Samstag, 1. November 2014

Es wird durchgeblüht!

Wir haben November, doch ein paar Rosen in unserm Garten wollen sich einfach nicht damit abfinden und blühen immer noch munter vor sich hin. Aber wenn ich so auf das Gartenjahr zurückblicke, fällt mir so einiges ein was ungewöhnlich war. Erst der milde Winter, dann der trockene Frühsommer, im Hochsommer hörte es dann fast nicht mehr auf zu regnen und der Herbst....... Na ja, kommt halt auch immer ganz darauf an wo man wohnt

Winchester Cathedral lacht mir am Teich entgegen, an trüben Tagen ist das richtig Balsam für die Seele

Überhaupt mag ich alles was nun aus dunklen Ecken hell hervor leuchtet, liegt doch jetzt ein Großteil unseres Gartens den ganzen Tag im Schatten des Nachbarhauses

Kürzlich sah ich in einem Blumengeschäft diesen panaschierten Ilex und da ich eh eine kleine Schwäche für panaschiertes Laub habe, musste er natürlich sofort gekauft werden

Ghislaine de Feligonde, sie hat eine Farbe die so richtig in diese Jahreszeit passt

Da sag doch einer der Herbst wäre trist! Na ja, der Himmel ist zur Zeit mehr grau als blau, dafür wird der Garten von Tag zu Tag bunter

Ein paar Herbstblüher im Topf, natürlich wieder gepflanzt von meinem Undergardener

Beim Astern schneiden entdeckt: Die erste Helleborusblüte, freu! Leider ist sie ein wenig angeknabbert, aber sie war ziemlich unter Laub begraben und ich hatte eigentlich noch gar nicht damit gerechnet dass da schon was blüht. Die nächste Knospe ist auch schon sichtbar, aber jetzt habe ich zur Vorsicht ein wenig Schneckenkorn gestreut

Dieses Jahr war kein gutes Fuchsienjahr, denn als die Hauptblütezeit begann, regnete es viel zu häufig und vor allem fehlte die Wärme. So fällt es mir dieses Jahr auch nicht schwer zur Schere zu greifen, sonst hat mir immer das Herz geblutet wenn ich im Herbst die ganzen schönen Blüten abschneiden musste

Auch die Rose 'Rhapsody in blue' hat noch jede Menge Knospen, mal sehen wie viele davon noch aufgehen werden

Burguny Ice ist eigentlich eine tolle Rose, das einzige was ihr fehlt ist der Duft

Natürlich hab ich auch ein paar Blumenzwiebeln gesteckt, davon kann man nie genug haben. Sie werden den Blütenreigen auf's neue eröffnen, bzw. ihn dann fortsetzen, wenn die ersten Christrosen sich schon wieder verabschiedet haben. So schließt sich der Kreis alles fängt wieder von vorne an.

Kommentare:

  1. Wunderbar - bei uns sieht es noch genau so aus! Trotzdem hoffe ich, dass der Winter kalt wird, wegen der Schnecken und Konsorten.
    Meine Fuchsien wurden gestern abgeholt.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lis,

      meine Winchester Cathedral hat extrem dünne Äste. War das bei dir in den ersten Jahren auch so? Wird die noch kräftiger?

      Viele Grüße
      Stefan

      Löschen
    2. Nicht wirklich und oft hängen deshalb auch die Blüten nach unten, aber das hat man oft bei den englischen Rosen

      Lis

      Löschen
    3. Oh. Na denn werde ich sie stützen ;-) Die Blüten sind ja recht hübsch, es könnten nur paar mehr sein bei mir. Vielleicht wächst sie ja im nächsten noch ein Stückchen. Viele Grüße aus der Parzelle94!

      Löschen
  2. Noch so schöne Rosenfotos, aber bei dem sonnigen Herbstwetter verwundert das eigentlich gar nicht. Bei mir blühen auch noch drei Stück unermüdlich, als wenn es keinen Winter geben wird....
    Gestern habe ich eine 'Gertrude Jekyll' geschickt bekommen und ich hoffe, sie bezaubert mich nächstes Jahr auch noch mit solchen Blüten, wie dein erstes Rosenfoto.

    Liebe Grüße Sigrun (...ich bin die Schoko-Blume, lässt sich nicht mehr ändern bei GFC)

    AntwortenLöschen
  3. danke für die bilder und inspirationen, liebe grüße und ein schönes wochenende von angie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis,
    ich hab auch noch einige blühende Rosen im Garten - wenn die dann verblüht sind, werden die Rosen geschnitten und winterfest gemacht -

    wunderschön ist der panaschierte Ilex - noch nie gesehen -

    ich schaue jeden Tag nach meiner Christrose aus... es tut sich noch nichts -

    ich wünsche dir einen gemütlichen Abend und schönen Sonntag -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir blühen auch noch einige Rosen. Ich würde sogar sagen, die eine Austin-Rose (hab grad den Namen nicht parat) hat grad ihre Hochzeit.
    Da muss ich ja nach meiner einzigen Helleborus gucken, ob da was zu sehen ist.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön dein Herbst-Garten, Lis. Die Rosen sind toll, ich hab ja kaum welche, meine haben nur Hagebutten, keine Blüten mehr. Wäre schön, wenn sich das schöne Wetter noch eine Weile halten würde, wir haben momentan viel Sonne!
    Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  7. Das sind wunderschöne Herbstrosen, liebe Lis. Gestern habe ich auch noch die letzten Rosen mit auf den Friedhof genommen. Wenn es jetzt kälter wird, werden die Rosenknospen die jetzt noch geschlossen sind, sicher nicht mehr aufgehen. Aber wir freuen uns auf den nächsten Rosensommer.
    Herzliche Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lis,
    jetzt im November freut man sich wirklich über jede Blüte. Den schönen , panachierten Ilex hätte ich auch gekauft !!!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lis,
    ist wirklich ein Ding - oder?
    So viele Knospen noch und so viele Rosen :-)
    Tolle Bilder!
    Ganz viele liebe Herbstgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lis,
    spät bin ich jetzt noch mal virtuell bei Dir hereinspaziert. Schön blüht es bei Dir noch!

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche,
    liebe Grüße
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen
  11. hallo Lis,
    was für ein herrlicher Spaziergang durch Deinen herbstlichen Garten. Bist Du mit der Burgundy Ice zufrieden? Ich habe sie in diesem Jahr neu gepflanzt, weil ich die Blütenfarbe so außergewöhnlich fand.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lis,
    ja, das Gartenjahr war wirklich sehr ungewöhnlich! Der Sommer kein Sommer. Dafür hatten wir einen überwältigend schönen und langen Herbst!
    Wie ich sehe, blühen bei dir im November auch noch viele Rosen! Mich freut es auch immer, wenn ich noch im November meine Nase in Rosenduft baden kann.
    Der Versuchung, den panaschierten Ilex zu kaufen, wäre ich wohl auch erlegen! Bin neugierig, wie wuchsfreudig der bei dir ist.
    Herzliche Grüße, Margit
    die mit einer neuen Adresse wieder im Bloggerland ist:
    www.wachsenundwerden.at

    AntwortenLöschen