Samstag, 5. Juli 2014

Sommerlicher Farbenrausch

Eigentlich bin ich gar kein Freund von bunten Gärten, aber wenn die Hemerocallis blühen, dann lässt sich das einfach nicht vermeiden. Ich hab sie allerdings schon immer so gepflanzt dass sie farblich mit den andern Stauden harmonieren, oder zur Not wird halt einfach auch mal eine Hosta dazwischengequetscht

Die ersten Blüten der Echinacceen zeigen auch schon Farbe und wenn das so weitergeht werden wohl bald die Astern blühen. Aber erst kommt einmal der Phlox, dem die Trockenheit der letzten Wochen so gar nicht bekommen ist. Wenn ich da nicht regelmäßig gegossen hätte, hätte ich wohl dieses Jahr bei einigen Exemplaren auf die Blüte verzichten müssen! Schlimmstenfalls wären sie sogar ganz eingegangen, aber da würde mir wohl  das Herz bluten. Aber jetzt hat es ja zum Glück geregnet, man konnte richtig zusehen wie der Garten auf geatmet hat

Die Clemi "Vanessa" ist ein richtiges Monster und eigentlich viel zu groß für den Bogen. Aber einen anderen Platz habe ich halt nicht frei und so schneide ich  immer wieder mal ein paar lange Ranken ab. Komischerweise nimmt sie das auch gar nicht übel, es sind immer noch genug Triebe und vor allem Blüten vorhanden

In Wirklichkeit ist diese Hem viel dunkler, aber meine Digi mag halt einfach kein Rot!


Bald hat die Cl. 'Etoile Violette' den Rosenbogen völlig in Beschlag genommen. Aber die Rose blüht eh nur noch ganz oben, von daher stört mich das nicht im geringsten


Über die einen Blüten freut man sich, über die Blüten der Semps dagegen schon etwas weniger. Aber in diesem Gefäß muss ich eh wieder ein wenig ausmisten, denn trotz Sonne hat sich schon wieder jede Menge Moos angesiedelt

Endless Summer! Da sie ausgepflanzt ist, braucht sie grad jeden Tage fast zwei Kannen voll Wasser um nicht zu verdursten

Der Sommerflieder ist ebenfalls schon erblüht und die Falter kommen um den Nektar zu naschen. Leider hab ich dann nie die Kamera parat und erwische immer nur Hummeln und andere Brummer




Na ja, die Hems sind schon ganz schön bunt! Wären das jetzt Rosen, hätte ich  nie und nimmer solche Farben  im Garten. Aber trennen kann ich mich auch nicht von ihnen und wenn sie verblüht sind, ist der Spuk dann ja wieder vorbei


Eigentlich wundere ich mich selber immer was in meinem nur 300qm großen, bzw. kleinen Garten Platz hat. Aber allmählich stoße ich an meine Grenzen, bzw. Grundstücksgrenzen und muss mir ab und zu schon mal Kaufverbot erteilen. Nur wer kann da schon nein sagen wenn man in einer Gärtnerei  etwa sieht was man eigentlich schon gaaaaanz lange haben wollte.........

Phlox "Prospero" mit Hortensie "Annabelle" Das hier entspricht schon eher meinem Geschmack, aber mein Undergardener ist im Moment ganz begeistert von der aktuellen Farbenpracht. Männer halt! 

Kommentare:

  1. Moin,

    dein Undergardener. Meiner fängt an, Latein zu faseln, also sei mit deinem zufrieden!

    Schön sieht es aus, bei den Hems werd ich fast wieder neidisch!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lis,
    die fehlen mir auch noch - allerdings hatte ich sie mal in einem so tollen Cremeton gesehen.
    Übrigens mein Gartengehilfe sieht nie auf die Blütenpracht, den interessiert nur die Rasenhöhe, damit er mahen kann, grrr....
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  3. Also, ich bin mit meinem Gartengenießer zufrieden.Undergardner wäre nicht die richtige Bezeichnung, denn ich mache alles alleine. Vom Rasenmähen bis zum Salat pflanzen. Ihm gefällts, er genießts, das reicht mir vollauf. So ist alles genauso wie ichs mag, keiner redet mir dazwischen. :-)

    Ein Garten in dezenten Farben ist zwar elegant, aber ehrlich gesagt finde ich es ein bisschen langweilig ohne Farbe.

    Die Taglilien sind doch wunderschön, die müssen schon sein. Und in schönen Gute Laune Farben.
    Deine sind ja gar nicht soo bunt.
    Hier im Garten strahlen sie auch hellgelb, zitronengelb, dunkelgelb, knallorange... usw :-)

    Vielleicht kann ich mich mal zu Fotos aufraffen. Irgendwie bin ich gerade fotografier und blogfaul.

    lg Frieda


    AntwortenLöschen
  4. Lieb Lis, ein bißchen Farbe darf schon sein :)
    Deine Hortensie begeistert mich immer wieder. Einen schönen Sonntag wünscht dir, Rafaela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lis,
    bunt? Ist für mich etwas anderes, du hast wunderschöne Kombinationen geschaffen, wäre wirklich schade gewesen, wenn du deinen Gartenblog einfach 'abgeschaltet' hättest. Und wie ich sehe, fangen in deinem Garten schon die Phloxe an zu blühen...dann ist richtig Sommer!
    Und solche Clematis hätte ich auch gerne...die werden einfach nichts in meinem Garten!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis,
    deine Endless Summer blüht ja wirklich üppig, so hat meine noch nie ausgesehen!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elisabeth!
    Du hast einen wunderschönen Garten!!! Was machst du nur mit deinen Hortensie? Meine haben noch nie so schön geblüht. Wahrscheinlich liegt das am langen kalten Winter bei uns in Tirol. Oder doch an meiner Pflege?
    Herzliche Grüße!
    Steffi
    www.steffiinnenleben.blogspot.com

    AntwortenLöschen