Freitag, 8. August 2014

Garten Loman/NL

So, hier kommt nun der Garten dessen Besitzer die Kunstwerke geschaffen hat von denen ich neulich berichtet hatte: Klick Aber auch im Garten stehen jede Menge mehr oder weniger dekorative Dinge herum, aber natürlich kommt auch die Pflanzenwelt nicht zu kurz.

Holz scheint der Gärtner wohl gerne zu verarbeiten, wie man hier gut erkennen kann

Der Garten selber ist dicht bepflanzt und durch manche Wege muss man sich richtig hindurchschlängeln. Doch Sichtachsen bringen eine gewisse Ruhe in das Gewirr aus Stauden und Gehölzen 




Mitten auf dem Rasen steht eine Skulptur, die ein wenig an einen angefressenen Fisch erinnert. Geschmackssache, wie so vieles in diesem Garten......
 Und immer wieder stößt man auf Deko die von einem Floristen stammen könnte! Vielleicht ist er ja auch einer, wir haben ihn leider nicht gefragt




Nein das ist kein Baum, das ist ein Thalictrum zu dem man wirklich ganz hoch aufschauen musste

So einen schönen Holzlagerplatz habe ich noch nie gesehen, allerdings bezweifle ich ob er sonst auch mit Blumen geschmückt ist

Blick vom Gartenhäuschen nach draußen. Aber auch hier steh allerlei Deko und wirkt im Gegensatz zur Üppigkeit des Gartens fast schon ein wenig zu streng


Hier sieht man wie eng es zugeht, stellenweise kam man sich schon fast wie in einem Irrgarten vor. Doch zum Glück haben wir den Ausgang wieder gefunden, denn der nächste Garten wartete ja schon auf uns

Kommentare:

  1. Schön, Lis. Aber wie du schreibst Geschmackssache. Die Blumen gefallen mir besser als die Deko :)
    Schönes Wochenende und Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lis,
    ich habe solche "Holzstückchen"-Deko letztes Jahr in einem offenen Garten besaunt, ich habe schon überlegt, so etwas mal nachzumachen, es fällt ja immer soviel hölzernes Schnittgut im Garten an, und ich wollte dann ein Herz aus Kaninchendraht als Gerüst nehmen uns teils mit der Heißklebepistole arbeiten und die oberen andrahten... ich hab's aber dann gelassen.
    Jedenfalls zeigst Du schöne Bilder!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lis,

    mir gefällt es gut, wenn ein Garten etwas Irrgarten-Ähnliches hat. Es macht ihn interessanter, weil man nicht alles sofort überblicken kann. Die Skulptur auf dem Rasen ist tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig. Aber der Holzablageplatz ist der Hammer! :)

    Liebe Grüße,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis,
    lange, lange ist es her, dass ich dich zuletzt besucht habe... ich hatte in Erinnerung, dass du mit dem Bloggen aufhören möchtest, aber offenbar habe ich mich da entweder geiirt oder es war eine vorübergehende Blogmüdigkeit? Jedenfalls habe ich dich nun durch deinen Kommentar bei Ruth "wiederentdeckt" und freue mich darüber sehr. Ich finde in diesem Garten, den du heute vorstellst, einiges sehr schön, am meisten freu ich mich aber über den Frosch! :o))
    Ganz herzliche rostrosige Grüße und ein schönes Wochenende,
    Traude
    ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ ☼☼☼ ܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lis,
    ach ich liebe Gartenbesichtigungen - wieder so ein toller Garten -
    ich finde es so toll, wenn ein Garten in mehrere "Zimmer" aufgeteilt ist -
    sehr angetan haben mir die Äste mit den kleinen Terrakotta-Töpfchen - so süß -

    ich wünsche dir einen schönen Abend und Sonntag -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Also der angefutterte Fisch hat schon irgendwie was :-)))
    Ganz liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen