Dienstag, 6. Januar 2015

Frostige Grüße aus dem Januargarten

 Als ich heute Morgen aus dem Fenster schaute, sah ich dass der Nebel einen frostigen Gruß im Garten hinterlassen hatte. Alles war voller Raureif  und manche an sich glatten Stängel sahen aus als ob sie Stacheln hätten. Nicht einmal im Nebelmonat November habe ich das gesehen, aber der war ja eigentlich auch viel zu mild um für Frostbilder zu sorgen. Doch heute früh hatte es -6° und ich habe mich beim fotografieren auch ganz schön beeilt um so schnell wie möglich wieder in die warme Stube zu kommen


Die Mahonie hat normalerweise ganz gewöhnliches grünes Laub, doch hier könnte man glauben dass es panaschiert wäre. Sieht auch fast ein wenig aus als ob es Ilex wäre, aber das hier ist leider nur das Ergebnis einer nebligen Frostnacht





Nicht nur die Pflanzen trugen ein weißes  Reifröckchen, auch die Gartendeko  sah wunderschön aus. Bei den Rostsachen fällt die weiße Umrandung auch sofort ins Auge, während die Betonteile aussehen wie immer. Zum Glück muss ich nichts davon im Winter reinräumen, denn dieser Deko kann weder Eis noch Schnee was anhaben

Die Blätter der Helleborus legen sich bei Frost immer auf den Boden, um dann bei wärmeren Temperaturen wieder aufzustehen als ob nichts gewesen wäre


Es tut so richtig gut wenn man im Januar noch ein paar Farbtupfer zu sehen bekommt und sei es auch nur in Form von Christbaumkugeln, die ich jedoch morgen wegräumen werde. Gleich daneben sind schon die ersten Frühlingsblumen bei mir eingezogen, auch wenn die beiden Dinge zusammenpassen wie die Faust auf's Auge. 

Kommentare:

  1. Liebe Lis,
    ja so gezuckert sieht es bei uns seit gestern auch aus - einfach herrlich deine Fotos -
    das ist der Teil vom Winter, mit dem ich mich gut anfreunden kann - vor allem beim Laufen mit den Hunden gibt es immer wieder was Schönes zu bewundern -
    du hast auch schon die ersten Frühlingsblüher....

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Schööööööööööön sieht das aus. So mag ich Winter auch. Hier ist es grau bei nur noch 5°.

    Liebe Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne bilder!!! ein schönes neues jahr wünscht angie aus dem frostfreien und schneelosen norden

    AntwortenLöschen
  4. Da sind Dir wunderschöne Fotos gelungen! Auch wenn ich die Kälte nicht sonderlich mag, so finde ich doch die Eiskristalle, die uns alles neu wahrnehmen lassen, immer zauberhaft. Hier im Norden wird's das wohl bei den Temperaturen erstmal nicht geben..
    VG Kathinka

    AntwortenLöschen
  5. Du hast das Glück, in den Garten zu können, das ist mir nicht vergönnt, drum gefallen mir deine Frostbilder. Bei uns sumpft es nach wie vor. Werden die Hyazinthen das überleben? Sie kommen doch aus dem Gewächshaus.
    Übrigens kann ich tatsächlich Dosenthunfisch essen, aber nur Dosen ...

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Klasse, Lis. Das sieht richtig schön aus. Bei uns ist immer noch geschlossene Schneedecke, aber nicht mehr viel. Heute ist es sehr neblig, da werden wir morgen früh sicher auch so schönen Reif haben, tagsüber ist es ja nun auch schon wieder viel zu mild dafür.
    Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen
  7. Das sind einfach genial tolle Bilder aus deinem Garten. Ganz nach meinem Gusto um diese Jahreszeit. Und der Schmetterling, diesen hast du ganz besonders toll aufs Bild gekriegt.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lis. Schön sieht alles aus. Besonders der schöne Schmetterling. Schade das die Pracht wieder vorbei ist. Heute ist bei uns Dauerregen.
    Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.

    Wenn die Blumen richtig getrocknet sind da bröselt nichts.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lis,
    schöne Frostbilder!! Wir haben leider seit 2 Tagen Dauerregen!
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lis,
    brrrr.... ist das schön und kalt - und ich weiß, wovon ich spreche, denn mein Jänner ist auch eher sehr schattig - dafür fast so wundervoll, wie deine Fotos!!!
    Ganz liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Zauberhaft! Dein Garten genauso wie Deine Bilder! Das macht Lust auf Deko.
    VG Renate

    AntwortenLöschen
  12. Herrliche Bilder! Der Frost hat einen wunderschönen Zauber über deinen Garten gelegt! Bei uns war es fast nur warm. Nur ganz kurz mal ein wenig frostig - und da war ich zugegebenermaßen zu faul zum Fotografieren. Du glücklicherweise nicht, das bisschen Frieren hat sich wirklich gelohnt!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen