Freitag, 7. Februar 2014

Der Garten der Kompromisse / Teil 2

 Nun endlich komme ich dazu euch den zweiten Teil des Gartens der Kompromisse zu zeigen. Wer den ersten Teil noch nicht gesehen hat oder nochmal nachlesen möchte, hier ist der Link dazu: Klick











Kommentare:

  1. Ach, das gefällt mir total gut. Der Übergang in die Wiese etc. Als ich den Titel las, dachte ich, das könnte auch mein Garten sein, ein Kompromiss nach dem nächsten!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, Lis.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lis,
    ich bin auch wieder unter den Lebenden...
    oh ja die Fortsetzung über diesen interesanten Garten. Gleich das erste Foto mit dem blühenden Rosenbogen ist überwältigend. Hach, wenn es bloß erstmal wieder soweit wäre!!! Total schöne Sitzecken, besonders die in dem Pavillon mit der alten Truhe. Wie lauschig ist das denn!? Auch der Laubengang gefällt mir sehr gut genau wie die Sitzecke in Weiß unter schattigen Bäumen. Muss schön entspannend sein, nach Feierabend dort an heißen Tagen ein kaltes Bier zu trinken.
    Wäre schön, sich den Garten mal live ansehen zu können.
    Schönes Wochenende noch und
    liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt der Garten auch sehr. Ich hab grad nochmal den ersten Teil angeguckt und erinnerte mich an die vielen metallenen Rankelemente, die ich auch gerne hätte.
    Manchmal hätte ich gerne so einen großen Garten, aber ich weiß auch, dass ich die Pflege gar nicht leisten könnte.

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis, endlich mal wieder Zeit gehabt zum Bloggen und nun zum gemütlichen Umherschlendern bei anderen Blogs. Also das ist ein Garten nach meinem Geschmack! Ich finde es fast ein wenig kokett, den "Garten der Kompromisse" zu nennen. Du zeigst mit Deinen schönen Fotos so viele wunderschöne Gartenbilder, so üppige Bepflanzung, lauschige Sitzecken, tolle Ideen - kurz einen wirklich überzeugenden Garten! Und zu Deinem Deko-Thema im 1. Teil: ich persönlich finde Deko im Garten auch eine sehr gute Möglichkeit, in Kombination mit Strukturen und Pflanzen eine individuelle, unverwechselbare Handschrift zu schaffen. Das macht doch so viel Spaß und ist bei diesem doch offenbar recht weitläufigen Garten auch sehr gut dosiert eingesetzt. Also ich würde diesen Garten wirklich zu gerne auch mal besuchen!
    Und last but keinesfalls least: Meine Güte, ist denn schon wieder ein Jahr um und Du bist jetzt schon 39 geworden?! Meinen allerherzlichsten, nachträglichen Glückwunsch! Und Deine Tischdeko fand ich auch sehr hübsch! Wenn der Winter uns dieses Jahr wenig eisig Glitzerndes bietet, dann müssen wir's halt auf dem Tisch silbrig und blau werden lassen.
    Schönes Wochenende, liebe Grüße!
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Im Winter sind Gartenbilder am Schönsten -
    man kommt gleich ins träumen :-) Tolle Bilder!
    Und natürlich ein herrlicher Garten.
    Ganz viele gemütliche Wochenendsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht richtig schön aus! Da bekomme ich direkt Lust, da durchzulaufen und selber alles zu entdecken und mich dann gemütlich auf die Liege zu legen ;o)

    AntwortenLöschen
  7. Meine Güte Lis, mit welch prachtvollen Bildern du uns bedienst. In der so tristen Jahreszeit wie jetzt wird man damit ja fast erschlagen - im positiven Sinn, wenns den überhaupt gibt. Nein wirklich, der Garten ist wunderschön. Mir gefällt er.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lis,
    mir hat schon der erste Teil dieses Gartens der Kompromisse supergut gefallen, und auch beim zweiten Teil würde ich dort am liebsten einziehen!
    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  9. So schön! Da möchte ich am liebsten gleich hin und mich auf einem der vielen Sitzplätze niederlassen und träumen. Und dann habe ich auch noch tolle Deko gesehen (z.B. die Truhe mit den originellen Beschlägen)..... Aber ich frage mich immer noch, weshalb der Garten so heisst (Garten der Kompromisse), denn abwechslungsreiche Gartenräume verdienten einen schöneren Namen ;-) !
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen