden der sie nach bäckt, lach!

 Wir kamen uns vor wie im Paradies und ich drehte auch immer wieder eine neue Runde um ja nichts zu übersehen

Die Farben in diesem Garten waren genau nach meinem Geschmack, denn ich sah nirgends was Gelbes und wenn, dann war es ganz dezent. Dagegen setzen viel Sträucher ihre grünen Akzente, sei es nun Buchs, Eibe oder auch Efeu und natürlich immer wieder Hortensien ohne Ende. 


Die Deko kommt hier natürlich auch nicht zu kurz, ist jedoch sehr dezent und hauptsächlich nur in der Nähe der Terrasse zu finden




Wer in der Münsteraner Gegend wohnt, dem empfehle ich unbedingt einen Besuch dort zu machen, am besten natürlich wenn die Hortensien blühen. Und hier findet man ihn: Klick