Montag, 20. Juli 2015

Am Tag als der Regen kam

 Auch wenn es nur 10 Liter/qm waren die da am Sonntag Nachmittag runtergekommen sind, ich habe den Garten vor Wonne förmlich aufseufzen hören. Doch nicht alle konnten die plötzliche Dusche verkraften und so habe ich die Blüten der Rose "Sebastian Kneipp" statt hoch oben plötzlich in Kniehöhe wiedergefunden. Dazu hat es noch fürchterlich gestürmt, doch nach ca. 15 Minuten war der Spuk auch schon wieder vorbei

 Ein Mitbringsel meiner letzten Gartenreise. Den Korb habe ich bei Mira Reinlein gekauft und die drei großen Wurze sind aus Astrantias Garten zu mir gewandert

 Verbrannte Blätter bei den Hems, da werde ich nach der Blüte wohl zur Schere greifen müssen

Von links: H. Captain Kirk, H. Sunshine Glory, H. Aristocrat


 Sweet Juliet, eine herrliche Rose, aber eigentlich so gar nicht meine Farbe

 Natürlich hängen jetzt die schweren Blüten der Annabell wieder nach unten und sind zum Teil sogar abgeknickt. So sehr ich mich auch über den Regen gefreut habe, bei ihr würde ich am liebsten immer einen Schirm darüber halten.

 Den rostigen Leuchter habe ich ebenfalls auf der Gartenreise erworben. Jetzt fehlen nur noch die Kerzen, dann steht einem romatischen Abend im Garten nichts mehr im Wege







Die Ballonblume hatte ich mal als Lückenfüller in einen  Trog gesetzt und dann vergessen. Im Jahr darauf wunderte ich mich was da aus der Erde kam  und siehe da, sie blühte wunderschön und kommt seitdem jedes Jahr wieder. Im Beet hab ich sie noch in Rosa stehen, aber in Blau gefällt sie mir doch noch einen Tick besser

 Die Phloxe haben sich ebenfalls über die Abkühlung gefreut, aber die meisten hab ich trotzdem schon einkürzen müssen


 Think pink

 Hier hab ich das Japangras "Hakonechloa macra Aureola" und die Hosta "Hands Up" in eine kleine Zinkwanne gesetzt. Das Laub das daneben liegt stammt von der Kugelrobinie, die wohl meint es wäre schon Herbst und sie müsste sämtliche Blätter fallen lassen


Kommentare:

  1. Liebe Lis,
    wunderschöne Fotos....den Leuchter hätte ich mir auch mitgenommen, einfach nur toll. Die Rose "sweet Juliet" hat auch nicht "meine" Farbe, aber ganz ehrlich, sie ist toll und da kann man doch auch mal eine Farbausnahme machen.
    Einen schönen Abend wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
  2. Bei dir blüht es so schön! Ich bin ganz neidisch, denn bei mir überwiegt gerade die Farbe Grün - wie immer im Juli. Seufz.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lis,
    bei mir hat der Garten auch dringend auf Regen gewartet. Am WE wars dann endlich soweit.
    Die Ballonblume taucht bei mir auch in den Beeten auf, wußte gar nicht mehr das ich sie dort gepflanzt hatte.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Die Vorstellung von einem romantischen Abend bei Kerzen hat mich laut lachen lassen. Erstens schmelzen die bei der nächsten Sonne weg und zweitens arbeiten wir doch, wir sitzen nicht still!

    Die Hems sind ja tatsächlich an den Blättern verbrannt, das hab ich noch nie gesehen.

    Al

    AntwortenLöschen
  5. Ich musste eben lachen. Den gleichen Gedanken wie Sigrun hatte ich auch, als ich den Leuchter sah.:) Er ist sehr schön, aber die Kerzen werden schmelzen und dann hast du nur noch so traurige Klumpen.
    Meine Annabelle musste ich auch anstäben. Die Köpfe sind einfach zu schwer für die dünnen Stiele. Trotz Trockenheit sieht es aber schön aus bei dir.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lis, wunderschön deine Sommerbilder und Phloxe sowie Echis gehören jetzt einfach dazu. Von ehemals drei Ballonblumen kommt hier auch nur eine stetig wieder, da muss dieses Jahr Ersatz her, sie blühen einfach zu schön. Und an solch hübschen Reiseandenken käme ich auch nicht vorbei. ;-)
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lis,
    hier hat es jetzt endlich auch einige Male geregnet, jetzt kommt leider noch Sturm hinzu. Die ersten kleinen Kübelpflanzen sind schon umgekippt, ich muß noch einiges sichern... Der Kerzenleuchter ist toll, der würde hier in meinen Garten auch gut passen. Die Farben der Blüten von blau über lila bis pink sind wunderschön, ganz mein Geschmack, mir gefällt aber auch die Sweet juliet.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lis!
    Das mit dem Leuchter im Baum und der zugehörigen Abendromantik mit einem Rouge in der Hand sowie dem Liebsten an der Seite kann ich mir sehr gut vorstellen. Geniesse es, wenns soweit ist.
    Annabelle ich so schön. Ich hätte gerne eine und auch einen geeigneten Platz. Aber diese hängenden, abknickenden Blütenköpfe schrecken mich immer ab.
    Ich freue mich für deinen Garten über den Regen und hoffe, es kommt noch mehr runter, als feiner durchdringender nächtlicher Landregen.
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen